MC Lindas Schnitzeltopf

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von MC Linda, 14.12.06.

  1. 14.12.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Also heute habe ich endlich meinen Schnitzeltopf, den ich als TM-Rezept ja schon eingestellt habe, im Crocky zubereitet. Was soll ich sagen? Ich werde ihn ab jetzt immer im Crocky schmoren lassen, uns hat er noch besser geschmeckt! Dieses Essen ist einfach ein Gedicht!
    Ich habe es am Abend zubereitet, über Nacht in den Kühlschrank gestellt (dann ist auch alles schön durchgezogen) und am nächsten Morgen nur noch angestellt. Fertig!


    Schnitzeltopf

    Zutaten für 3-4 Personen:
    4 Putenschnitzel
    400g frische Champignons
    2 mittelgroße Zwiebeln
    400ml süße Sahne
    1/2 TL Salz
    1/4 TL weißer Pfeffer
    1/4 TL Paprika edelsüß
    2 TL Gemüsebrühe (Instant)
    200g Camembert
    1 kleine Rolle Kräuterbutter (ca. 50g)
    1 gehäuften TL hellen Soßenbinder
    Beilage: Kräuterbaguette, Toastbrot, Reis, Kartoffelknödel

    Den Crocky mit ca. 10g der Kräuterbutter einfetten.
    Schnitzel waschen, trockentupfen und in den Crocky legen.
    Champignons waschen, putzen, in Scheiben schneiden und auf die Schnitzel geben.
    Zwiebeln schälen und bei Stufe 5 im Mixtopf zerkleinern. Sahne, Gewürze und Brühe in den Mixtopf dazugeben und 10Sek./St.3 vermengen. Die Soße über das Fleisch gießen.
    Camembert in dünne Scheiben schneiden und auf das Fleisch legen. Die Kräuterbutter in kleine Flocken darüber verteilen.
    Das Ganze mindestens 4 Stunden stehen lassen, damit alles gut durchzieht. Ich habe es wie gesagt am Abend vorher vorbereitet, den Crock-Pot-Topf mit Deckel drauf in den Kühlschrank über Nacht gestellt, dann war es lange genug durchgezogen.
    Anschließend 5 Stunden auf AUTOMATIC garen lassen. 1/2 Stunde vor Ende den Soßenbinder einrühren. Eine Beilage zaubern und das Essen genießen. Es schmeckt gigantisch gut!!!=D

    Einen guten Appetit wünscht euch MC Linda:p
     
    #1
    holli64 gefällt das.
  2. 14.12.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo McLinda,

    schneidest du die Rinde ab vom Camenbert?
     
    #2
  3. 14.12.06
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo Regina,

    ich hab den Schnitzeltopf auch schon gemacht, allerdings die Version in der Auffaufform im Backofen. Ich habe die Rinde dran gelassen.
    Wenn ich es richtig erkenne sieht es auch so auf dem Foto von MC Linda aus, als wäre die Rinde noch dran.
     
    #3
  4. 14.12.06
    Mäggi
    Offline

    Mäggi Inaktiv

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo McLinda,
    darf ich mal fragen, was ein Crocky ist? Habe ich noch nie gehört.
     
    #4
  5. 14.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo McLinda!

    Danke für das Einstellen dieses tollen Rezeptes, war nämlich noch auf der Suche nach einem Rezept für eine Familienfeier und denke, dass ich damit fündig geworden bin.

    Und darauf bezieht sich jetzt meine Frage: meinst Du, man kann die Zutaten einfach verdreifachen für 12 Personen bzw. wie ist es dann mit den Garzeiten?

    Liebe Grüße,
    Kilalea
     
    #5
  6. 14.12.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    @ Regina

    Ja, ich lasse die Rinde des Camembert dran, sie wird nicht weggeschnitten.


    @Mäggi

    diese Frage wurde schon sehr oft gestellt, schau doch mal hier:
    Da findet du Antwort auf deine Frage!

    Liebe Grüße, MC Linda:p
     
    #6
  7. 14.12.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo Kilalea,

    die Zutaten kannst du ganz sicher verdreifachen, der Crocky war mit der Menge für 3-4 Personen nicht mal zu einem Drittel voll. Ich habe hier auch schon gelesen, dass manche 4 kg Fleisch plus Gemüse in den 6,5l Crocky gepackt haben.
    Für 12 Personen empfehle ich dir ruhig 2 kg Putenfleisch zu nehmen, damit auch alle satt werden. Das Fleisch dann eventuell etwas kleiner schneiden - so dass du nicht riesige Fleischstücken hast. Ich habe es auch schon wie Geschnetzeltes gemacht, einfach in kleine Streifen geschnitten.
    Dir Garzeit würde ich dann ändern - ich denke, dass es mit Automatic nicht so klappen wird bei der Menge. Stattdessen würde ich es mit 5 Stunden auf HIGH versuchen.
    Das Essen ist gelingsicher und für Gäste ein echtes Schlemmer-Erlebnis. Viel Spass beim Nachkochen.

    Liebe Grüße, MC Linda:p
     
    #7
  8. 18.12.06
    bimali
    Offline

    bimali

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo,

    dieses lecker Essen gab es bei uns am Samstag!!! Und heute abend gibt es die Reste. Das wird ein Fest!!

    Danke für das super Rezept! :p

    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #8
  9. 21.12.06
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo Mc Linda,
    heute gabs deinen Schnitzeltopf.
    Ich hab ihn allerdings ein bißchen abgewandelt und statt der Sahne nur 100 g Sahne genommen und den Rest mit Milch ergänzt. Als Camembert hatte ich einen 30% Biokäse aus dem Lidl, da der normale mir ebenfalls zu fett ist. Zum Schluß habe ich die Soße mit etwas Mondamin gebunden.

    Vielen lieben Dank für das Rezept. Es hat wirklich superklasse geschmeckt. Und für die Fettsparer unter euch:

    Das nächste Mal mache ich die Soße komplett mit Milch und nehme nur noch 20 g Kräuterbutter und mische 1 Päckchen TK-Kräutermischung unter, um das Ganze noch etwas fettarmer herzustellen.

    Liebe Grüße

    hefi
     
    #9
  10. 31.01.07
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo zusammen!

    Heute mittag gab es dieses Super-Gericht, dazu Spätzle, lecker, lecker....

    Durch die Sahne und den Camenbert ist das nur leider so mächtig, daß ich mich geärgert habe, daß ich satt bin. Hätte so gern noch weiter gegessen:p
     
    #10
  11. 05.02.07
    Haussmaus
    Offline

    Haussmaus Inaktiv

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo Linda,was heißt bitte auf "Automatik"...low oder high oder beides???
    Grüße von der Haussmaus
     
    #11
  12. 05.02.07
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo Hausmaus,

    du scheinst wohl noch keinen Crocky zu besitzen?;)

    Automatic, Low oder High sind die verschiedenen Gar-Stufen, die du beim Crock Pot einstellen kannst.

    Automatic bedeutet, dass der Crocky ca. 1 Stunde auf hoher Temperatur (High) gart und dann auf Low (Niedrigtemperatur) automatisch runterschaltet.
    High bedeutet, dass der Crocky auf hoher Temperatur gart (unter 100°).
    Low bedeutet, dass der Crocky auf Niedrig-Temperatur gart, und dadurch das Fleisch besonders zart wird und alles ganz sanft gegart wird.

    Ich hoffe, dir damit weiter geholfen zu haben.

    Liebe Grüße,

    MC Linda:p
     
    #12
  13. 05.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallöchen,

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass nur die ZEIT einen UNTERSCHIED zwischen LOW + HIGH bewirkt - bezüglich der Zartheit des Gargutes...soll heißen, egal ob LOW oder HIGH - Zartheit mit beiden Stufen gleich ;)...bei mir jedenfalls...

    LOW = 80°
    HIGH = 98 °...getestet beim Weltbild - Crocky

    Liebe Grüße Andrea
     
    #13
  14. 06.02.07
    rosilka
    Offline

    rosilka

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    boah klingt das lecker

    und seit heute hab ich ihn - den crocky mein ich *ggg- auch, bei euch zu lesen ist schlimmer als im einkaufszentrum, man muss das zeugs einfach kaufen, und ja ich glaube das ist das geeignete proberezept für ihn--
    werde berichten

    lg rosi
     
    #14
  15. 06.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    ... und ich kann nur sagen: "Boah - klingt nicht nur lecker, war auch lecker!" Das gab es nämlich heute bei uns zum Mittagessen - und dieses Rezept kommt jetzt auf eine schöne Rezeptkarte, die ausgedruckt und laminiert wird, was bedeutet: absolut wiederholenswert! Meine Mannen hätten sich reinsetzen können, so gut hat es ihnen geschmeckt.

    Ich habe das Ganze gut 3,5 Stunden auf "high" kochen lassen, und es war perfekt, das Fleisch schön zart.

    Danke nochmal für das Rezept, Mc Linda!

    Lieben Gruß,
    Brigitte
     
    #15
  16. 06.02.07
    Haussmaus
    Offline

    Haussmaus Inaktiv

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo MC Linda,
    danke für deine Hilfe.Bin erst seit einer Woche stolzer Crocky Besitzer und kannte nur LOW und HIGH...bei mir gibt es keine Automatik,werde also erst ca. 1 Stunde auf high und dann runterschalten,denke das ist dann so o.k.Sonst kocht hier die Maus und TM31:p
    Also viele Grüße aus dem Schwabenland...
    Haussmaus=D
     
    #16
  17. 04.03.07
    sissy
    Offline

    sissy

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    hallo MC Linda,
    hab soeben deinen schnitzeltopf in meinen crocky geschichtet. bin schon gespannt wie er schmeckt. mit sicherheit so gut wie all deine rezepte.
    LG sissy
     
    #17
  18. 18.03.07
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo Linda,

    hatten gestern abend Gäste (15.Pers.) und denen habe ich Deinen Schnitzeltopf serviert :)....und weil ich nicht wollte das jemand hungrig heim geht...hatte ich 3 kg Putenfleisch ( als Geschnetzteltes kleingeschnitten) gerechnet, also ca. die 4-fache Menge des Ursprungsrezepts.
    2kg davon habe ich in den Crocky geschichtet, mit Pilzen und allem anderen war der Topf randvoll. Nach 3 Std. High und 2 Std. low war das Fleisch zart und es sah so aus :
    [​IMG]

    Den Rest habe ich in eine Auflaufform geschichtet und 1,5 Std. bei 200°C im Backofen gegart.

    Ergebnis :
    [​IMG]

    Es hat allen Super geschmeckt!!! Und es war sogar noch was übrig.

    Als Beilage habe ich Reis und Baguettes gereicht.

    @Linda: Danke für das leckere Rezept, wird es wieder bei uns geben!
     
    #18
  19. 22.08.07
    elvi
    Offline

    elvi Inaktiv

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

     
    #19
  20. 10.09.07
    19uschi55
    Offline

    19uschi55 Inaktiv

    AW: MC Lindas Schnitzeltopf

    Hallo,
    den Crocky mit 6,5 l habe ich schon eine ganze Weile, habe aber noch nicht oft darin gekocht, da bisher meine Experimente mit Hähnchen- oder Putenfleisch etwas trocken waren.
    Nun würde ich gerne eine Schnitzelpfanne (mit Geflügel) am Donnerstag für Gäste am Geburtstag meines Mannes anbieten, möglichst ohne viel Schnickschnack und nicht so mächtig da ich ein Salatbüffet dazumache.
    Hat jemand eine Idee?

    Liebe Grüße
    Uschi
     
    #20

Diese Seite empfehlen