Mein erstes Gericht ist im Crocky.....;o)

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von confeli, 08.12.09.

  1. 08.12.09
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo ihr Lieben, oh man, bin ich aufgeregt.....jetzt ist sie drin, meine allererste Gulaschsuppe aus dem Crocky. Ich schleiche ständig um den Topf rum und kann`s kaum abwarten, bis endlich 15.15 Uhr ist.....;o))))
    Wie ist das denn, darf ich ab und zu mal in den Topf schauen? Mein Crocky hat keinen durchsichtigen Deckel und ich weiß abslolut nicht, was da drin grade passiert....Und umrühren? Muss ich doch sicher auch mal, oder?
    So, und um die Zeit bis zum Ende irgendwie zu überbrücken, werde ich jetzt 2 Baguettes dazu backen....;o)
    Natürlich werde ich heute abend berichten, wie`s geschmeckt hat, mein Mann ist übrigens ein ganz Kritischer....;o)
    Ich wünsche euch allen einen schönen, wenn auch verregneten Tag!
     
    #1
  2. 08.12.09
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Confeli!

    Klar kannst Du in den Topf schauen, mach ich auch immer und umrühren kann auch nichts schaden.
    Dann wünsche ich Dir mal, dass das Essen gelingt und Du damit Deinen Mann überzeugen kannst!
     
    #2
  3. 08.12.09
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Confeli,

    kann Dich gut verstehen, ging mir bei meinem ersten Gericht genauso. Würde den Deckel nicht zu oft aufmachen, da jedesmal viel Wärme verloren geht und sich die Garzeit somit verlängert.

    Bei Gulaschsuppe würde ich so nach 1-2 Stunden mal durchrühren, um Fleischstücke, die evt. zusammenhängen, etwas zu lösen. Das ist aber nicht zwingend erforderlich.
     
    #3
  4. 08.12.09
    nepolein
    Offline

    nepolein

    Hallo Confeli,

    klaro kannst du zwischendurch auch umruehren... und auch mal reinschauen. Mach ich auch. Wuensch dir jetzt schon mal guten Apetit :)
     
    #4
  5. 08.12.09
    Tiggi
    Offline

    Tiggi

    Hallo Confeli

    So ging es mir auch beim ersten Kochen, mit dem Crocky ist ja bei mir auch noch nicht so lange her .

    Ich habe auch den Topf nicht aus den Augen gelassen, selbst der Läppi musste mit in die Küche.:laugh_big:
    Aber alle Angst war umsonst hat Prima geklappt und das essen ist Super geworden.
    Seidem der Pott bei uns Eingezogen ist Koche ich nur noch damit.

    Was ich allerdings gemerkt habe und mir auch andere User geschrieben haben ist um so öfter der Deckel geöffnet wird umso länger braucht das essen ,weil bei jeder Öffnung des Deckels wärme entweicht .


     
    #5
  6. 08.12.09
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    Und Confeli,

    wie schmeckt(e) dein erstes Gericht? Bist Du begeistert oder eher geht so??
     
    #6
  7. 08.12.09
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Susanne,
    naja, ich war ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht und bin nun am Zweifeln, ob ich mich überhaupt nochmal an den Crocky rantrauen soll.....
    SCHLECHT war die Suppe nicht, aber eben auch nicht DER Renner. Ach, ich weiß auch nicht, hatte wohl einfach mehr erwartet. Meinem Mann hat`s auch nicht so besonders geschmeckt, den Kindern war`s zu scharf, niemand war also zufrieden....;o(
    Menno, ich seh meinen neuen Crocky schon in Zukunft in der Ecke verstauben.....
     
    #7
  8. 08.12.09
    nepolein
    Offline

    nepolein

    :goodman: Hallo Confeli :goodman:

    nicht traurig sein. Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
    Trau dich einfach an die Rezepte die sich lecker lesen =D
    Man kocht ja auch auf dem Herd oder im TM neue Gerichte, die man dann nicht mag :violent2: dann stellt man ja den Herd auch nicht in die Ecke, oder?
    Also... viel Glueck :-Occasion7: fuer den naechsten Anlauf.
     
    #8
  9. 08.12.09
    confeli
    Offline

    confeli

    Danke liebe Nepolein.....;o) Bin heut echt geknickt, aber ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen ein "idiotensicheres" Rezept finden werde, das besser für mich geeignet ist....,o)
     
    #9
  10. 08.12.09
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Oje, das tut mir leid, daß Dein erster Versuch nicht so recht von Erfolg gekrönt war!! *tröst* Aber noch ist nicht aller Tage Abend. Einfach weiter probieren und mal ein Rezept nehmen, daß einem gleich ins Auge fällt und Dir das Wasser schon beim Lesen im Mund zusammen läuft. Dann klappt es bestimmt.

    Ich hoffe nur, daß ich bei mir dann demnächst auch so optimistisch bin, wenn ich meinen Crocky dann endlich bestellt und auch bekommen habe.
     
    #10
  11. 09.12.09
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    Huhu! Genau deshalb frag ich!
    Ich hatte am Sonntag dieses Gyros à la Nicole gemacht und war auch leicht enttäuscht. Ok, wahrscheinlich schraubt man die Erwartungen auch einfach zu hoch, aber der Knaller war das Essen einfach nicht.
    War sicher nur falsch ausgewählt fürs erste Mal...
    Ich würde es halt auch als Geschnetzeltes nach griech. Art bezeichnen, wir mögens halt einfach lieber, so wie ich es sonst mache...:rolleyes: und mit Tsatziki u. Krautsalat......
    Heute versuche ich mich mal mit Schweinefilet, suche gerade nach einem passenden REzept.
    Stell den Crocky bloss nicht weg, ich denke, da gehört halt einfach ein bisschen Rumprobieren dazu. Wir schaffen das!!:goodman:
     
    #11
  12. 09.12.09
    simone3770
    Offline

    simone3770

    Hallo Confeli
    ich kann dir den Malzbiergulasch empfehlen der iist total lecker.
    Und der absolute Renner ist das Knuspermüsli von Hejula das mache ich gleich wieder im Moment bekommt das jeder von mir Geschenk demich etwas schenken muß und alle sind begeistert.

    Gruß Simone
     
    #12
  13. 09.12.09
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo !
    An einer Gulaschsuppe kann man doch eigentlich nicht viel falsch machen, wenn es nicht schmeckt, liegt es doch nur daran das du es nicht so gewürzt hast wie du es magst. Die Gewürze bzw Gerichte werden durch das langsame Garen intensiver, also wenn du nicht so gerne scharf magst, dann die scharfen Gewürze sparsamer verwenden. Ich halte mich bei Rezepten nur so in etwa an das Grundrezept und variiere nach meinem Geschmack. Meine Gulaschsuppe ist sogar bei einem Freund (der suuuupeer kochen kann) durchgegangen und er hat sich daraufhin auch einen Crocky zugelegt :cool::rolleyes:
    Also nicht aufgeben und weiterprobieren !
    Die Lasagne zB mach ich nur noch im Crocky schmeckt super und ich brauch mich nicht drum zu kümmern. Das gefüllte Kraut kann ich dir empfehlen. Braten und Gulasch. Wie gesagt die Würzung mußt du selbst nach Gusto hinkriegen.
    Viel Spaß beim nächsten Versuch
     
    #13
  14. 09.12.09
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo Confeli,

    hey lass den Kopf nicht hängen und orientiere Dich an Deiner Signatur ;).

    Ich hatte mir so ein Teil mal ausgeliehen für größere Portionen und fand es sehr genial, dass man/frau das ganze vor sich hinköcheln lassen kann und sich anderen Aufgaben widmen kann. Also nicht den Mut verlieren, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Mit unserem Mixi klappt ja auch nicht alles auf Anhieb. Das Knuspermüsli kann ich auch sehr empfehlen.
     
    #14
  15. 09.12.09
    Zauberwolke
    Offline

    Zauberwolke Inaktiv

    Hallo Confeli,
    ich weiß genau, wie es Dir geht. Mein Einstandsgericht war das Malzbiergulasch, leider ein Misserfolg. Was Fleisch angeht stehe ich immer noch auf dem Kriegsfuss mit dem Crocky, meins ist immer zu trocken. Ich möchte jetzt mal die Temperatur drin messen, vielleicht ist meiner zu heiß?
    Aber ich kann Dir sagen, gib nicht auf. Es gibt immer wieder Rezepte, die lecker schmecken, es kommt halt auf den persönlichen Geschmack drauf an, wie die anderen schon schreiben! 2-3 Gerichte sind in meinem Standard-Repertoire untergekommen, die mache ich regelmäßig (außer im Sommer, das ist einfach keine Crocky-Zeit).
    Also mach weiter, es lohnt sich wirklich!!!
     
    #15
  16. 09.12.09
    nepolein
    Offline

    nepolein

    Guten Morgen,

    also meine Lieblingsrzepte sind u.a. das Malzbiergulasch, Gyros in Metaxxa-sosse, Schaschlik (wird herrlich weich), Linsensuppe....
     
    #16
  17. 09.12.09
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Hallo Confeli,

    ich habe meinen Crocky jetzt ca. 4 Wochen. Die weltallerbeste Hühnersuppe, Rindersuppe und einen traumhaft zarten und saftigen Schulterbraten habe ich darin zubereitet.
    Mein zweites Gericht war Gyros in Metaxasauce, weil mein Mann es so mag. Es war gruselig!!!!!! Ich hatte zum Glück schon eine wunderbare Suppe darin gekocht und wusste, dass er auch lecker kann.

    Also, nur Mut und weiter probieren. Der Crocky ist für mich kein Wundertopf in allen Fällen. Aber selbst für die Suppen und Braten lieben wir diesen Topf.

    Viel Erfolg und Freude damit

    Hex-one
     
    #17
  18. 09.12.09
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo ihr alle,
    ach ihr seid ja soooooo lieb, danke für all die tröstenden Worte! Ehrlich gesagt wollte ich den Crocky gestern abend schon in die Ecke schmeißen, aber als ich heut früh aufgestanden bin, sah die Welt schon ein bissel anders aus....;o)
    KLAR WERD ICH WEITER PROBIEREN! Da müssen meine Männer jetzt durch, ob sie wollen oder nicht!
    Heut steht jetzt schon ein TM-Gericht auf dem Plan, morgen muss ich ganz früh los und hab keine Zeit, den Crocky zu befüllen, aber am Freitag versuch ich mich mal an Jannine`s Zigeunergeschnetzeltem! Allerdings muss ich das für meine Männer vorher kräftig anbraten, sonst essen die das nicht. Ändert sich dann was an der Garzeit? Weiß das jemand?
    Nochmal tausend Dank euch allen!
     
    #18
  19. 09.12.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Confeli,

    ich hatte bisher auch sehr unterschiedliche Ergebnisse aus dem Crocky: super schmecken uns das Kartoffelgratin und Tafelspitz.
    Von der Lasagne hab ich einen Teil entsorgt, da uns die Nudelplatten einfach zu weich und matschig waren. Beim Fleisch bin ich auch eher skeptisch. Es ist zwar butterweich, manchmal schon am Zerfallen, aber für meine Begriffe ziemlich ausgelaugt und trocken. Die Soßen schmecken dafür aber sehr gut.
    Bei Gulaschsuppe finde ich es unumgänglich, das Fleisch vorher portionsweise anzubraten, da erst die abgelöschten Röststoffe den typischen Geschmack geben.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #19
  20. 09.12.09
    nepolein
    Offline

    nepolein

    Hallo Confeli,

    ich bereite den Crocky auch schon mal einen Abend vorher vor. Stell dann kalt und naechsten Morgen einfach anmachen und fertig.
     
    #20

Diese Seite empfehlen