Mein Hefegebäck schmeckt "furchtbar" nach Hefe!

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Maggie, 09.04.04.

  1. 09.04.04
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Hallo,

    kann mir jemand helfen. Immer wenn ich was mit Hefe backe, schmecken die Sachen immer viel zu stark nach Hefe. Mach ich was falsch, oder schmeckt und riecht Euer Brot z.B. auch stärker nach Hefe als vom Bäcker? :cry:

    Gruß Maggie
     
    #1
  2. 09.04.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Maggie,

    kann es sein, daß du zuviel Hefe nimmst??? ansonsten würde ich dir empfehlen, nimm vielleicht beim nächsten Brot noch etwas Trockensauerteigextrakt dazu und evtl. etwas weniger Hefe.

    Oder, was meinen unser anderen erfahrenen Brot- und Hefeteig-Bäcker-Hexen?????

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #2
  3. 09.04.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Maggie =D
    wieviel Hefe nimmst Du denn? Oft genügt ja schon ein halber Würfel. Zusätzlich gebe ich noch einen Schuss Obstessig an den Teig, der nimmt den Hefegeschmack.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #3
  4. 09.04.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Maggie,

    ich habe immer das Gefühl, dass frische Hefe eher rausschmeckt. Ist mir bei den Ciabatta-Brötchen schon aufgefallen. Welche Hefe hast du genommen? Frische Hefewürfel oder Trockenhefe?

    Mir persönlich macht der Hefegeschmack nicht so viel aus. Ich finde, mit frischer Hefe geht der Teig besser auf - kann aber Einbildung sein. Ich benutzte bei oft, Trockenhefe habe ich halt immer da, frische Hefe nicht. Mir ist sie auch im Kühlschrank schon schlecht geworden. Es roch nach Harzer Roller, dabei wars die Hefe - und noch vor dem Verfalldatum!

    Liebe Grüße,
    Marlies
     
    #4
  5. 09.04.04
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Hallo zusammen,

    ich halt mich eigentlich immer genau an das Rezept, benutze immer frische Hefe. Vielleicht versuch ich das nächste Mal die Trockenhefe oder auch mal die von Euch vorgeschlagenen Varianten.

    Gruß Maggie
     
    #5
  6. 09.04.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Maggie,

    als ich as erste Mal die Lieblingsbrötchen gebacken habe, haben die aus sehr nach Hefe geschmeckt, fast wie Pizza. (ich habe den Teig im Kühlschrank über Nacht gehen lassen).
    Nach dem Tipp von Jacqueline beim letzten Stuttgarter Treffen, geht der Hefegeschmack mit dem 'Gehen'. Also habe ich diesmal den Teig zwar wieder abends gemacht und bis morgens einfach in einer Tupperschüssel gehen lassen. Siehe da, es war wunderbar. (nur muß ich sie nächstes Mal noch etwas länger im Backofen lassen :wink: ).
     
    #6
  7. 10.04.04
    Maggie
    Offline

    Maggie Maggie

    Hallo Reni,

    hab ich das richtig verstanden? Je länger ich den Teig gehen lassen, desto weniger schmeckt er nach Hefe? Und wenn Du den Teig in der Tupperschüssel gehen läßt, tust Du ihn jetzt nicht mehr in den Kühlschrank?

    Gruß Maggie
     
    #7
  8. 11.04.04
    Reni
    Offline

    Reni

    So habe ich es von Jacqueline verstanden !
    Also habe ich letztes mal Samstags abends noch kurz den Teig gemacht, in der Tupperschüssel über Nacht draußen stehen lassen und morgens geformt und in den Backofen. Der Hefegeschmack vom letzten Mal war nicht mehr so extrem !

    Ich kann ja nochmals Jacqueline eine PN schicken dass Sie hier nochmals ihren Kommentar dazufügen kann =D
     
    #8
  9. 12.04.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Also ich persönlich empfinde das anders.
    Die Teige die bei mir über Nacht gingen, da hatte ich fast den Eindruck, dass man die Hefe mehr rausschmeckte. Sowohl wenn ich sie in den Kühlschrank stellte als auch auf der Arbeitsplatte..
    Meine "persönliche" Erfahrung zeigte mir, dass die beste Variante den Hefegeschmack zu unterdrücken, 1-2 Eßl. Essig (egal ob Wein-,Obst-, oder Balsamico) oder Zitronensaft war!!!

    Wie gesagt. Wir sind hier wieder beim Thema Geschmacksache...meine ganz persönliche Meinung und unser Geschmack!!!! :wink:
     
    #9
  10. 12.04.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @Reni:

    Wenn Du den Teig über Nacht nicht in den Kühlschrank stellst zum gehen, nimmst Du dann trotzdem auch kaltes Wasser????
     
    #10
  11. 12.04.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallöchen!

    Am Ostersamstag habe ich ein Osterbrot gebacken - lt. Rezept aus meinem alten Backbuch habe ich einen Würfel Frischhefe auf 500 gr. Mehl genommen.

    Gegangen ist der Teig ca. 40 min in der Tupper-Blup-Schüssel in der Nähe der Heizung und nach dem Unterkneten von Rosinen usw. nochmals ca. 20 min auf dem Blech.

    Es wurde phantastisch und hat uns allen sehr gut, und nicht nach Hefe geschmeckt.
    Ich habe mich nicht getraut, bei diesem süßen Brot dem Teig noch Essig hinzuzufügen :oops:

    Aber nächstes Mal werde ich das Ei weglassen - irgendwo hier habe ich gelesen, daß das Ei das Gebäck eher trocken werden läßt - und ich finde auch, daß er heute nicht mehr so schön ist - halt eher etwas trocken.

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #11
  12. 12.04.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :lol: ups, Essig kommt bei mir natürlich nur bei Brotteigen rein..nicht bei süßen Hefeteigen!!!!!
     
    #12
  13. 12.04.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Biwi!

    Hab ich mir doch richtig gedacht, gell? :wink:

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #13
  14. 12.04.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Barbara,

    ich habe damals genau nach Rezept dann auch kaltes Wasser genommen und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Die Lieblingsbrötchen haben da aber am nächsten Morgen eher wie Pizzabrot mit sehr 'hefigem' Geschmack geschmeckt.
    Nun lass ich den Teil lieber über Nacht draußen, da war es wesentlich weniger Hefegeschmack =D
     
    #14
  15. 15.04.04
    JO
    Offline

    JO

    Hefegeschmack viel/wenig.

    Also mit der Methode, die Reni beschrieben hat ist der Hefegeschmack (für unsere Sinne) vollständig weg.........sonst würde mir weder Wurst noch Käse auf den Brötchen schmecken.

    Vielleicht liegt es auch am Mehl?? Nimmst Du 550 Weizenmehl? ....und mit dem Salz und Zucker NICHT sparsam sein!
     
    #15
  16. 15.04.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Ich weiss nicht ob die Frage für mich war, aber ich nehme 550er..hhm...werds nochmal probieren...
     
    #16
  17. 16.04.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Biwi,
    kann es seit dem Hefezopf von brigitte sehr gut nachvollziehen mit dem Hefegeschmack!!
    Der Zopf geht super auf, die Füllung ist excellent, aber der Hefegeschmack... Ich denke es liegt an der Frischhefe. Da gibt es sicherlich auch unterschiede wie Tag und Nacht.
    Beim Brot habe ich das Problem seltsamerweise nicht, nur bei diesem Hefezopf. Ich kann mir nur vorstellen, dass für die Menge von 500g ein Würfel Hefe einfach zu viel war.
    Ich probiere es nochmal mit nur 1/2 Würfel.
    Für den Hefezopf habe ich übrigens auch 550er Mehl verwendet...
     
    #17
  18. 25.03.09
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    Da ich alle Gebäcke die aus Hefe bestehen LIEBE, wäre ich froh, wenn meine Backsachen mal intensiver nach Hefe riechen/schmecken würden.
     
    #18
  19. 25.03.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Corsarellina,

    hast Du schon mal an Biohefe gerochen?
    Die schmeckt richtig nach Hefe, wie Weißbier.
    Im fertigen Gebäck merkt man das aber nicht stark, wenn man sie sparsam verwendet. Vielleicht bei höherer Dosierung?
     
    #19
  20. 25.03.09
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    Hallo,
    danke für den Tip.
    Biohefe, kenne ich nicht u. bisher auch noch nie gehört. Gibts sicher im Bioladen oder??
    Das werde ich mit der höheren Dosierung mal probieren.

    LG
     
    #20

Diese Seite empfehlen