Mascarpone-Creme mit Beeren

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von gabydortmund, 26.08.09.

  1. 26.08.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Für 4 Personen

    Zutaten: 250 g Mascarpone, 250 g frische Beeren (Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren), 1 EL Zitronensaft, 4 EL Zucker, 1 Vanilleschote, 200 g Schlagsahne

    Beeren mit Zitronensaft und der Hälfte des Zuckers im TM Stufe 6 30 Sekunden pürieren.Restlichen Zucker mit Vanillemark (herausgekratz), und Mascarpone in einer Schüssel verrühren, da braucht es keinen TM.

    Sahne schlagen entweder in einer weiteren Schüssel mit dem Handrührgerät, oder noch bevor die Beeren etc in den TM kamen im TM steif schlagen.

    die steif geschlagene Sahne unter die Mascarpone-Creme rühren.Eine weitere Variante ist auch, daß man die Sahne hinterher über das ganze Geschichtete in die Gläser oder Schälchen obenauf gibt!

    Anschliessend die Creme und das Fruchtpüree im Wechsel in Gläser oder Schälchen sichten und für mindstens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Mein TIP: Diese Creme ist so lecker, dass ich meist mehr davon zubereite und in einer rechteckigen Plastikdose einfriere. Wenn ich dann mal eine Süßspeise brauche, schneide ich es einfach in Scheiben und serviere es als "unechtes" Parfait. Auch gefroren schmeckt die Creme köstlich!
     
    #1
  2. 26.08.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Gaby,

    dieses Rezept werde ich so schnell sicher nicht ohne ein Grinsen vergessen.
    Aber es klingt wirklich verdammt lecker.
    Vor allem wäre das sicher auch ne klasse Idee für Besuch...gut vorzubereiten, einfrieren und nett servieren.

    Danke schonmal für´s Posten...wird bei nächster Gelegenheit getestet.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #2
  3. 02.09.09
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Gaby,
    schon in deinem Beitrag auf der Suche nach diesem Rezept, hatte ich eine Ahnung, wo ich es auch schon gesehen hatte. Kam nur zu diesem zeitpunkt nicht drauf. Erst als ich die Zeitschrift wieder durch geblättert habe, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Schön, dass du es umgeschrieben hast.
     
    #3
  4. 02.09.09
    wusi
    Offline

    wusi

    hallo,

    ojeoje, das hört sich so lecker an...da kann ich nicht dran vorbei. Ich danke Dir für das Rezept, meine Hüften sicher nicht :rolleyes:;)
     
    #4
  5. 03.09.09
    ginger
    Offline

    ginger

    #5
  6. 03.09.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Ohhhh Birgit, wie lecker das aussieht!!! Danke für die tollen Fotos! Ich werde das die Tage auch mal machen, aber so schön werde ich es sicher nicht hinbekommen!!!
     
    #6
  7. 04.09.09
    ginger
    Offline

    ginger

    Hallo Gaby,
    freut mich das es dir gefällt :p
     
    #7
  8. 10.01.11
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Grüß Dich Gaby,

    mmmhhhh, war das lecker!!!! Ich überlege schon, ob ich nicht Deinen Tip nehme und das Dessert nochmal mache, um es anschließend einzufrieren... wir bekommen am Samstag Besuch und wollen racletten. Ich schicke Dir fünf Sterne zu!!!!
     
    #8
  9. 19.01.11
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Gaby,

    hier ein kurzes feedback zur gefrorenen Version. Ganz ehrlich, uns hat die ursprüngliche Version wesentlich besser gefallen. Wir bleiben bei dieser Variante. Vielen Dank dafür!
     
    #9

Diese Seite empfehlen