Mehlschwitze- hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Ruth72, 15.08.12.

  1. 15.08.12
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Hallo Zusammen,

    Ich brauch heute etwas Hilfe. Ich hab heute folgendes Rezept gekocht: Kartoffel-Kohlrabi-Gratin ***basisch*** | Thermomix Rezeptwelt

    Es war sehr lecker und ich werde es sicher nochmal machen, aber ein paar Sachen sind mir nicht so klar.

    1. Die Kohlrabi waren in ziemlich gleichmäßige dicke Stifte geschnitten und haben wir angegeben im Varoma gegaart. Letzlich waren sie aber völlig ungleichmäßig gar, manche waren auf den Punkt, andere hatte noch sehr viel Biß ... Wie kommt das?

    2. Die Mehlschwitze ist mir im TM nicht klar. Auf dem normalen Herd löst man Butter auf, schwitzt Mehl an und gibt ganz langsam unter Rühren die Flüssigkeit dazu. Hier heisst es, Sahne und Brühe zugeben, würzen und dann 6 Min. Auf Stufe 4 garen ... Ich hab mir gedacht, dass ich erst den TM weiterrühren lasse und durch die Öffnung langsam die Flüssigkeit zugebe, das gab aber eine dermaßene Spritzerei und das macht das langsame Nachfüllen sehr schwierig ... Dadurch hab ich viel schneller zugeschüttet ... Ist das beim TM nicht schlimm? die Konsistenz der Sauce war ok, ich rätsle aber jetzt, ob das Zufall war ...

    3. Ausserdem war das Würzen der Sauce sehr schwierig, ich hab es beim Rühren gemacht, aber es spritzte ja ziemlich und abschmecken funktioniert ja so auch nicht ... Gut, abschmecken kann man es nach den 6 Min. ...

    Ansonsten war das Kochen toll und ich hatte viel Zeit zwischendurch ... ,o) und es hat geschmeckt, war was laff, aber das konnte man nachwürzen.

    Aber wie macht ihr die Mehlschwitze? schwitzt ihr das Mehl an, haltet dann den TM an, füllt alles rein und stellt ihn dann wieder an? so würde ich als Laie das Rezept verstehen ... Aber das gibt doch keine Mehlschwitze und schon gar nicht ohne Klumpen, oder???

    Danke für Eure Hilfe im voraus.
    Lg Ruth
     
    #1
  2. 15.08.12
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    das mit der Mehlschwitze hast Du schon richtig verstanden und falls doch Klumpen entstehen sollten, hast ja immer noch Stufe 10 und da kannst ja auch schon die Soße aufmixen. Ich persönlich mache keine Mehrschwitze mehr, sondern binde alles mit Reismehl hab (pulverisierter Milchreis - funktioniert super).

    Also ich gehe am Anfang alles dazu Flüssigkeit und Gewürze, dann nach der Kochzeit schmecke ich kurz ab und anschließend würze ich noch eventuell nach.

    Sonst noch Fragen?
     
    #2
  3. 15.08.12
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Ja, wie funktioniert das mit dem Reismehl??? ;)
     
    #3
  4. 15.08.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Ruth... also ich musste ja jetzt schon einwenig schmunzeln... ist halt schon ein Unterschied mit dem TM zu kochen :)...

    Wenn der Varoma ziemlich voll ist dann ist das bei mir auch unterschiedlich gar... meisstens die Stücke die am Rand liegen... deshalb koch ich Kohlrabi lieber im Garkörbchen... da passt ja auch gut 1 KG rein :)

    Für die Sosse dann alle Zutaten einfach in den Topf und einschalten :)... langsames dazugiessen nicht erforderlich :)... ich mach auch gern Sossen mit Mehlschwitze- wie Bechamelsosse... :)...

    Abgeschmeckt wird zum Schluss... ich schalte den TM aus, mach den Messbecher oben runter, rein mit dem Löffel und schmecken... dementsprechend nachwürzen und kurz Stufe 4-5 einrühren....

    Nur wenn Du eine dunkle Mehlschwitzee brauchst, wie für Bratensosse, das funzt nicht... das muss man aufm Herd machen.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Reismehl oder andere Staerke (z.B. Mondamin) benutzt Du dann nur zum Binden... also wie beim Pudding :).... einfach zu den Sossenzutaten geben und aufkochen. Kann man auch noch machen wenn alles gekocht ist... wie Andrea schreibt bei hoher Drehzahl einmixen...dann sind die Klümpchen weg ;)

    Hast Du kein Grundkochbuch????
     
    #4
  5. 15.08.12
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo Ruth,

    Reismehl werde ich wie Stärke das funktioniert super .... natürlich hast mit der Mehlschwitze einen anderen Geschmack ist ja Butter mit dran, aber das klappt super, habe ich immer im Vorratsschrank stehen.

    Das mit den ungleichmäßigen garen, habe ich doch glatt überlesen, dafür hat ja Pedi super geantwortet.

    Als Tipp noch wenn du oben im Varoma garst einfach nach der Hälfte der Zeit kurz den Deckel runter und einfach einmal durchmischen ..., weil meistens werden die vom Rand nicht richtig durch ;)
     
    #5
  6. 15.08.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    ja oder durchmischen...mach ich auch wenn das Garkörble besetzt ist ;) aber beim Deckel runter machen aber aufpassen... das Wasser das am Deckel haengt ist sehr heiss ;).....
     
    #6
  7. 15.08.12
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Im Gartöpfchen waren doch schon die Kartoffeln ... Und bitte nicht lachen, mein Mann hat sonst immer gekocht, ich hantier nicht gerne am Herd. Daher ist der TM für mich ja perfekt ... Komm mir vor wie beim Backen ,... Man bereitet vor und das Teil macht dann ... Das rote Buch hab ichm das mit dem TM ausgelifert wird ...aber ich hab meinMixi noch nicht lange und übe halt noch ... :-( Bin auch erst ein Smutje ...
     
    #7
  8. 15.08.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    schon klar :)... wir waren doch alle so ... ich hab am Anfang auch ewig gebraucht...laenger als mit normalem Kochen :)....deshalb mein schmunzeln ;).... Erinnerungen ;)

    also das rote Buch ist zum Lernen sehr wichtig- find ich... da steht alles drin und auch leckere Rezepte...ich benutze es heute noch sehr oft ;)

    Grüssle
     
    #8
  9. 15.08.12
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Und das Reismehl mahlt ihr selber im TM? wo ist denn da der Vorteil zum Saucenbinder oder Stärkemehl? Bitte nicht wieder lachen!!!

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Das Rezept hatteich aus dem Internet, weil wir nach Kohlrabirezepten gesucht haben ... Die hatten wir halt grade da ... Puh, gut, wenn es euch auch anfangs so ging ...;)
     
    #9
  10. 15.08.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    =D.... ja einfach Reis auf Turbo mahlen... :)... steht glaub auch im Grundkochbuch...

    Vorteil hats nicht wirklich...nur dass man halt Reis eigentlich immer Daheim hat und schnell daraus ne Staerke zaubern kann.... ;)....
     
    #10
  11. 15.08.12
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo Ruth,

    Übung macht den Meister - probier halt einfach weiter. Reismehl ist ganz einfach: Reiskörner im Mixi auf Stufe 8/9 zerkleinern - ähnlich wie Puderzuckerherstellung. Ich verwende es auch sehr oft.
    LG und viel Spaß mit dem Mixi,
    Beryll/Anja:rolleyes:
     
    #11
  12. 15.08.12
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    also eine Kollegin von mir hat auch eine Zusatzausbildung als Ernährungsirgendwas meinte dass das Reismehl gesünder ist als Stärke, mehr kann ich aber als Vorteil nicht nennen und ob es wirklich so ist möchte ich auch nicht behaupten.
     
    #12
  13. 15.08.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    es gibt auch wohl rotes Reismehl.. welches Cholesterin senkend sein soll..

    Mehlschwitze mach ich schon lange nimmer..
    wir essen meistens das Gemüse pur und eben gewürzt..
    und für so anderes wie mal ein Auflauf da eben Reismehl zu binden..

    gruss Uschi
     
    #13
  14. 15.08.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Da muß ich doch auch mal eine Frage einwerfen! Bin zwar kein Smutje mehr, jedoch auch kein so versierter TM-Benutzer wie Pedi oder Andrea und ich muß gestehen, daß ich den Tipp mit dem Reismehl zwar schon mal gelesen hab, aber ihn noch nie angewandt habe! Ich verwende zum Binden immer Johannisbrotkernmehl. Das hat auch noch nie Klumpen gegeben! Aber wie Pedi schon schreibt, Reis hat man immer daheim, deshalb werde ich mir morgen gleich einen Becher voll mahlen. Ist es egal, ob Rund- oder Langkornreis?
     
    #14
  15. 15.08.12
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo Helen,

    ich glaub das das schon egal ist, ich nehm immer Milchreis dazu.
     
    #15
  16. 15.08.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Helen,
    Milchreis hat die bessere Bindung - mit Langkorn habe ich es selbst aber noch nie probiert. Käme direkt mal auf einen Versuch an....
     
    #16
  17. 16.08.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Ja...ich nehm auch Rundkorn....
     
    #17
  18. 16.08.12
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Guten Morgen.

    also ich hab auch Milchreis genommen - war größere Packung im Vorrat - .
    Schönen Tag wünscht Beryll/Anja :rolleyes:

     
    #18
  19. 16.08.12
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Guten Morgen,
    da habe ich auch mal eine Frage zum Reismehl.
    Bindet es auch, wenn man es in kalte Speisen einrührt? Das wäre nämlich fein, für meinen Sohn muss ich ja sämtliche pürierten Speisen andicken und bisher nehme ich dafür immer diese Babybrei-Reisflocken.
     
    #19
  20. 16.08.12
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo Diavola,

    leider kann ich dazu nix sagen. Habe keine Babies im Umfeld.

    Probiers hat einfach aus, so teuer ist das Reismehl und sicherlich ein Probgläschen ja nicht.

    LG Beryll/Anja:rolleyes:
     
    #20

Diese Seite empfehlen