Medaillons mit Zwiebelkruste

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von mamamiracoli, 15.09.07.

  1. mamamiracoli
    Offline

    mamamiracoli

    Dabei seit:
    23.07.07
    Ort:
    NRW
    Hallöchen,

    habe endlich einer meiner früheren Lieblingrezepte aktiviert. Schnell gemacht, super lecker und auch was praktisches für Gäste :p.

    800g Zwiebeln
    2 Eßl. Butter
    2 Eßl. Weißweinessig
    300g Creme fraiche
    6 Eßl. Senf
    Salz, Zucker, schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
    Paprika edelsüß
    800-1000g Schweinefilet
    400g Schinkenspeck (dünne Scheiben)
    Fett für Auflaufform

    • Zwiebeln schälen, halbieren und in Mixtopf geben 3Sek/Stufe 5
    • 2 Eßl. Butter zugeben 5 Min/Garaufsatz/Stufe 2/ Linkslauf dünsten
    • Weißweinessig dazugeben und weitere 3Min/Garaufsatz/Stufe2/Linkslauf ohne Meßbecher köcheln lassen
    • Creme fraiche zugeben und 5 Min/80°/Stufe 2/Linkslauf
    • zum Schluß Senf zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken 3 Sek/Stufe 3/Linklauf durchrühren, abkühlen lassen
    • Backofen auf 225° vorheizen, Filet von Haut und Sehnen beferein, in 2cm dicke Scheiben schneiden, plattdrücken und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
    • große Auflaufform einfetten, Schinkenspeck jeweils unter Schweinefilet legen, Zwiebelmischung draufgeben und im vorgeheizten Ofen etwa 20 Min (Mitte) goldbraun überbacken
    Als Beilage reicht meist frisches Baguette und Salat.

    Hoffe, es schmeckt Euch;)

    Yuki
    ___________

    Hier zaubern Jaques + Crocky :love8:
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.09.07
  2. eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Dabei seit:
    31.12.06
    Medien:
    154
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo Juky

    ohh das hört sich sehr lecker an , Rezept ist gespeichert , ich weiß nicht wann ich das alles kochen soll .
  3. alex70
    Offline

    alex70

    Dabei seit:
    25.07.07
    Medien:
    5
    Ort:
    Venningen / Südliche Weinstraße
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo,

    das hört sich echt gut an. Wenn ich es früher gewusst hätte, hätte ich es am Dienstag ( da hat mein Mann Geburtstag ) machen können :-(.
    Aber so habe ich vor 2 Stunden Handkäs eingelegt...........

    Aber ich werde es demnächst für uns alleine machen ;)
  4. Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Dabei seit:
    27.07.07
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo Yuki,

    habe mir dein Rezept schon ausgedruckt. Das hört sich sehr lecker an und ich werde es in der nächsten Woche ausprobieren. :)

    Stimmt das denn 800g. Zwiebeln? Wieviele sind das denn?

    Gruß Skotty
  5. Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen Sponsor

    Dabei seit:
    04.02.07
    Medien:
    1
    Ort:
    Passau
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo Yuki,

    jetzt weiß ich, was ich an meinem nächsten Geburtstag koche. Hört sich superlecker an. Baguette und ein paar Salate dazu und man hat ein tolles Partyessen. Die Zwiebelmischung werde ich nächstes mal nach deiner Anleitung zubereiten, wenn es bei uns wieder Toast Strindberg gibt.

    Danke fürs Einstellen!

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
  6. mamamiracoli
    Offline

    mamamiracoli

    Dabei seit:
    23.07.07
    Ort:
    NRW
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Morgen,

    mir ist noch was eingefallen. Ich bevorzuge eigentlich mittelscharfen Senf. Wer es schärfer mag, kann es natürlich auch mit scharfen Senf versuchen, aber man muß natürlich immer bedenken, dass die Zwiebeln auch höllisch scharf sein können.:blob6:

    @ Scotty ca 16 kleine Zwiebeln oder 8 mittelgroße

    Mein Mann "verschlingt" die Zwiebelmischung immer mit Brot, ansonsten reicht es bestimmt auch für fast 1,2 kg Fleisch.;)

    Schönen Sonntag
    Yuki
    ____________
    Bei uns zaubern Jaques + Crocky :wav:
  7. deDinan
    Offline

    deDinan

    Dabei seit:
    12.01.07
    Medien:
    28
    Ort:
    Bayern
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo Yuki... =D

    Dein Rezept hört sich nicht schlecht an...wird nächste Woche ausprobiert...
    werde berichten...;)



    Liebe Grüße
    deDinan
  8. WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Dabei seit:
    06.11.02
    Medien:
    765
    Ort:
    Wunderkessel-Zentrale
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    hallo ich bin auf die seite gestossen aber ich werde infach nicht klug kannst du mir bitte sagen was alfredo jaques und Crocky sind danke im voraus gruss reklesch
  9. alex70
    Offline

    alex70

    Dabei seit:
    25.07.07
    Medien:
    5
    Ort:
    Venningen / Südliche Weinstraße
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo reklesch,

    das sind unsere 3 Hausfreunde die wir haben ;););)

    Jacques ist der TM 31, Crocky ist ein Crockpot oder auch Slowcooker genannt und der Alfredo ist ein Pizzaofen.

    Jacques wirst Du wahrscheinlich kennen, beim Crocky gart man ganz langsam die Zutaten. Das heißt Zutaten alle in den Topf geben und dann 4 - 8 Stunden anschalten. Je nach den Zutaten richtet sich die Stundenzahl. Ja, und der Alfredo ist der beste Pizzabäcker weit und breit. In ihm kann man die vorzüglichsten Pizzen und Flammkuchen herstellen.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen. Solltest Du noch Fragen haben dann her damit. Es wird Dir hier dann bestimmt geholfen ;)
  10. Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Dabei seit:
    27.07.07
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo Yuki,
    danke für die schnelle Antwort. Ich probiere das Rezept gleich nächste Woche aus.

    Schönen Sonntag Skotty =D
  11. racing
    Offline

    racing

    Dabei seit:
    25.08.06
    Ort:
    Gommersheim
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    <hallo habe heute dein Rezept nachgemacht wirklich sehr lecker, habe es sogar mit scharfem Senf gemacht und nicht scharf.
  12. sticknicki
    Offline

    sticknicki Inaktiv

    Dabei seit:
    25.07.06
    Ort:
    Burgwedel
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo Yuki,

    ich habe heute dein Rezept auch gleich ausprobiert. Meinen Kindern war es etwas zu säuerlich, wir fanden es lecker.

    Vielen Dank dafür.

    Nicole
  13. odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Dabei seit:
    16.09.03
    Ort:
    Ei, im Odenwald natürlich
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo Nicole,
    Dieses Rezept gibt´s bei uns öfters an Geburtstagen da man es prima vorbereiten kann, ich hab das mal vor ewiger Zeit von meiner damaligen Schwiemu. Versuch einen Ausgleich zwischen Säure + Süße ( also mutig mit dem Zucker sein :)) zu finden.
    Ich bereite das ganze mittags vor und wenn die Gäste da sind, ab in den Backofen für ne halbe Stunde, circa.
    LG
    Jutta
  14. mamamiracoli
    Offline

    mamamiracoli

    Dabei seit:
    23.07.07
    Ort:
    NRW
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Morgen,

    toll, dass Ihr das Rezept schon nachgekocht habt:

    @tina vielleicht hatte ich bei meinem Versuch mit scharfen Senf "extra scharfe Höllenzwiebeln"

    @Nicole, meinen Kindern war es auch zu "zwiebelig", hattest Du denn auch ne Ladung Zucker beigegeben?

    Jedenfalls freut es mich, dass es Euch geschmeckt hat.

    Liebe Grüße
    Yuki
    __________

    Hier zaubern Jaques + Crocky :love4:
  15. Rose48
    Offline

    Rose48

    Dabei seit:
    08.07.07
    Medien:
    54
    Ort:
    im Süden Baden-Württembergs
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo mamamiracoli,

    das Rezept hört sich ja superlecker an, ist bereits abgespeichert und wird demnächst ausprobiert.
    Herzliche Grüße, Rose
  16. Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Dabei seit:
    27.07.07
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Habe heute das Rezept mit Schnitzelfleisch gemacht (war bei unserem Metzger im Angebot) :p

    Es muss dann aber länger im Ofen bleiben. ca. 3/4 Stunde. Ist auch gar nicht trocken geworden.

    Dazu gab es Baguette und einen Eissalat.
    Viele Grüße Skotty
    :3some:
  17. abacovi
    Offline

    abacovi

    Dabei seit:
    16.03.05
    Ort:
    Bochum
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hört sich ausgesprochen gut an. Frage: wickelst Du den Schinken um das Fleisch und die Füllung oder lässt Du die Zwiebeln "offen"? Fließen sie dann nicht vom Fleisch herunter?
    Danke schon mal für Deine Antwort
    abacovi
  18. odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Dabei seit:
    16.09.03
    Ort:
    Ei, im Odenwald natürlich
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo abacovi,
    ich bin zwar nicht mamamiracoli, aber da ich das Rezept gut kenne, hoffe ich Yuki nimmt mir das nicht übel, dass ich dir antworte:

    Der Speck wird als Untersatz fürs Fleisch benutzt und die Zwiebelkruste bleibt offen - es ergibt ein kleines Häubchen und runtergelaufen ist bei mir noch nie was.................Wichtig ist den Backofen gut vorzuheizen.

    LG
    Jutta
  19. Heike
    Offline

    Heike

    Dabei seit:
    30.12.01
    Medien:
    7
    Ort:
    Niesky
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo das klingt ja total lecker. Ichwerde es bei Gelegenheit mal mit Hähnchen probierern, das essen wir lieber. Danke Heike;)
  20. samafe
    Offline

    samafe

    Dabei seit:
    27.02.06
    Ort:
    Bernried/Niederbayern
    AW: Medaillons mit Zwiebelkruste

    Hallo,

    mensch, das hört sich ja lecker an.:) genau richtig für den geburtstag meines gö-ga nächste woche! :)

    vielen dank!

    vg
    sabine

Diese Seite empfehlen