Mein Hund hat Krebs...

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Kaffeetante, 20.02.08.

  1. 20.02.08
    Kaffeetante
    Offline

    Kaffeetante Probiert-gerne-aus-Köchin

    Mein Hund hat Krebs...(edit: was zum Glück doch keiner!)

    ... und mußte gestern Notoperiert werden. Bin fix und fertig.Von heute auf morgen ging es meiner Kaylee so schlecht, dass wir gestern sofort in die Tierklinik gefahren sind.

    Die Ärztin dort tippte auf Rattengift oder Milztumor. Nach dem Röntgen bestätigte sich der Verdacht, das eine Tumorbildung stattgefunden hat. Sofort operieren. Dann diese blöde Frage: Was ist, wenn alles nicht operabel ist? Dürfen wir dann den Hund einschläfern?

    Das war dann zuviel für mich. Mir geht es im Moment eh nicht besonders. Habe dann nur noch geheult und eingewilligt.

    2 Stunden später dann der erlösende Anruf: die Milz ist raus, OP glatt verlaufen, Kaylee muss nur noch zur Beobachtung da bleiben.

    Nachher rufe ich an und frage, wann ich sie abholen kann.

    Sorry, dass ich mich hier ausheule aber irgendwo muss ich es tun und ich weiß, dass es hier ganz viele Hundeleute gibt und alle Wunderkesslerinnen ein gutes Herz und viel Verständis haben.

    Ganz liebe Grüße an alle
    Sabine
     
    #1
  2. 20.02.08
    Rabea
    Offline

    Rabea

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    mensch komm - ich drück Dich erstmal - ! Das es Dir da ganz schlecht geht und man schlichtweg überfordert ist ist doch verständlich! Du hattest ja keine Zeit dich mit irgendwas auseinander zu setzen. Das kommt einem Schock gleich! Ich kann Dich sehr gut verstehen. Aber es war gut das ihr so schnell reagiert habt und wenn die OP gut verlaufen ist, dann ist es jetzt erstmal nur eine Frage der Zeit bis sich Eure Maus in ihrem gewohnten Umfeld wieder erholt!
    Ich denke das sollte dann erstmal Priorität haben und alles weitere wird der TA mit euch besprechen, aber gut ist das Kaylee (schöner Name) die OP so gut verpackt hat. Warte mal ab Sabine, sobald sie bei dir zuhause ist, hast du was zu tun und kannst die Mausi pflegen, dann geht es dir auch wieder besser!!!

    Ich drücke die Daumen!!!
     
    #2
  3. 20.02.08
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine!

    Lass Dich mal :goodman:...

    Ich kann mir gut vorstellen, daß Du fix und fertig bist, wir haben auch einen Schäferhund, ein richtiges Familienmitglied ist er, mittlerweile 8 Jahre alt und ich fürchte mich auch, daß dort oder da mal was daherkommen kann, hoffentlich noch recht lange nicht... Wie alt ist denn Kaylee?

    Die Operation ist ja schon mal gut verlaufen, das ist schon sehr positiv! Ich drücke Euch beide Daumen, daß Kaylee bald wieder ganz gesund ist und Ihr noch viele Jahre zusammen verbringen dürft!!!

    Berichte bitte wieder, wie es geht...
     
    #3
  4. 20.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    klar, dass Du erst einmal von der Rolle bist. Aber es ist doch ein sehr gutes Zeichen, dass Kaylee die OP gut überstanden hat.
    Verwöhn' sie schön, wenn sie wieder zu Hause ist und Du wirst sehen, Dir geht es dann auch wieder besser!

    Sei ganz lieb gedrückt
     
    #4
  5. 20.02.08
    GrooveT
    Offline

    GrooveT

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    ich kann gut verstehen, dass Dich das geschockt hat, denn so ein Hundilein ist doch wie ein Familienmitglied. Ich mag auch gar nicht daran denken, dass meinem kleinen Titus (siehe Avatar) etwas passieren könnte......

    Ich freue mich für Dich, dass Kaylee die OP gut überstanden hat und drück Dir ganz fest die Daumen, dass sie ganz schnell wieder ganz gesund und fit wird. Wenn sie erst mal wieder zu Hause bei Dir ist, wird das auch ganz schnell gehen, Du wirst sehen!!!

    Ich drück Dich und wünsch Euch alles Gute!!! :goodman:

    Liebe Grüße
     
    #5
  6. 20.02.08
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,
    bin eigentlich nur hierher gekommenum nach Rezept zu gucken. Aber ich möchte nicht raus gehen um nicht dir und deiner Fellnase alles Gute zu wünschen gute Genesung für den Wuffi. :goodman:-(der ist einmal für dich und vor allen Dingen für deine Kaylee)
    Habe auch Schäferhund-Mix von fast 6 Jahren und kann gut verstehen, was in dir vorgeht. Zum Glück hatten wir noch nix ernstes und bleiben hoffentlich noch lange davon verschont.
    LG Andrea
     
    #6
  7. 20.02.08
    robbi
    Offline

    robbi

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    oh Mann, das würde mich auch aus den Socken hauen. Wünsche euch nur das beste und sag und mal Bescheid, wie es geht (dir und Hundi).

    Sei ganz lieb gedrückt:goodman:

    Viele Grüße
    Martina
     
    #7
  8. 20.02.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    ich kann mir auch gut vorstellen, dass so eine Diagnose erst mal ein Schock ist. Schön, dass Kaylee die OP gut überstanden hat. Nun wünsche ich Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit :goodman:!
     
    #8
  9. 20.02.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,
    ich glaube dir gerne, dass du erstmal geschockt warst. Freue mich aber darüber, dass dein Wauzi die OP gut überstanden hat. Wenn du sie heute wieder abholen kannst, wird es dir auch etwas besser gehen. Laß dich mal ganz doll drücken.....ich wünsche deiner Kleinen alles erdenklich Gute und drücke beide Daumen und unser Endy seine 4 Pfötchen.[​IMG]
     
    #9
  10. 20.02.08
    Kaffeetante
    Offline

    Kaffeetante Probiert-gerne-aus-Köchin

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Vielen lieben Dank für eure netten und tröstenden Worte.

    Kaylee (bald 7) ist seit 10 Min. wieder zuhause. Habe mir die Milz anschauen können. 3 fast Pfirsichgroße Abzesse waren da zu sehen, einer schon geplatzt. Aber wir hatten Glück im Unglück. Sie hätte innerlich verbluten können.

    Sie liegt jetzt auf der Couch mit so einem Schirm um den Kopf herum und schläft. Mensch, hat die uns begrüßt, als wir sie abgeholt haben. Ich denke mal, so ne Woche und sie wird wieder fast die Alte sein.

    Nochmals danke an euch alle. Jetzt kann ich mich erstmal auf meine Grippe konzentrieren ;o)

    [​IMG]
     
    #10
  11. 20.02.08
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    das mit Deiner Kaylee tut mir sehr leid.
    :goodman:

    Wir haben selber 2 ältere Hunde und ich ich mag gar nicht daran denken, daß sie krankwerden oder gar von uns gehen könnten/werden. Es sind schließlich Familienmitglieder!

    Ich halte Dir ganz fest die Daumen, daß es Kaylee ganz schnell wieder gutgeht und ihr noch viele schöne Jahre miteinander genießen könnt.

    Alles Gute für euch und berichte bitte, wie es weitergeht!
    Liebe Grüsse,
    Melanie
     
    #11
  12. 20.02.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,
    ich freue mich für euch. Die Halskrause ist das kleinste Übel.....und du wirst sehen, dass deine Süße bald wieder obenauf ist.
    Sie sieht wirklich süß aus......
     
    #12
  13. 20.02.08
    tatralein
    Offline

    tatralein

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    ich wünsche Deinem Hund und Dir alles Gute und das es ihm bald besser geht.
    Wir haben einen fast 14-jährigen Mischling und allmählich fangen die Alters-Weh-Wehchen an, er schläft viel und ist total taub geworden. Zum Glück ist er top-fit, wenn man mit ihm raus geht. Vor zwei Jahren ist er wegen seiner Schwerhörigkeit angefahren worden, wir dachten erst wir müsten ihn einschläfern lassen. Das alles war für uns alle schlimm, ist aber zum Glück nichts von zurück geblieben. Jetzt hatte er die Mandeln dick und Husten (wuste bis dahin gar nicht, dass es das auch bei Hunden gibt). Bei jeder Kleinigkeit bekomme ich schon Panik, er ist eben nicht mehr der Jüngste.

    Nochmal GUTE BESSERUNG für Kaylee!!!

    Gruß
    Petra
     
    #13
  14. 20.02.08
    lu-lady
    Offline

    lu-lady

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine

    ich weiß was das für ein Gefühl ist ein Tier in der Klinik zu lassen.
    Ich habe als ich es gelesen habe gleich eine Runde mitgeheult.
    Wir mußten unseren Kimba auch wegen eines Notfalles damals in der
    Tierklinik lassen und wurden nach Hause geschickt. Das Ende vom
    Lied war, es ging alles so schnell und er starb alleine ohne uns.
    Das habe ich bis heute noch nicht verarbeitet. Mich schickt keiner
    mehr nach Hause!!!

    Deshalb sei glücklich, daß alles so gut gelaufen ist und freue Dich.
    Ich jeden Fall freue mich ganz arg für Euch!!!
     
    #14
  15. 20.02.08
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Oh jeh, kein Wunder, daß du da mit den Nerven runter bist, und wenns dir selbst nicht so gut geht...

    Ich wünsche deiner Kaylee gute Besserung und schnelle Heilung und dir, daß du die Grippe auch bald überstanden hast!:goodman:
     
    #15
  16. 20.02.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Unser Endy hatte schon als Welpe öfter eine Mandelentzündung - nennt sich Tonsillitis - und bekommt sie auch heute noch hin und wieder.
     
    #16
  17. 20.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine!

    Lass Dich mal drücken :goodman:! Ich kann Deine Gefühle so gut nachvollziehen, habe das auch schon mit unserer älteren Hündin durchgemacht. Man leidet so sehr mit.

    Ein Tipp noch: unsere Gute kam mit diesem Kragen total nicht zurecht. Nachdem ich mir das Elend eine Weile angesehen hatte, kam ich auf die Idee, ihr alte Bodys von mir anzuziehen: der Hund entspannte sich und schlief endlich. Beim Gang nach draußen: Druckknöpfchen aufgemacht, nach dem "Toilettengang" wieder zugemacht. Die Bauch-OP-Wunde war immer geschützt und sie frei beweglich.

    Bei der zweiten OP habe ich direkt 2 spezielle Hunde-OP-Bodys für sie zum Wechseln bestellt. Dies nur als Tipp, falls Deine Süße auch Schwierigkeiten mit dem Kragen hat. Und: gute Genesungswünsche für Kaylee!

    Lieben Gruß,
    Rubinchen
     
    #17
  18. 20.02.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Rubinchen,
    Schau mal, unser Endy hatte auch einen Body nach seiner OP.
    [​IMG]
     
    #18
  19. 20.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    ich dachte gerade mich trifft der Schlag. Das ist absolut eine Foto von unserer Julia!!! Und wenn Du Glück hast, dann liebt sie ihren Schirm auch so wie unser Hund. Gerade trägt eine von unseren Katzen eine Tröte (so nennen wir den Schirm) und Julia darf zwischendurch auch mal ihre Tröte tragen. Dann freut sie sich immer und fühlt sich nicht zurück gesetzt!! Irgendwie hat sie da was mißverstanden. Sie denkt, es sei eine Belohnung:-O!!!

    Weiterhin alles Gute, besonders für Dich!
     
    #19
  20. 20.02.08
    frimel
    Offline

    frimel

    AW: Mein Hund hat Krebs...

    Hallo Sabine,

    habe gerade Dein Posting gesehen und möchte Kaylee alles Gute wünschen. Das die Nerven da blank liegen ist total verständlich. Würde mir auch nicht anders gehen, wenn einer meiner Beiden sowas hätte. Ich wünsche euch alles Gute und Liebe und drück die Daumen für eure schnelle Genesung.
     
    #20

Diese Seite empfehlen