Mehltau auf Rosen

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von AkiIssi, 28.05.10.

  1. 28.05.10
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu ihr Lieben,

    Wir haben auf unserer neuerworbenen Rose Mehltau!:-O:-(:mad:
    Da kauft man mal nicht beim vertrauten Händler und nun gleich das.:confused:


    Was kann man dagegen tun?
    Bio, Hausmütterchentipps wären uns am liebsten.

    Danke schon mal für euere Tipps.
    Die; oh Gott meine schöne Rose ist krank geplagte.:-(
     
    #1
  2. 28.05.10
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    leider haben wir dieses jahr auch kranke Rosen..
    Männe iss da knallhart.. spritzmittel zwar was sich abbaut.. aber trotzdem
    ich würde lieber Brennesslsud machen und damit abspritzen..

    gruss uschi
     
    #2
  3. 28.05.10
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo AkiIssi,
    ich rate Dir dasselbe wie Marmeladenköchin. Ich habe gute Erfahrungen mit Brennesseljauche gemacht, aber natürlich musst Du die sehr gut verdünnen. Bei mir gibt's noch keinen Mehltau, aber leider sind bei mir durch den strengen Winter einige Rosen kaputtgegangen. Darüber bin ich sehr traurig. Was hast Du denn für eine Sorte gepflanzt? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass alte Sorten viel widerstandsfähiger sind und zukünftig werden nur noch diese Rosen in meinem Garten Einzug halten. Ich liebe ja auch die englischen Rosen, aber die sind für unsere eher raue und windige Gegend auch nicht geeignet.
    Ich wünsche Dir viel Glück bei der Bekämpfung des Mehltaus.
     
    #3
  4. 30.05.10
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo zusammen,
    seitdem ich meine Rosen wirklich alle 4 Wochen dünge, habe ich weder mit Sternrußtau noch mit Mehltau oder Läusen Probleme. Ich spritze gar nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Susanne
     
    #4
  5. 31.05.10
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Susanne,
    düngst Du dann Deine Rosen mit einem natürlichen Dünger? Kannst Du uns die Marke verraten? Danke für Deinen Tipp.
     
    #5
  6. 31.05.10
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu,
    danke für die Tipps! Aber wie wird der Brennesselsud angesetzt?:confused:

    Die Rosensorte ist: Duftende Strauchrose Clair "Renaissance". Sieht aus wie die Rose auf dem Avatar von Rose48 nur in zart Rosa.


    Trotz Mehltau hat sie aber schon 4 Blüten geöffnet :).

    Mir hat auch jemand gesagt 1:1 Wasser und Natron; hat jemand Erfahrung damit?
     
    #6
  7. 31.05.10
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo AkiIssi,
    Herstellung von Brennesseljauche:
    Du benötigst einen Eimer aus Kunststoff. Dann soviele Brennesseln sammeln bis der Eimer gefüllt ist (es können alte und junge Triebe verwendet werden). Dann mit kalten Wasser aufgießen bis alle Brennesseln bedeckt sind. Wenn möglich Regen- oder Brunnenwasser verwenden, Behälter mit einem Brett oder mit einem Tuch abdecken.
    Das Gemisch aus der Jauche der Brennessel und dem Wasser benötigt ca. drei Wochen, bis es fertig ist. Dazu die Jauche einmal täglich umrühren. Vorsicht! Erschreck nicht vor dem unangenehmen Geruch. Wenn die Jauche fertig ist zur Verwendung verdünnen im Verhältnis 1:20, d.h. 10 Liter Wasser auf einen halben Liter Jauche.
    Für die Schädlingsbekämpfung im Garten begießt man die gesamte Pflanze. Die Jauche kräftigt die Pflanzen und vertreibt lästige Schädlinge.
    Ich hoffe, so ist es verständlich beschrieben.
     
    #7
  8. 31.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    ....deine Nachbarn werden dich dafür lieben:laugh_big:...unser Nachbar hat diese Gülle in einem Wasserfass im großen Stil angemacht und über Wochen hatten wir diesen üblen Gestank auf der Terrasse bei jeder Mahlzeit kostenlos mit dabei. Im Handel gibt es auch Brennesseltabs, die kannst du auch verwenden und dann einen Behälter mit Deckel nehmen...die riechen zwar auch, aber nicht ganz so übel wie die Frischlinge....
    Mittlerweile setzt er nur noch im kleinen Maßstab an und dann auch in seiner angrenzenden Gartenecke.....:cool:

    Mit Edelrosen haben wir auf unserer Höhenlage auch nicht viel Glück. Im vorletzten Jahr habe ich mir auf Schloss Salem während der "Home & Garden"-Ausstellung eine wunderschöne David Austen Rose "Golden Celebration" gekauft. Letztes Jahr hat sie noch geblüht, aber schon gekümmert und in diesem Jahr ist sie mir, trotz Winterschutz, Anhäufeln usw, bis auf einen Trieb erfroren. Meine alte Bauernrose blüht und blüht und blüht und meine Ramblerrosen "American Pillar" werden auch in jedem Jahr schöner.
    Es scheint, als ob ich mich vom Traum von einem Rosengarten verabschieden muss...
     
    #8
  9. 31.05.10
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo Susa,
    wieso Tabs kaufen wenn es Brenesseln gratis gibt?
    :sunglass_big:
    Zudem sind die frisch und 100% Natur. :biggrin_big:
    Den Geruch kann man entschärfen wenn man bei jedem umrühren eine Handvoll Steinmehl reingibt.

     
    #9
  10. 31.05.10
    Rose48
    Offline

    Rose48

    @Hallo Gudrun,
    danke noch für den Zusatz, das mit dem Steinmehl hatte ich ganz vergessen zu schreiben. Ich denke, bei so hoher Verdünnung hält sich der Gestank wirklich in Grenzen und wenn ich bedenke, was sonst so alles unsere Luft verpestet. Ich setze immer bloß einen Eimer an und meine Nachbarn haben sich noch nie beschwert... ist eben 100 % Bio und wie Gudrun schon sagt - man kriegt es gratis von der Natur geliefert.
    Aber da soll sich jeder seine eigene Meinung bilden. Für mich ist es jedenfalls der beste Dünger.
     
    #10
  11. 31.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Kargu,
    weil:
    a.) die Tabs auch 100 % Natur sind..nachzulesen bei Neudorffer
    und
    b.) die Mischung mit Steinmehl trotzdem wie die Pest stinkt
    und
    c.) wohin soll ich denn das viele Geld sonst tragen...deine Kontonummer hatte ich ja nicht...:biggrin_big:...nu hab ich meine Taler ja eh schon verprasst...nutzt also nichts, wenn du die Daten noch nachreichst...:sunglass_big:
     
    #11
  12. 31.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Ulrike,
    dass Brennesseln gut sind, das weise ich ja auch gar nicht von der Hand, nur wenn es in einem 200l-Fass im großen Stil angemischt wird und über Wochen offen vor sich hinstinken kann, dann ist die Toleranzgrenze für mich sehr weit ausgereizt. Wir haben damals nichts gesagt und ich denke, es wurde ihm dann selber lästig. Ich wollte damit nur sagen, dass man den Geruch beim Ansetzen und Gären lassen nicht unterschätzen darf und wenn man in einer engen Wohngemeinschaft lebt, es durchaus noch Alternativen gibt.

    Bei mir im Keller hängt ein alter Kissenbezug mit getrockneten Brennesseln. Die in einem Eimer mit heißem Wasser überbrühen, ziehen lassen und dann durch ein Haarsieb ins Badewasser gegeben hilft gegen den übelsten Hexenschuß Wunder. Sieht zwar nicht so toll aus, aber es hilft und das ist die Hauptsache und schon sind wir wieder einer Meinung was die Brennesseln angeht. *lach*
     
    #12
  13. 01.06.10
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu,
    Mensch ihr seit ja spitze; so viel wie hier lernt man nur in der Schule.
    Das mit den Brennesseln werd ich mal im Eimer in der hintersten Ecke ausprobieren. 3 Wochen is aber schon lang; meine arme kleine Rose hält die so lange durch?!?:confused:

    @susan ... mußte eben mal grinzen über deine Story; was du mit dem Nachbarn alles mitmachst:goodman:
    Finde ich toll von euch in trotzdem gewähren zu lassen.
    Hats ja dann auch selbst gemerkt.
    Unser Bauer dünkt immer Gülle und wenn der Wind weht; mhhhhhhhhh lecker:-O

    So dann werd ich mal die Kinderchen zum Brenneseln suchen abkomandieren.

    Danke!
     
    #13
  14. 01.06.10
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Es gibt ein ganz einfaches Zaubermittel

    Milch

    Mischverhältniss

    Milch : Wasser

    1:9
     
    #14
  15. 01.06.10
    silberroeschen
    Offline

    silberroeschen

    Hallo Lisa,

    Milch verdünnen...... ist das gegen Mehltau??

    Habe mir auch ne neue Rose gekauft, und letztes Jahr aus dem Urlaub von einer Rosenausstellung zwei schöne Kletterrosen.
    Hoffe es klappt.:)

    WIE düngst du denn deine Rosen???

    GLG Roswitha:sunny:
     
    #15
  16. 01.06.10
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo,

    das klappt ganz wunderbar, ich dünge gar nix -

    was nicht wächst, das wächst nicht, fertig.
     
    #16
  17. 01.06.10
    silberroeschen
    Offline

    silberroeschen

    Hallo Lisa,
    und wie oft sprühst du deine Rosen mit Milchlsg ein???

    Gruß roswitha
     
    #17
  18. 01.06.10
    lisa
    Offline

    lisa *

    1 x ;)
     
    #18
  19. 01.06.10
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu,
    oh das is ja noch viel einfacher probier ich gleich mal aus. Brennesseln sind eh noch nicht gesammelt.
     
    #19
  20. 10.06.10
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallöchen,

    also ich bin auch so ne Rosentante und ich denke so schnell kriegst Du die nicht kaputt. Die können ganz schön zäh sein und wenn das blöde Wetter mit dem vielen Regen mal aufhört, dann hast Du auch nicht mehr so viele Probleme mit dem Mehltau. Meine Rosen hatten auch schon Blattläuse, Mehltau, weisse Thripse und es ging alles wieder ohne dass ich was gemacht hätte. Das A und O bei den Rosen ist der Standort, wenn der stimmt musst Du gar nicht viel machen. Ich dünge nur einmal pro Jahr und die wachsen und wachsen und haben jetzt schon wieder Knospen ohne Ende.

    Ich achte wenn ich Rosen kaufe auch auf das ADR-Siegel. Hab auch andere Rosen ohne, aber die sind einfach nicht so prächtig und robust wie die mit ADR. Setzt ruhig Deine Jauche an, ich glaub nicht dass die Rose kaputt ist bis die Jauche fertig ist.
     
    #20

Diese Seite empfehlen