Mayonnaise

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von chiva, 31.08.03.

  1. 31.08.03
    chiva
    Offline

    chiva

    Habe heute versucht Mayo nach dem blauen Buch herzustellen,
    ging aber total daneben. :cry:

    Das Ei und das Öl hatten Zimmertemperatur.
    Das Öl lief tröpfchenweise in den Mixtopf.

    Ich habe wie beschrieben auf St. 7 gerührt.

    Was war falsch?
    Hätte ich den Gareinsatz einsetzen müssen?
    Wie lange (Zeit) muß gerührt werden?
    Bis ich das ganze Öl im Topf hatte, vergingen nämlich
    bald 5 Minuten!

    Kann mir bitte jemand einen Tip geben?

    Vielen Dank

    Chiva
     
    #1
  2. 31.08.03
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    5 Minuten ist in der Tat ein bischen lange, aber es gibt abhilfe, wenn die Majo nix wurde:
    einfach noch ein zimmerwarmes Ei zufügen und 1 Minute auf Stufe 7 :wink:

    Gruß Lisa
     
    #2
  3. 01.09.03
    chiva
    Offline

    chiva

    Hallo Lisa!

    Das mit dem zweiten zimmerwarmen Ei habe ich gemacht.
    Hat aber nichts gebracht.
    :roll:
     
    #3
  4. 01.09.03
    lisa
    Offline

    lisa *

    Ups!

    Dann wars vielleicht wirklich zu lange und die Majo war todgerührt.
    Jetzt weiß ich keinen Rat mehr.
    Ruf doch mal bei der Clubhotline an, Du bist ja im Club, die können vielleicht helfen ( Das mit dem 2. Ei hat bei mir immer geklappt.)

    Gruß Lisa
     
    #4
  5. 08.03.04
    chaosqueen
    Offline

    chaosqueen Inaktiv

    Hi!
    @ chiva, wenn du den Gareinsatz einhängst, bekommst du ein wunderbares ergebnis, trotz der rührzeit von 5 minuten - drunter pack ich's auch nicht.
     
    #5
  6. 20.08.04
    MaikäferSilke
    Offline

    MaikäferSilke

    Hallo,

    ich habe meine erste Majo probiert wie folgt:

    1 Ei
    etwas Salz
    250 ml Öl

    ich habe den Gareinsatz eingesetzt und ca. 4 Minuten Stufe 6 gerührt. Leider war noch alles flüssig. Dann habe ich alles wieder raus, noch ein Ei in den TM und alles wieder durch den Deckel laufen lassen (ohne Gareinsatz). Und siehe da, es wurde Majo.

    Jetzt habe ich nur ein Problem: eine Bekannte möchte gerne Majo nur aus Eigelb, Salz und Öl haben. Wer hat das schon mal probiert? Ich denke die Majo wird erst durch das Eiweiß fest, oder????

    Viele Grüße
    MaikäferSilke
     
    #6
  7. 21.08.04
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Maikäfersilke,

    Früher, als ich dir Mayonaise mit der Hand rührte (brrrr das war eine blöde Arbeit) nahm ich nur Eigelb, Senf und Öl.

    Mit dem Handmixer, dem Pürierstab und jetzt mit James verwende ich ganze Eier, nicht weil das Eiweiß zum steif werden nötig ist, sondern weil es einfacher ist (man braucht ja nicht mit der Hand zu rühren).

    Vielleicht noch ein Tipp:

    Am Anfang soll das Öl wirklich sehr langsam zutropfen. Da eignet sich dir Methode mit dem aufgesetzten Messbecher. Wenn aber ein Teil des Öls drinnen ist und der Emulgierprozess begonnen hat (das sieht man daran, dass der Mixtopfinhalt schon mayonaisig aussieht), kann man durch leichtes anheben des Messbechers das Zutropfen in ein Zurinnen beschleunigen und doch wird alles Öl gut emulgiert.

    Hie und da passiert es mir auch, dass die Mayonaise nichts wird. Ich schütte 'Nichtmayonaise' in einen Becher, lege ein neues Ei daneben und neues Öl in einen zweiten Becher. Das bleibt dann so ca. 2 Stunden stehen.
    Dann geht es wieder los:
    Ei, Zitronensaft und einen Klacks Senf in den Mixtopf, alles kurz auf Stufe 7 verschlagen. Weiter auf Stufe 7 rühren. Das neue Öl durch den aufgesetzten Messbecher zuerst tropfenweise und gegen Schluss schneller zugeben. Danach kommt die 'Nichtmayonaise' ganz langsam (ein Esslöffel nach dem anderen) dazu.

    Das hat dann bei mir immer noch funktioniert.

    Aber Achtung: Fertigmayo mit 20% Fett ist für die schlanke Linie besser, wenn auch geschmacklich nicht so gut.
     
    #7
  8. 23.08.04
    leuchtfeuer
    Offline

    leuchtfeuer leuchtfeuer

    Moin moin :)

    Mayonnaise nur mit Eigelb (aus dem Kochbuch "einfach und genial" von Lea Linster)
    WICHTIG: Die Zutaten müssen alle (die gleiche) Zimmertemperatur haben.

    2 Eigelb
    1 Tl Senf
    1 Tl Zitronensaft

    mit dem Schmetterling, St. 3, verrühren.
    250 ml Erdnuss- oder Sonnenblumenöl über den Deckel/Meßbecher dazufließen lassen, ca. 3 Min. Wenn das Öl durch ist noch ca. 15 Sekunden....fertig!
    mit Salz, weißem Pfeffer, etvl. etwas Cayennepfeffer abschmecken.

    Ist mir bisher immer gelungen. =D

    Abwandlung Remoulade:
    4 EL von der Mayonnaise
    2 kleine süss-saure Gurken (fein geschnitten)
    1 zerdrücktes hart gekochtes Ei,
    2 Tl kleine Kapern mit etwas Saft,
    1 El gehackte Petersilie und
    2 El geschlagene Sahne
    Alles vermischen und fertig!

    Viele Grüße aus dem Norden
    Barbara
     
    #8
  9. 23.08.04
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Also, bei uns klappt das auch immer ganz gut.

    Evtl. liegt's auch am Öl??!!

    Wir hatten mal Leinenöl benutzt, das ging leider schief. [​IMG]
    Gleich danach wieder mit Sonnenblumenöl probiert und siehe da, es klappte wieder....

    Grüße

    Wuddel
     
    #9
  10. 29.06.05
    Joyce
    Offline

    Joyce

    Liebe Chiva,
    ich habe heute die Mayo probiert und sie war klasse. Ich habe den Gareinsatz eingesetzt und ca. 4 min. rühren lassen.Anstelle des Zitronensafts habe ich aber Weißweinessig (einige Spritzer) genommen. Mein Öl war Färber-Distel-Öl.
    Ich werde jetzt öfters Mayonnaise selbermachen. Sie ist echt genial.
    Liebe Grüße
    Joyce :rolleyes:
     
    #10

Diese Seite empfehlen