Mediterranes Schweinefilet à la "Awaruli"

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Zwiebelfisch, 24.02.12.

  1. 24.02.12
    Zwiebelfisch
    Offline

    Zwiebelfisch Inaktiv

    Hallo zusammen,
    ich bin gerade dabei, meine Tiefkühltruhe zu entrümpeln und habe gestern ein mediterranes Schweinefilet gezaubert nach Art "Awaruli" - kurz: mit allem, was rum liegt. Da es super lecker geschmeckt hat, ich jedoch viel improvisiert und ohne Rezept gekocht habe, versuche ich hier mal aufzuschreiben, wie das Ganze geworden ist.

    1 Schweinefilet in Scheiben schneiden, salzen, pfeffern, mit einem Salbei- oder Basilikum-Blatt belegen und mit Speck/Parma- oder anderem Schinken umwickeln. Ich hatte noch einen Rest Serrano-Schinken im Haus. Die Filet-Scheiben in eine Auflaufform legen.

    1 Zucchini zur Hälfte in Scheiben schneiden und zu den Filets legen. Die andere Hälfte zusammen mit

    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    bei Stufe 5 im TM auf's laufende Messer fallen lassen und schreddern. Mit etwas Olivenöl 2 Min. Varoma Stufe 1 andünsten.

    2 frische Tomaten in Stücken
    4-5 getrocknete Tomaten in Öl oder alternativ Tomatenmark
    zugeben und nochmals 2 Min. Varoma Stufe 1 dünsten.

    1 Becher Sahne
    evt. noch etwas Wasser
    1 Würfel Fleischbrühe
    1 TL getrocknete italienische Kräuter oder Kräuter der Provence
    Salz, Pfeffer
    alles nochmal 5 Min. auf 100 Grad Stufe 2 kochen.

    Zum Schluss noch Käse nach Belieben zufügen. Ich hatte noch einen Rest Roquefort-Käse (Blauschimmel) da, der weg musste. Wir mögen diesen Geschmack sehr und es geht auch Gorgonzola o.ä.
    Das Ganze nochmal kurz durchrühren auf Stufe 5-6, dann die Sauce über die Filets geben, evt. mit Mozarellascheiben belegen und für 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen damit.

    Den TM jetzt NICHT spülen, sondern im Siebeinsatz als Beilage dazu Reis kochen. Der Reis nimmt dann noch ein wenig den Geschmack der vorher gekochten Sauce an.

    Bei uns gab's noch einen grünen Salat dazu und meine Familie war von dem Improvisations-Gericht ziemlich begeistert.
     
    #1
  2. 24.02.12
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    so koch ich auch am liebsten.. Kühlschrank auf.. Kühli durchforsten
    und dann einfach mal drauf los.. hat schon immer geschmeckt.

    gruss uschi
     
    #2
  3. 24.02.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zwiebelfisch,

    "awaruli" - das ist klasse! Ich glaube, so ein Rezept muss ich am Sonntag auch kochen, damit meine Gefriertruhe mal ein bisschen leerer wird...;) Danke für den Tipp und den klasse Namen!
     
    #3

Diese Seite empfehlen