Mayonnaise ohne Ei

Dieses Thema im Forum "Dipps" wurde erstellt von Mo, 28.10.05.

  1. 28.10.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Es ist soweit: es sollen keine rohen Eier verzehrt werden, und damit fällt u.a. auch die Herstellung von Mayonnaise in Heimarbeit fort. Habe heute in einem frz. Forum aus eben diesem Grunde ein Rezept gefunden, aber noch nicht ausprobiert - wer wagt es als erste? Hier das Rezept:

    Mayonnaise ohne Ei

    1/2 dl (= 1/2 M8-) Kondensmilch (ohne Zucker)
    2 El Senf
    2 El Zitronensaft
    2,5 dl (=2 1/2 M8-) Öl

    Senf und Kondensmilch in den Mixbecher geben, mischen und das Öl in feinem Strahl zugießen. Wenn die Soße anfängt zu emulgieren (sprich: dick wird), Zitronensaft und Salz dazufügen.

    Die andere Variante klang kulinarisch abartig. Im Wunderkessel habe ich mit der Suchfunktion nichts gefunden, meine mich aber zu erinnern, dass es ein Rezept auf der Basis einer Art Bechamelsauce gegeben hat.

    LG
    Mo
     
    #1
  2. 28.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Mo,

    darüber habe ich mir auch bereits den Kopf zerbrochen. Wir werden uns in Zukunft noch in einigen Dingen umstellen müssen. :-(

    Prima, daß Du etwas gefunden hast! Vielen Dank für das Rezept! =D

    Werde es bei Gelegenheit ausprobieren.
     
    #2
  3. 28.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr :wink:

    Dann mögt ihr bestimmt auch dieses Rezept (stammt aus Spanien, wo die Gastronomen generell keine Eier verwenden dürfen - der Hitze wegen)

    Aioli ohne Ei mit Milch

    Das sind die Grundzutaten : Milch
    Knoblauch
    Salz
    Öl

    2 Knoblauchzehen in den Mixtopf geben, Stufe 4-5/10 Sek

    100g Milch in den Mixtopf gießen und ein bisschen Salz zugeben.

    ca 250 g Öl (Olive, Sonneblume oder beides gemischt)

    auf den Topfdeckel gießen, bei Stufe 4-5 solange rühren lassen, bis sich eine homogene Masse bildet.


    was man sonst noch hineintut kann man nach eigenem Geschmack entscheiden ......Essig, Zitone, Petersilie, Paprika,Chilli,........... Falls jemand dieses Rezept ausprobiert, würde es mich interessieren, was Ihr sonst noch so reintut.
     
    #3
  4. 28.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo,

    da ja die Mayonnaise, die man im Glas fertig kaufen kann, wärmebehandelt ist, und es möglich ist, mit hartgekochtem Eigelb Mayonnaise zu machen, wüsste ich gern, ob das vielleicht von Euch schon mal jemand ausprobiert hat. Ich habe es mal versucht, und es hat nicht geklappt. Muss aber doch irgendwie gehen!!! Die Industrie kann's ja schließich auch. Ich bin echt sauer, dass mir das bisher nicht gelungen ist.

    Wenn ich nämlich Mayo mache, habe ich Unmengen (allein von einem Ei). Die essen wir nicht in absehbarer Zeit, und damit verbietet es sich von selbst, denn frisch sollte die rohe Mayo schon verzehrt werden. Und da ich 1. gern auf Eier zurückgreife, aber 2. nicht immer alles wegwerfen will, würde ich nun gern herausfinden, wie das mit gek. Eigelb geht.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #4
  5. 28.10.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Ihr !
    Da ich - wie ihr ja alle wisst - ein Mayo Fan bei der Salatsosse bin -
    werde ich mal folgendes Testen:

    Knoblauch, zerkleinern
    ein Ei,
    die Gewürze und den Essig
    in den Mixtopf, dann auf 80 Grad erhitzen (das sollte wohl reichen)
    dann abkühlen lassen
    und die Restlichen Zutaten zufügen.
    ---

    Bin jetzt allerdings ne zeitlang unterwegs.
    Aber wenn ich es getestet habe, gebe ich euch gleich ne Info.

    Ist jemand schneller als ich auch bitte Info geben! :finga:
     
    #5
  6. 28.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Rexi,

    das wäre natürlich Klasse! Ich bin auch ein Mayofan. Und mein Mann isst keine Butter sondern immer nur Mayo auf Brot, wenn denn überhaupt (er ist kein Deutscher). D.h., wir brauchen kontinuierlich Mayo, kommen aber eben gegen 1-l-Rezepte doch nicht an.

    Wäre also toll, wenn das klappen könnte. Freue mich schon auf Deinen Bericht.

    Beste Grüße
    Jutta
     
    #6
  7. 28.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Elke,


    80 Grad ist zu viel - das Ei würde stocken!

    70 Grad reicht gegen Salmonellen und Vogelgrippe völlig aus :wink:
     
    #7
  8. 28.10.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Leute,

    und wenn ihr pasteurisiertes Ei nehmt?
    Geschmacklich genau das gleiche wie Rohei und läßt sich auch genauso verarbeiten.

    Gruß Regina :p
     
    #8
  9. 30.10.05
    Danni
    Offline

    Danni Danni

    Hallo Ihr Lieben,

    normalerweise kaufe ich meine Mayo, denn auch bei mir gibts immer nen Loeffel Mayo in die Salatsauce.

    Wenn ich allerdings Pommes mache, dann mache ich meine Mayo selber immer ohne Ei, fast so wie Petra beschreibt.. (einfach aus dem Grund, weil die Mayo mit Ei bei mitr immer gerinnt)

    Die Mayo mache ich mit 1/3 Milch (Zimmertemperatur) und 2/3 Olivenoel ( bei uns gibts eins was geschmacklich etwas softer ist) dann noch Prise Salz und alles mit dem Mixstab mixen)

    Bei Fideua, gibts bei uns als Muss, Allioli , das heisst, gleiches Rezept aber mit einer Knoblauchzehe.. (je nach Geschmack mehr)

    Liebe Hexen Grueese aus Spanien
     
    #9
  10. 30.10.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo!

    Nur zur Info:

    Das Virus der Vogelgrippe wird bei 10 Minuten Erhitzen auf 70 Grad zerstört. Wenn Ihr also mit 80 Grad arbeitet (hab ich jetzt z.B. bei Eierlikör gemacht), seid Ihr auf der sicheren Seite.
     
    #10
  11. 02.11.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Spaghettine,

    wo gibt es denn pasteurisiertes Ei?

    Vielen Dank und beste Grüße

    Jutta
     
    #11
  12. 04.11.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Jutta,

    das pasteurisierte Ei habe ich von unserem Metzger (Großhandel) bekommen. Es ist in Tetrapaks verpackt.
    In der Metro bekommt man es sicher auch.
     
    #12
  13. 04.11.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Ihr,
    ich habe vor 2 Tagen den Test gemacht:
    Grundlage ist diese Sosse:

    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=7919&highlight=salatsosse

    Ich habe 1 Ei mit Essig und Gewürzen (siehe oben) in TM,
    6 MIn/70/Stufe2
    dann abhühlen lassen und weiter wie folgt:

    1 Becher Joghurt - 500g
    ca 200ml Öl

    Die Salatsosse wurde super!
    Also wer Bedenken hat rohe Eier zu verwenden, kann wie oben vorgehen!
     
    #13
  14. 07.11.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Rexi,

    toll, dass Du das (und dann auch noch erfolgreich!) ausprobiert hast. Werde mich heute abend voraussichtlich mal daranmachen, diese Sauce zuzubereiten. Und dann ab sofort immer so.

    VIELEN DANK für das Rezept!

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #14
  15. 07.11.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Spaghettine,

    vielen Dank auch für den Einkaufstip "past. Ei".

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #15

Diese Seite empfehlen