matschiger Suppengrundstock

Dieses Thema im Forum "Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Mix-Maus, 30.12.06.

  1. 30.12.06
    Mix-Maus
    Offline

    Mix-Maus

    Oh oh...

    Hallo an alle :)

    ich wollte heute morgen einen Suppengrundstock "mixen".
    Habe mich an das Rezept hier im Forum gehalten:
    700 g Gemüse und 100 g Salz
    Nur leider ist mein Suppengrundstock ziemlich matschig :-(
    Ist das normal, dass er so musig ist? Es sieht aus wie Babybrei. Bei meiner TM-Vorführ-Lady war das eher körnig. (Sie hatte etwas im Glas dabei).
    Ich hab unter den "Matsch" jetzt nochmals etwas Gemüse gejagt (Sellerie und Lauch) jetzt ist er etwas fester, aber immer noch keine Spur von körnig.
    Ist das bei Euch auch so matschig? Und hält das wirklich im Kühlschrank 1 Jahr???

    LG, Celine
     
    #1
  2. 30.12.06
    barbara67
    Offline

    barbara67

    AW: matschiger Suppengrundstock

    meiner ist auch eher matschig als körnig.
    kommt wohl auch auf die mischung des gemüses an, welche konsistenz er hat.
    allerdings ist es eh wurst wie er aussieht, hauptsache er schmeckt =D
     
    #2
  3. 30.12.06
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    AW: matschiger Suppengrundstock

    Hallo,
    mein erster Grundstock war wunderschön körnig , der zweite dann auch matschig, aber das ist wirklich egal. Geschmacklich sind beide super.
    Es löst sich doch eh auf.
    LG
    Langschläfer
     
    #3
  4. 30.12.06
    Goldbärchen
    Offline

    Goldbärchen

    AW: matschiger Suppengrundstock

    Hallo Celine

    Habe den Suppengrundstock schon des öfteren probiert. War immer körnig. Vielleicht solltst Du die Zeit beim Mixen etwas verkürzen. Lieber noch einmal nachstellen. Probiers doch einfach mal aus. Gutes Gelingen.

    :p:p:p
     
    #4
  5. 30.12.06
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: matschiger Suppengrundstock

    Hallo Mix-Maus!
    Ich schätze, es liegt am Grad der Zerkleinerung? Meiner ist immer körnig - aber breiig ist doch vielleicht gar nicht so schlecht, wenn Du Dir zum Beispiel mit kochendem Wasser einen Suppendrink machen willst. Dann hast Du nicht so viele Bröckchen!?
    Viele Grüße und einen guten Rutsch!
     
    #5
  6. 30.12.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: matschiger Suppengrundstock

    Hallo zusammen,

    es kommt drauf an, auf welcher Stufe du das Gemüse zerkleinerst. Ich selbst mag den Suppengrundstock am liebsten "matschig", da ich in dann auch an viele Soßen zum Würzen geben kann und bei diesen mag ich das körnige nicht so.
     
    #6
  7. 30.12.06
    Mix-Maus
    Offline

    Mix-Maus

    AW: matschiger Suppengrundstock

    Also, ich habe ihn gerade für meine Kartoffelsuppe verwendet - schmecken tut er - auch wenn er matschig ist ;)

    Die Kartoffelsuppe ist gleich fertig, bin ja schon gespannt...

    Vorhin habe ich einen Brotsalat gemacht, war auch super-lecker (Rezept natürlich auch von hier).

    Irgendwie macht das Kochen mit dem TM31 süchtig!

    Mein Nick (Mix-Maus) kommt daher, weil mein Freund mich nur noch Mix-Maus nennt, weil ich von meinem "zweiten Hausfreund" nicht mehr weg komme. Aber er freut sich auch über unsere neue 3-er-Beziehung :)

    Danke für Eure Antworten!

    LG, Celine
     
    #7
  8. 30.12.06
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: matschiger Suppengrundstock



    Hallo Celine!

    Wegen der Haltbarkeit: Wenn er ausreicht, hält er wirklich ein Jahr im Kühlschrank. Bei uns hält er nicht so lange =D;) Das liegt am Salz, Salz konserviert. Früher, als es noch keine Kühlschränke gab, gab es ja auch z.B. sehr viel Salzfleisch. Das wurde dann im kühlen Keller aufbewahrt. Hast du den Grundstock mal "pur" probiert. Ist absolut ungenießbar, da denkt man, der ist versalzen (dachte ich beim ersten Mal).
     
    #8
  9. 30.12.06
    Mix-Maus
    Offline

    Mix-Maus

    AW: matschiger Suppengrundstock

    Kartoffelsuppe war auch sehr lecker :)

    Ich denke, mein Suppengrundstock überlebt auch nicht 1 Jahr im Kühlschrank (die selbstbemachten Liköre erleben nicht mal mehr Silvester ;) )

    Habe meinen TM 31 am 22.12 bekommen und am 23.12 gleich 4 verschiedene Liköre ausprobiert. Habe sie alle, bis auf jeweils 1 Flasche, an Freunde und Familie verschenkt.
    Tja, wie gesagt, unsere Flaschen sind, bis auf eine, jetzt leer... die Rezepte waren einfach zu lecker :)

    Ich befürchte, wenn man den TM hat, überlebt hier alles nicht so lange, weil man ja blitzschnell wieder was neues zaubern kann :)

    Habe schon wieder Bestellungen für den Marzipan-Likör von meiner Freundin angenommen ;)

    LG, Celine
     
    #9
  10. 30.12.06
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: matschiger Suppengrundstock

    Hallo,

    ich habe heute den Suppengrundstock zusammengemixt. Ich glaube kaum, dass dieser bei uns das Ende der Haltbarkeitsdauer erreicht.
    Ich habe den Grundstock für eine Soße Bolognese verwendet. Uns schmeckte die Soße sehr gut.
     
    #10
  11. 31.12.06
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: matschiger Suppengrundstock

    Hallo und guten Morgen

    Bei mir ist der Suppengrundstock auch etwas matschig und feucht.
    Meiner Meinung nach kann er nicht krümlig sein, das Gemüse ist ja naß.
    Oder man müßte, wie es manche Köche machen , das Gemüse im Herd trocknen und das braucht Strom.Bei kürzerer Mixzeit ist das Ganze etwas grober aber immer noch feucht. Ich liebe meinen Matsch. Mache den sehr oft und verschenke das Ganze dann auch. Kommt immer gut an.
    Wenn es noch irgendwelche Tipps gibt( Suppengrundstock körnig) bitte mitteilen . Danke
    AN ALLE 2007
     
    #11
  12. 06.02.10
    Grace4you
    Offline

    Grace4you

    Matschiger Suppengrundstock war gestern das Resultat meiner 2. Version. Die 1. Version war körnig.
    matschig ist das Resultat, weil ich auf Turbo/Stufe 10 gemixt habe. Körnig wird er, wenn man auf Stufe 5-7 mixt. Hauptbestandteile sollten auch Wurzelgemüse sein. Nicht zu lange mixen, lieber in kurzen Abständen und dann weiter mixen wenn gewünschte Konsistenz nicht erreicht ist.
    Matschiger Grundstock neigt dazu Wasser auszuscheiden. Der körnige bleibt trocken.

    Haltbarkeit:
    Da wir nur einen kleinen Kühlschrank haben, habe ich den Grundstock in ein kühles Fach gelegt (Umgebungstemperatur 12 - 15 Grad. Er stand da gut 2 Monate - jetzt ist er aufgebraucht - er wurde nicht schimmelig (ich wollte die Haltbarkeit testen).
    Vor 100 Jahren gab es noch keine Kühlschränke, die Menschen bewahrten Nahrungsmittel in Felskellern Kellern oder ungeheizten Räumen auf (die Räume waren damals nicht so stark geheizt wie heute). Um die Ware haltbar zu machen wurde sie gesalzen (das lesen wir sogar in biblischen Berichten die 2000 Jahre alt sind und heissen Klimazonen verfasst wurden); Fisch und Fleisch wird heute noch mit Salz haltbar gemacht oder man trocknet die Ware in Rauchkammern (Entzug des Wassers - Mikroorganismen wie Schimmel brauchen Feuchtigkeit und Wärme, um sich zu vermehren).
    Grace4you
     
    #12
  13. 06.02.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo,

    also mein Suppengrundstock wird auch immer "matschig", aber ich mache das bewusst so, da ich ihn eigentlich für fast alles hernehme :)

    Meinen ersten Suppengrundstock habe ich nur auf 10 püriert (jetzt nehm ich immer Turbo) und der war körnig, aber mich hat das eher gestört.
     
    #13

Diese Seite empfehlen