Mascarponecreme mit Amaretti und Himbeeren

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von Jannie, 23.12.05.

  1. 23.12.05
    Jannie
    Offline

    Jannie

    Hallo, liebe Hexen !

    Ich möchte Euch gerne meinen neuesten Nachtisch vorstellen. Gab's vor ein paar Tagen beim gemeinsamen Kochen mit den Nachbarinnen und hat allen sehr gut geschmeckt - da ist leider nichts übrig geblieben...

    Mascarponecreme mit Amaretti und Himbeeren
    200 g Amaretti................... in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.
    In ein Schälchen umfüllen.

    500 g Sahnequark
    500 g Mascarpone
    100 g Zucker
    1 TL Vanillearoma
    120 g Amaretto.................. in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 5 verrühren.

    200 g Himbeeren (oder auch mehr)

    Ein Drittel der Amaretti in eine Schüssel füllen, ein Drittel der Mascarponecreme und danach die Hälfte der Himbeeren darauf
    verteilen.
    So noch zwei weitere Schichten einfüllen, wobei die oberste Schicht Mascarponecreme ist.
    Wer mag, kann noch etwas Kakaopulver als Deko 'drüberstreuen.

    Wir haben gefrorene Himbeeren genommen und bis wir dann mit dem Essen beim Nachtisch angekommen waren, waren die Himbeeren in der Creme genug aufgetaut.

    Schöne Weihnachtstage wünscht

    Jannie
     
    #1
  2. 03.01.06
    Bobble
    Offline

    Bobble

    Hallo Jannie,

    Dein Rezept klingt prima! Für alle, die wie ich, keine Amaretti und Amaretto mögen folgende Abwandlung:
    Bisquit statt Amaretti, Weinbrand oder Himbeerlikör statt Amaretto;
    den Bisquit mit Himbeersaft-Likör-Mischung tränken, dann wie bei Dir beschrieben; ich rühre in die zweite Schicht der Creme schon Himbeeren rein, dann hat man eine weiße und eine rosafarbene Schicht, sieht gut aus...und schmeckt natürlich auch mjammjammjam....

    Liebe Grüße
    Bobble
     
    #2
  3. 03.01.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Amaretti

    Hallo Bobble, :-(
    warum magst Du keine Amarettinis??
    Vielleicht nur deshalb weil Du nur die gekauften kennst??
    Ich backe die immer selbst und ein jeder ( wirklich) fährt da voll drauf ab.
    Allerdings ist Deine Variante des Desserts durchaus akzeptabel. Ich verändere auch gerne Rezepte und erfinde somit wieder was neues. So macht kochen Spass.
    Ist "Bobble" eigentlich männlich oder weiblich????
     
    #3
  4. 03.01.06
    Bobble
    Offline

    Bobble

    Hallo Kiwy,

    Amarettini und Amaretto schmecken mir zu sehr nach Bittermandelöl, bei den italienischen Gebäckspezialitäten halte ich mich da eher an Cantucci, die gerne auch selbst gemacht.
    Auch in meinem (super leckeren) Tiramisu-Rezept ersetze ich den Amaretto immer durch Weinbrand und ein bisschen Zitronensaft.

    Bobble ist übrigens weiblich :)

    Liebe Grüße
     
    #4
  5. 03.01.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Amarettinis

    Hallo Bobble, :)
    aha, Das Bittermandelöl ist es oder der Geschmack. Nun ja. Aber auch in den selbstgemachten Cantuccinis kommt ganz wenig Bimaöl, schmeckt eben nicht so vor.
    Aber ersetzen kann man ja alles in den Tiramisurezepten. Mache oft versch. Obsttiramisus mit den dazu passenden Obstlikören. Schmeckt auch super.
    Aber im Originalrezept brauche ich schon Espresso mit Amaretto....
    Man muss halt erfinderisch sein, nicht wahr?
    Liebe Grüsse
     
    #5
  6. 12.01.08
    Tochter Marmeladenköchin
    Offline

    Tochter Marmeladenköchin Inaktiv

    Hallo Jannie,

    Dein Nachtisch ist echt super lecker! Hab ihn am Weihnachtsabend gemacht und alle waren sehr begeistert!

    Mit Bisquit ist das bestimmt auch eine gute Alternative! werde ich mal ausprobieren.

    Liebe Grüsse
     
    #6

Diese Seite empfehlen