Mein Crocky ist eingezogen!!!

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von uteII, 21.10.08.

  1. 21.10.08
    uteII
    Offline

    uteII

    Hallo,
    er ist endlich da :p - am Samstag kam er dann doch noch, der 6,5 ltr. Topf von Apexa. Hab am Sonntag dann gleich die Feta-Hackfleischbällche mit Pizzasauce gemacht, die ich irgendwo im Forum gefunden hab. War recht lecker, obwohl die Konsistenz der Bällchen und auch der Geschmack ein anderer war, als wenn das Fleisch angebraten wird.
    Am Montag gings dann weiter mit der "magischen" Kohlsuppe, ich hab ein "normales" Rezept einfach im Crocky gemacht, 4 Std. auf high. Hat auch prima geklappt, nur leider hab ich festgestellt, dass ich keine Kohlsuppe mag :-( - zumindest nicht die magische.
    So, jetz hab ich aber doch nochmal ein paar Fragen, die ich schon mal gestellt hab, aber sicher so gut versteckt, dass sie keiner gefunden hat.
    Hier: http://www.wunderkessel.de/forum/slowcooker-crockpot/13502-crocky-rezepte-endlich-cd-erhaeltlich.html ,der 12. Beitrag
    und hier: http://www.wunderkessel.de/forum/crockpot-fragen-hilfe/45570-entscheidungshilfe.html , der 10. Beitrag.
    Was ich inzwischen weiß ist, dass es Programme gibt zur Verwaltung von Rezepten. Hat jemand von Euch einschlägige Erfahrung damit, oder kann mir eins empfehlen?

    Freu mich auf ganz viel Antworten von Euch ;)
    Liebe Grüße aus dem heute verregneten Rheinland
    die Ute :wave:
     
    #1
  2. 21.10.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Ute,

    momentan ist kein Buch für den Crocky geplant.

    Zu den Rezpten, die du dir kopieren willst, kann ich dir leider keinen Rat geben. Ich habe nämlich auch nur eine Loseblattsammlung. Zusätzlich speichere ich alles auf einen USB-Stick.
     
    #2
  3. 21.10.08
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Ute :p

    Glückwunsch zum Crocky! Und noch viel Spass damit!
    Ich habe Rezepte die mich interessieren ausprobiert, dann kopiert und in einen Ordner rein.
     
    #3
  4. 21.10.08
    nepolein
    Offline

    nepolein

    Hallo Ute,
    auch von mir Glueckwunsch zum Crocky :)
    Ich drucke mir die Rezepte aus und sammle sie im Ordner - der funktioniert immer und ueberall ;)

    lg nepolein
     
    #4
  5. 22.10.08
    Zauberwolke
    Offline

    Zauberwolke Inaktiv

    Hallo Ute,
    schön, dass Du nun einen Crocky hast, viel Spaß beim Kochenlassen!!!
    Zu Deiner Kochbuchfrage: ich habe mir vor langem diese Rezeptverwaltung RezkonvSuite Software runtergeladen. sehe aber gerade, dass es die nicht mehr kostenlos gibt. Ist aber echt ein Super Programm. Man kann mehere Kochbücher festlegen, also Fisch, Fleisch, Kuchen, was-Du-Willst, usw. Vielleicht schaust Du es Dir mal an? Sind ja 40 Tage kostenlose Probezeit und 20€ für die Emailregistrierung find ich auch nicht schlimm, vielleicht werde ich mir die auch zulegen, denn da kann man jetzt auch Bilder einfügen!

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #5
  6. 22.10.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Ute,

    ich wünsche Dir ebenfalls viel Spaß mit Deinem Crocky.
    Was das Rezeptesammeln angeht, so verwende ich auf meinem Computer das Programm "OneNote" dafür. Damit kann ich alle beliebigen Bildschirmausschnitte abspeichern und auf "Karteikärtchen" speichern, die ich auch nach eigener Vorstellung sinnvoll anordnen kann. So habe ich jetzt eine Extraabteilung für Thermomixrezepte, aber auch für Crockxrezepte, die ich in verschiedene Rubriken unterteilt habe (wie Vorspeisen, Salate, suppe, Geflügel, etc...). In jeder Rubrik sind dann die Rezepte mit Titeln versehen, die ich dann auch alphabetisch anordne. Geht ganz einfach! Und nach Bedarf drucke ich dann beim ersten Mal das Rezept halt aus. Achja, vorteilhaft bei OneNote ist auch, dass ich selbst noch an beliebiger Stelle Ergänzungen reinschreiben kann.
    Rezepte, die mir wirklich gut gefallen und die ich auf jeden Fall immer wieder nachkochen möchte, schreibe ich von Hand in meine Kochkladde ab. Jede Kochkladde nummeriere ich seitenweise und lege dann auch hinten ein Register nach Rubriken an, wo ich dann jedes Rezept, dass ich neu reingeschrieben habe, sofort erfasse (allerdings nicht alphabetisch... :rolleyes:). Und diese Kochkladden (DinA5) nehme ich dann auch immer mit auf Reisen, weil sie nicht so viel Platz wegnehmen. :p
     
    #6
  7. 22.10.08
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Hallo,
    ich arbeite mit dem kostenlosen Programm von Homepage von Wolfgang Böck - Eggenthal
    Ist supereinfach!

    Gruß Elke



     
    #7
  8. 24.10.08
    gabriele-v
    Offline

    gabriele-v Hexenkesselmaus

    Hallo,

    habe mir vor längerer Zeit die CD von "kochen&genie*ßen" gekauft. Diese ist in meinem Laptop gespeichert und man super eigene Rezepte eingeben, inc. Bild, Kommentar, Zutatensuchfunktion usw. Habe meine eigenen TM Rezepte mit TM und CrockpotRezepte mit CP im Titel gekennzeichnet. Funktioniert super. Im Text kann mann auch den Fundort des Originalrezepts angeben, z.B. "So isst Österr%eich" - TM 21 und dann erst mit der Zubereitung loslegen.
     
    #8
  9. 24.10.08
    uteII
    Offline

    uteII

    Wie verwaltet Ihr eure Rezepte?

    Hallo ihr Lieben,

    Danke für Eure Beiträge.
    Schade, dass kein Crock Pot-Buch in Planung ist. Das würde mir jetzt grad recht kommen, so als Crocky-Anfängerin . Da ich aber keine lose Zettelwirtschaft mag, möchte ich die Rezepte schon gerne so archivieren, dass ich alles wieder finde, sowohl elektronisch als auch als Printausgabe. Zum Beispiel möchte ich gerne eine Zutatenliste haben, wo ich, je nach dem wie die Gemüsetüte bestückt ist, darauf zurückgreifen kann. Es interessiert mich , wie ihr das so händelt.

    Das von Schubie genutzte Programm ist von Microsoft und scheint zur Notizverwaltung zu sein. Hab ich leider nicht auf dem PC.

    Zu der Rezeptverwaltungssoftware hab ich noch Fragen. (Dabei frage ich mich gerade, ob ich die Frage an der richtigen Stelle stelle? Ob Ihr die da findet?)

    @ Claudia: Speicherts Du auch z.B. die Rezepte aus dem Forum mit dem RezKonvSuite ab? Was musst du dafür tun? Ist das noch viel "Handarbeit"?

    Ich hab auch noch ein anderes entdeckt "Kalorio", wenn man den Tests in den einschlägigen PC-Zeitschriften glauben kann, schneidet dieses auch sehr gut ab. Arbeitet jemand von Euch damit?

    @Gabriele: Gibt's denn Deine CD noch und was musst Du tun, um z.B. ein Rezept aus dem Forum zu importieren?

    @Elke: Ähm- die Rezepte möchte ich schon gerne Speichern allerdings hab ich jetzt nicht an ein Silo gedacht ;). Das und alles drum herum wird mir nämlich angeboten wenn ich auf boecker.de gehe. Vielleicht hast Du Dich vertippselt???

    So, vielleicht hat die Perfektionistin in mir auch gerade die Oberhand und ich mache alles komplizierter als es ist....:rolleyes:
    Aber bevor ich nachher alles mühsam nacharbeite, fange ich lieber direkt durchdacht an.

    Schöne Grüße
    :wave:
    die Ute
     
    #9
  10. 24.10.08
    gabriele-v
    Offline

    gabriele-v Hexenkesselmaus

    Hallo Ute,
    schaue bitte mal bei folgenden Link nach:
    Rezepte Downloads - Leckere Rezepte - kochen-und-geniessen.de
    Du muss ganz nach unten scrollen. Dort kann man das Programm + Update downloaden.
    Zum Importieren benütze ich die normale Kopier- und Einfügefunktion.
    Probiere die genannten Programmeder User einfach aus und arbeite dann mit dem, welches dir am Besten zusagt.
     
    #10
  11. 24.10.08
    Zauberwolke
    Offline

    Zauberwolke Inaktiv

    Hallo Ute,
    Elke meinte wohl das hier: www.wboeck.de Hatte ich mir auch mal runtergeladen, ist auch gut, da ich mit meinem mich aber so gut auskenne habe ichs dann wieder gelöscht.
    Bei Rksuite muss man mit der rechten Maustaste das Rezept kopieren und dann im Programm einfügen unter Name, Zutaten, Zubereitung, ebenfalls kann man die Quelle eingeben, so weiß man immer woher das rezept ist, und bietet es nicht aus Versehen dem urheber an;)
    Bei elkes Programm hatte ich aber nicht kapiert, (habe mich aber wie gesagt nicht sehr ausführlich damit beschäftigt)wie man die verschiedenen Kategorien einrichtet, bei Rksuite legt man einfach ein neues kochbuch an und darunter kann man neue Rezepte eingeben.
     
    #11
  12. 25.10.08
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Asche auf mein Haupt

    Homepage von Wolfgang Böck - Eggenthal

    Hier das ist die richtige Adresse.
    Lade es einfach mal kostenlos herunter, es ist eine Vollversion und ich bin sehr zufrieden damit.

    Selbstverstädlich kann man auch hier kopieren und einfügen. Sowohl Rezeptbild, als auch Text.

    Eine vollkommen ausreichende Suchfunktion und eine Datenbanksicherungsmöglichkeit sind selbstverständlich.

    Ebenso Extrafelder für Zutaten, Anleitung, persönliche Bemerkungen und Quelleneingabe.

    Gerade die Quelleneingabe finde ich genial,
    denn ich speichere immer dort die Seite ab, wo ich das Rezept gefunden habe.
    So habe ich bei einer eventuellen Weitergabe kein Copyrightproblem und kann selbst - z.B. hier im Wunderkessel - schnell mal nachlesen, ob es vielleicht neue Tipps zum Thema gibt, die vorher noch nicht online waren.

    Ferner kann man eigene Rezeptbücher anlegen und auch ausdrucken.
    So braucht man nicht immer alles auf Papier bringen :) Man denkt ja an die Umwelt *lach*

    Ich habe mit ein mehrere Bücher angelegt, in denen ich Rezepte abspeichere, die ich schon gekocht habe und die unschlagbar waren.
    siehe
    Prinz Adalbert, sein Bruder und ich

    Ferner habe ich ein Rezeptbuch als Speiseplan für die nächsten Tage/Wochen. So gehen Dinge, die ich kochen wollte nicht unter.

    Dadurch habe ich auch selten die Frage was koche ich heute :) denn mein Rezeptbuch weiß ohne viel Aufhebens Rat.

    Sobald ich dann ein Rezept aus dem "To do " Buch für gut befunden habe, wird es im Leckerschmecker Buch abgespeichert.
    Das ist super einfach... Man/Frau muss nur die Kategorie ändern und den Speicherbutton drücken.

    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen
    und wenn Du noch Fragen zur Bedienung hast, melde Dich einfach.

    LG Elke
    PS ich bin mit W. Boeck weder verwandt noch befreundet noch bekomme ich Geld für die Werbung *lach*
    Mir gefällt einfach das Programm supergut!


    Gruß Elke
     
    #12

Diese Seite empfehlen