Frage - Mehl kaufen oder selber mahlen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Heike0902, 20.05.08.

  1. 20.05.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Hallo ihr lieben Hexen!

    Ich habe bisher meistens alle Mehlsorten - außer Dinkel - immer gemahlen gekauft.
    Wie macht ihr es? :confused:
    Mahlt ihr euer Mehl zum Backen im TM selbst oder kauft ihr das gemahlene Mehl im Supermarkt?
     
    #1
  2. 20.05.08
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    Hallo Heike,
    ich mache das mal so - mal so, je nach Lust und Laune.

    Im Haus habe ich eigentlich immer:

    glutenfreie Körner wie Reis, Buchweizen, Hirse, Quinoa, Amaranth, Buchweizen, Tapioka, Maisgries
    die mahle ich frisch, wenn ich Kuchen backe

    außerdem fertige glutenfreie Mehlmischungen
    die benutze ich für glutenfreie Brote, weil ich selber das Mischungsverhältnis nicht hinbekomme, so dass die gf Brote gut schmecken

    und glutenhaltige Körner
    Weizen, Dinkel, Hafer

    außerdem Mehl von
    Weizen helles und Vollkornmehl, Roggenmehl, Dinkelmehl

    dann noch Haferflocken und Sechskornflocken.

    Diese glutenhaltigen Mehle verwende ich wirklich so, wie mir gerade der Sinn steht, manchmal mische ich auch nach Gutdünken.
     
    #2
  3. 20.05.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    Hallo Bine,

    Danke für deine ausführliche Antwort!!!! Tolle Infos!

    Noch zwei Fragen dazu:

    1. Wo kaufst du dein Mehl?
    2. Was bedeutet glutenfrei?
     
    #3
  4. 20.05.08
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    Hallo Heike,

    zu 1.
    Weizen, Roggen, Dinkel und Grünkern ganz einfach im Supermarkt.
    Glutenfreie Mehle kaufe ich entweder im Supermarkt - sofern es dort überhaupt welche gibt - oder im Reformhaus oder übers Internet (ein Kilo gf Mehl kostet zwischen 3,80 € bis 5,00 € - Wahnsinn, oder? Zöliakie ist keine arme-Leute-Krankheit!!!)

    zu 2.
    Gluten ist das Klebereiweiß, das in Getreide wie Weizen, Gerste Roggen, Hafer, Grünkern, Dinkel enthalten ist.
    Meine Tochter hat eine Stoffwechselkrankheit (Zöliakie, s.o) und darf nur glutenfreie Lebensmittel essen.
    Leider ist Gluten ein guter Trägerstoff und es kann in allen verarbeiteten Lebensmitteln verwendet werden.
    Tütengerichte verwende ich daher so gut wie nie - dank unseres Thermomix ist das ja auch kein Problem!!!
    :happy_big:
     
    #4
  5. 20.05.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    Hi Heike!

    Ich hab überhaupt kein Mehl zuhause, nur Körner.
    Die Getreidemühle zaubert so schnell frisches Mehl!

    In allen gekauften Mehlen sind chemische Zusatzstoffe enthalten, damit das Mehl nicht ranzig wird, also besser frisch mahlen. Außerdem enthält das selbst gemahlene Mehl alle wichtigen und notwenidgen Inhaltsstoffe des Gertreidekorns!:p
     
    #5
  6. 20.05.08
    veelaluna
    Offline

    veelaluna Stick- und Strickhexe

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?



    Hallo Bineb70,

    hast du evtl. für mich www Adressen, bei denen du die Brotmischungen
    bestellst? Meine Mutter ist betroffen, kennt sich aber in den unendlichen
    Weiten des www nicht aus, bzw. will es auch nicht.

    Sie hatte sich eine Glutenfreie (Ei- und Laktosefreie) Backmischung
    gekauft. Leider schmeckte dieser Kuchen alles andere als gut.

    Hast du für mich einfache Kastenkuchenrezepte (also alltagstaugliche)??

    Danke und liebe Grüße

    Veelaluna
     
    #6
  7. 20.05.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    #7
  8. 20.05.08
    veelaluna
    Offline

    veelaluna Stick- und Strickhexe

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    Hallo SandraH,

    Danke für das Rezept, geht aber leider bei meiner Ma nicht,
    da Butter drin ist :-(

    LG Veelaluna
     
    #8
  9. 20.05.08
    Bubenmama
    Offline

    Bubenmama

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    HUHU!!

    Ich kaufe mein Mehl in der Mühle.
    Teilweise mahle ich etwas im TM, aber das ist für ein ganzes Brot doch zu grob und eine Getreidemühle habe ich nicht.

    Ich habe alles Mehlsorte als Körner und Mehl daheim
     
    #9
  10. 20.05.08
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    Hallo!

    Sandra, danke für das Hirsebusserl Rezept. Das werde ich ausprobieren!
    Dass frisch gemahlenes Mehl besser ist, weiß ich ja, aber ich gestehe, dass ich manchmal auch bequem bin - obwohl es ja eigentlich schnell zu mahlen geht. Manchmal denke ich auch erst daran, dass ich ja eigentlich frisch gemahlenes Mehl nehmen könnten, wenn die anderen Zutaten schon im Kessel sind. :rolleyes:

    Veelaluna, ich kann gern versuchen dir zu helfen, aber wollen wir das in der Interessengemeinschaft glutenfrei fortsetzen, denn hier passt es nicht so recht in das Thema?!

    Reis mahle ich übrigens nicht im TM, der wird mir nicht fein genug und es ist eindeutig zu laut - hierfür habe ich meine gute alte Mock-Getreidemühle wieder aus dem Keller geholt.

    :happy_big:
     
    #10
  11. 20.05.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    Hallo,

    ich habe nur Getreidekörner und das ganz einfache Mehl im Haus. je nach Lust und Laune mische ich das für Brote zusammen. Bis jetzt ist immer was daraus geworden. Das Getreide kaufe ich immer in 2,5 kg Tüten.
     
    #11
  12. 20.05.08
    lainderner
    Offline

    lainderner

    AW: Mehl kaufen oder selber mahlen?

    Hallo,

    ich kaufe mein Mehl in der Mühle und das ganze Getreide auch !

    Kaufe Weizen 405,550.1050, Dinkel630 und Roggen 997 Sonnenblumenkerne, Dinkel, Roggen

    Bei allen Angaben von Vollkornmehl mahl ich das Korn selbst!

    Da Vollkornmehl selbst bei richtiger Lagerung nicht zulange haltbar ist.
     
    #12

Diese Seite empfehlen