Massivholztisch - wie behandeln??

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von filzlaus, 21.07.09.

  1. 21.07.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo liebe Hexlein,

    habe im Esszimmer einen großen Massivholztisch aus Kiefer, der nicht behandelt ist. Seither habe ich ihn immer mit Tischdecken geschützt. Gerne würde ich aber wie's halt modern ist, ohne Tischdecke leben. Wie kann ich den Tisch am Besten behandeln (Wachsen, Ölen, Lackieren), damit ich nachher keine Flecken habe und auf die altbackenen Tischdecken verzichten kann??

    Vielleicht kann mir bitte einer von Euch mit Rat und Tat zur Seite stehen?
     
    #1
  2. 21.07.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Filzlaus,

    wir haben einen Tisch mit einer massiven Ahornplatte.
    Einst war die lackiert, das hat mir aber nicht mehr gefallen und die Platte wurde abgeschliffen.
    Seitdem (2 Jahre?) ist sie total unbehandelt. =D
    Flecken, besonders Fettflecken werden gleich abgewischt und er wird sehr feucht mit
    Orangenreiniger von Sodasan oder Holzbodenseife gewischt.
    Wenn das nicht so gut funktionieren würde oder der Tisch schiach wird, würde ich ihn ölen.
    Man kann das sogar mit Olivenöl machen.
    Ich habe ein großes unbehandeltes Holzbrett (Ikea) in der Küche, da kommt ab und zu etwas Olivenöl drauf.
     
    #2
    chiva gefällt das.
  3. 21.07.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Filzlaus,

    Naturholz kannst Du super mit dem Pflegebalsam pflegen.

    Ausgelaugtes und sprödes Holz wird wieder schön glänzend und farbintensiv.

    Viele Grüße

    Karina
     
    #3
  4. 21.07.09
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo!


    Wir haben auch einen Massivholzesstisch. Den habe ich zwar mit Olivenöl behandelt, schütze ihn aber trotzdem zusätzlich mit einer durchsichtigen Tischdecke. So schnell, wie meine Kinder da Flecken draufmachen, kann ich ihn nämlich nicht abwischen. ;) Meine sonstigen Holzflächen (Wohnzimmertisch, Arbeitsplatte... ) werden immer mal mit Olivenöl eingerieben. Man merkt eigentlich recht deutlich, wenn das mal wieder fällig ist - so wie jetzt zum Beispiel, werde das sofort mit auf meine To-do-Liste schreiben. :rolleyes:


    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #4
  5. 21.07.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    #5
  6. 21.07.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  7. 21.07.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo,

    vielen Dank an Euch alle für Eure Tipps. Ich werde sie nach und nach ausprobieren, bis ich das Richtige gefunden habe.

    Liebe Grüße
    Filze
     
    #7
  8. 21.07.09
    Rabea
    Offline

    Rabea

    Ich habe erst letzte Woche den "Rundumschlag" gemacht und meinen Kieferholztisch gründlichst bearbeitet. Und zwar mit Waschsoda! Der Tisch ist ja wieder sowas von sauber - der Wahnsinn! Was da runterkam war e k e l h a f t - und ich habe ihn sonst ganz normal gereinigt. Aber da kam alles runter was nicht drauf gehörte. Ich habe ihn mit der rauhen seite eines Scheuerschwamms abgeschrubbt, anschließend mit klarem Wasser nachgewischt, trocknen lassen und mit Olivenöl eingesalbt. Der sieht aus wie neu!

    ....und Waschsoda ist ja sowas von preiswert.....
     
    #8
  9. 21.07.09
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo,

    wir haben unseren Massivholztisch (Eiche) am Anfang auch unbehandelt gelassen.
    Aber da man ja nicht mal ein Glas ohne Untersetzer hinstellen kann ohne gleich
    weiße Ränder zu bekommen, haben wir den Tisch einmal abgeschliffen mit Schmirgel-
    papier und ihn dann mit einer Lasur eingelassen. Jetzt glänzt er schön, hält
    auch ein bisschen was aus und sieht trotzdem nach Echtholz aus.
    Vorher war er richtig spröde....
    Von einem Möbelhändler der mit Echtholzmöbel handelt, haben wir auch noch
    den Tip bekommen es einfach mit Kernseife zu versuchen. Kernseife
    mit bisschen Wasser auflösen und den Tisch damit einreiben.
    Soll Wunder wirken. Haben es aber selber nicht probiert.
    Also keine Garantie :)
     
    #9
  10. 21.07.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde

    Hallo,

    wir hatten schwarze Flecken an den Tischbeinen (Schuhecreme?) und der Fachmann meinte "mit Spiritus abreiben", hat prima funktioniert alle Fecken sind weg, auch auf der Platte.
     
    #10
  11. 22.07.09
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    Hallo Birgit,

    wenn unser Kind nur Flecke fabrizierte, wäre ich recht dankbar - er probiert seine Werkzeuge am Tisch aus, als da wären Sägen, Feilen, Bohrer, Schrauben, Zwingen... :-O Plakafarbe ist übrigens auch sehr dauerhaft.

    Insofern gibt es in ca. 10 Jahren einfach einen neuen Tisch! =D

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #11
  12. 22.07.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo zusammen,

    Ihr seid ja alle so nett. Danke für Eure Tipps.

    Mein Tisch ist schon ca. 10 Jahre alt, hat aber noch keine Flecken, da ich ihn immer so zu sagen zugedeckt hatte, aber diverse kleine Mäckchen, Gebrauchsspuren, die mich aber nicht stören. Meine Kinder sind jetzt schon relativ groß. Nur wie gesagt, kann ich jetzt die Tischdecken nicht mehr sehen.
     
    #12
  13. 06.06.11
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Huhu,

    ich schubs das mal hoch.

    Mich würde interessieren wie man einen geölten Eichetisch pflegen kann? Im Geschäft wurde uns ein Pflegeöl mitgegeben da stehen aber so viele Sicherheits- und Warnhinweise und deswegen suche ich nach einer Alternative. Womit ölt ihr eure Tische ein?
     
    #13
  14. 06.06.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Steffi,

    man kann den Tisch auch mit gutem Olivenöl ölen.
    Kann aber sein, dass er dann länger fettig ist als mit dem Pflegeöl, das Du dazu bekommen hast.
    Da sind wahrscheinlich Trocknungsstoffe drinnen, vielleicht auch synthetische Öle/Paraffinöle drinnen, deshalb die Warnhinweise.

    Habe auch schon mit Olivenöl geölt.

    Wichtig: Fusselfreien Lappen nehmen!
     
    #14
  15. 06.06.11
    SalatDaisy
    Online

    SalatDaisy

    Hallo,
    den Tisch leicht anschmirgeln und dann mit Olivenöl einreiben. Nach ein paar Stunden den Tisch abwischen. Es wird nicht mehr sehr viel Öl vorhanden sein. Wenn du diesen Vorgang in regelmäßigen Abständen wiederhost, hast du keine Probleme mehr mit Felcken.
    Viele Grüße und viel Erfolg
     
    #15
  16. 12.08.14
    CarolaGisela
    Offline

    CarolaGisela

    Hallo zusammen,
    dank Euch bin ich nun wieder beruhigt. Seit 2 Wochen haben wir endlich einen neuen Couchtisch. Lange habe ich wegen der Kinder darauf gewartet. Gestern nun der Schock - Glasrand ? Blumenvasenrand? Keiner weis was. Also ich ran und mit sanftem Biff-Reiniger bissl gerieben. Oh Schreck, der Fleck war zwar fast weg, aber da wo ich gerieben hatte war ein insgesamt viel größerer Fleck. Ich war echt fertig.
    Dann habe ich hier nachgelesen, was man alles mit einem Echtholztisch anstellen kann. Wir haben uns für die Kernseife entschiedern und mit der Seifenlösung den Tisch 2x behandelt. Dazwischen trocknen lassen und gut mit einem fusselfreien Tuch trockengewischt. Der Fleck war weg und der Tisch sah wie vorgestern aus!!!
    Danach haben wir ihn noch mit Olivenöl eingerieben und trockengerieben, das auch 2x und sind nun hellauf begeistert.

    DANKE Allen für die Tipps und speziell an filzlaus mit den klasse Links. - You made my day!
     
    #16

Diese Seite empfehlen