Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von angie64, 01.03.07.

  1. 01.03.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    So, nachdem ich gestern mal meinem Brotrezept untreu geworden bin poste ich hier mal mein idiotensicheres Grundrezept, einfach, simpel, genial, wandelbar und ich brauche keinen TM (nur vielleicht für´s Vollkornmehl):

    Man nehme:
    900 ml Wasser (kann auch kalt sein, nur nicht eisig)
    3 TL Salz
    4 EL Obstessig
    1 Würfel Hefe
    Ca. 200 g beliebige Körner *
    ein bißchen vermischen, die Hefe muss sich auflösen

    1 kg Weizen oder Dinkel oder gemischt (Roggen eher nicht, der braucht ja Sauerteig) fein mahlen (ich stell immer die Wasser-/Hefemischung unter die Mühle und vermische gleich so wie´s rauskommt. Wenn alles Mehl vermahlen ist rühre ich nochmals den Teig durch(der ist ziemlich weich und benötigt unbedingt eine Brotform im Backofen, ist also nix für Schamottstein u.ä.), so daß keine Mehlnester drin sind und fülle ihn in eine ausgefettete Kastenform (sollte eine große sein für mind. 1.500 g Teig). Ich denke die Konsistenz ist ähnlich wie das Matschepampebrot.
    Ab in den kalten Ofen, auf 200 ° Ober-/Unterhitze oder 180 ° Umluft stellen. Wenn die 200 °/180 ° erreicht sind, ab da noch 60 min. backen, wer allerdings ne stärkere Kruste haben will, kann das Brot auch länger drin lassen, einfach ausprobieren.
    Anschließend stelle ich den Ofen aus, öffne die Tür und lasse ihn nochmals 15 min. in der Restwärme stehen, dann stürzen.

    *oder Haferflocken oder oder oder, völlig wurscht, es kann auch die Mehlmenge um ca. 200 g erhöht werden, nur ohne geht das Brot zu schnell im Backofen auf und sinkt dann wieder ein, schmeckt zwar auch, gibt aber ne doofe Form, die meine Kinder gar nicht wollen. Da mein Mann keine Körner mag nehme ich meist entweder Goldleinsamen oder Sesam oder Haferflocken. Haferflocken geben das neutralste Ergebnis für Körnerhasser, die sieht und schmeckt man nicht drin.

    So, dies ist das Grundrezept, das kann aber beliebig abgewandelt werden.
    Man kann Karotten reinreiben für ein Rüblibrot (dann allerdings die Wassermenge etwas reduzieren), Nüsse reingeben für ein Nußbrot usw usw, der Teig verträgt alles. Dieses Brot ist noch nie mißlungen und ich backe es jetzt seit 3 Jahren regelmäßig.

    Ich rühre meist abends wenn meine Kids beim Zähneputzen sind den Teig an und meist ist dann die Frage wer ist schneller fertig: Mama mit dem Brotteig oder die Kids mit Zähneputzen.


    Und sogar mein Mann ißt es (aber nur getoastet, denn ihm ist´s immer zu frisch, da es auch noch nach Tagen ziemlich frisch schmeckt). Wer jetzt immer noch Brot beim Bäcker kauft ist selber schuld.
     
    #1
  2. 01.03.07
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    ist schon kopiert...
     
    #2
  3. 01.03.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Hallo Angelika,
    ein einfaches Rezept - so liebe ich das!!! Vielen Dank!!!=D =D =D Hast Du das schon mal im TM gemixt oder kriegt Jacques dann ´nen Kollaps?
    Übrigens: ich habe schon Roggen mit in Vollkornbrote gemischt ohne Sauerteig. Dazu habe ich zum Beispiel das Rezept für Dinkelbrot aus dem Roten Buch genommen und abgewandelt: statt 100 % Dinkel habe ich 50 % Dinkel, 25 % Weizen und 25 % Roggen "gemahlen" (im TM). Das hat super funktioniert und klasse geschmeckt!!
     
    #3
  4. 01.03.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Das war einer meiner ersten gescheiterten Versuche im Jacques.
    Wer keine Mühle hat, der kann problemlos die Mehlmenge im Jacques verarbeiten, aber mein einziger Versuch, den Teig im Jacques zu machen hat in der Erkenntnis geendet, daß ich ohne Jacques da viel schneller bin, zumindest gilt das für diejenigen, die eine Mühle haben.

    @ truse: Roggenmehl kann natürlich auch verarbeitet werden, sollte aber ab 15 % Roggenanteil Sauerteig bekommen, um richtig verdaut werden zu können. Empfindliche Menschen bekommen sonst Magenprobleme. Wenn Du gut damit klar kommst, warum nicht.
     
    #4
  5. 01.03.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Hallo Angelika,
    da habe ich doch schon wieder was gelernt. Da ich nie Probleme hatte, habe ich mir darüber auch keine Gedanken gemacht. Aber ein Löffel Trockensauerteig kann ja nicht schaden...
    Danke Dir für den Hinweis - ich sag´s ja - kesseln macht schlau!!!;)
     
    #5
  6. 05.03.07
    akatrinf
    Offline

    akatrinf Inaktiv

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Ob man den Obstessig durch Sauerteig ersetzen kann? Ich würde dann auch gerne Roggenmehl mit hinzufügen.
    Das Rezept hört sich sehr gut an. Wird gespeichert und ausprobiert.

    DANKE!!!
     
    #6
  7. 06.03.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Kannst Du bestimmt mal probieren. Allerdings muß Sauerteig doch immer länger gehen? Aber Versuch macht kluch.

    Und wenn mir früher einer gesagt hätte daß dieses Brotrezept gelingt hätte ich ihn für bescheuert gehalten, denn damals glaubte ich noch die Märchen, daß Hefe weder mit Salz, noch mit Essig in Berührung kommen darf und zur Unterstützung noch Zucker benötigt.
     
    #7
  8. 05.04.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Hallo Angelika.
    Hab mir eben das Rezept gespeichert,wird demnächst propiert.Seit ich den
    TM 31 habe wurde kein Brot mehr beim Bäcker gekauft .
    Viele Grüße Eva
     
    #8
  9. 05.04.07
    Isi
    Offline

    Isi

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Hallo Angelika,

    hört sich super lecker an, hab es schon ausgedruckt und wird bestimmt bald probiert.

    Danke ISI:rolleyes:
     
    #9
  10. 11.04.07
    kretzerhetzer
    Offline

    kretzerhetzer Inaktiv

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Hallo Angelika, danke für das tolle und einfache Rezept! Ich war schon lange auf der Suche nach so einem Rezept und backe es immer wieder in den verschiedensten Varianten: Dinkel mit Hirse-Buchweizen (Körner), mit Sonnen- und Kürbiskernen, mit Sesam und Maisgrieß....
    Die Family ist begeistert und das Brot, sofern es so lange überlebt, bleibt für ein Hefebrot ungewöhnlich lange frisch.
    Ich stelle es des Öfteren, wenn der Teig angerührt ist zum Gehen und Feuchtigkeit ziehen eine Stunde in den Kühlschrank, und habe das Gefühl es wird dadurch gleichmäßiger ausgebacken.
    Viele Grüsse, Kretzerhetzer.
     
    #10
  11. 09.05.07
    dinterp
    Offline

    dinterp Inaktiv

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Hallo, bin ganz neu im Forum und auch neuer TM Besitzer. Ich werde heute dein Vollkornbrotrezept probieren und bin schon ganz gespannt!:rolleyes: Liebe Grüße Petra
     
    #11
  12. 10.05.07
    dinterp
    Offline

    dinterp Inaktiv

    AW: Mein idiotensicheres Vollkornbrotrezept

    Habe das Rezept probiert und bin begeistert. da ich keine große Form hatte, habe ich den Teig auf zwei keine verteilt.:toothy2:
     
    #12
  13. 02.11.08
    Truse
    Offline

    Truse

    Hallo Angelika,
    was lange währt.... endlich habe ich mal Dein Rezept ausprobiert. Auch wenn die Menge nicht in den TM paßt - das ging wirklich ruck zuck!
    Das Kilo Korn habe ich in drei Portionen im TM gemahlen. Dann die Körnermischung (alles mögliche, auch Kürbiskerne) mit der Hefe (war noch gefroren) ein paar Minuten bei 37 Grad im TM geführt. Dann habe ich die Mischung zum Mehl gegeben und mit dem Handrührgerät (so kam das aus mal wieder zum Einsatz) gründlich gemischt. Tolle Konsistent, läßt sich leicht mischen und einfach in die Form gießen.
    Ich habe auch ein wenig Roggen mitgemahlen, dafür dann 2 EL Trockensauerteig mit untergerührt. Nach einer Stund schien es mir noch nicht richtig durchgebacken, da habe ich es aus der Form genommen und noch mal für 15 min in den Ofen gelegt.
    Das Brot ist super lecker, schön locker, hat eine leckere Kruste, und endlich habe ich mal ein Rezept, dass genau richtig ist für meine große Kastenform!
    Vielen Dank für das tolle Rezept!
     
    #13
  14. 02.11.08
    isabel
    Offline

    isabel

    Hi Sonja
    Wie gross ist denn deine form?
    Ich habe verschiedene und weis nicht genau welche ich nehmen soll!
    Tschüssi
     
    #14
  15. 02.11.08
    Truse
    Offline

    Truse

    Hallo Isabel,
    meine Kastenform ist 35 cm lang und unten 11/oben 15 cm breit. Weiter unten schreibt Angelika, dass es eine Form sein soll, in der man 1,5 kg Teig backen kann.
     
    #15
  16. 03.11.08
    isabel
    Offline

    isabel

    Danke für deine Antwort
    :):):)
    Isabel
     
    #16
  17. 04.11.08
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde

    Halllo Angie65!

    Habe soeben meine Lobeshymne auf dein tolles Brot an der falchen Stelle gesetzt.
    Tut mir leid, die Loorbeeren gebüren natürlich dir!
    5 Sterne für dein leckeres Vollkornbrot.
    [​IMG]
    Sorry!
     
    #17
  18. 01.02.09
    Truse
    Offline

    Truse

    Hallo zusammen,
    gestern habe ich mal wieder dieses Brot gebacken. Einfach genial lecker und so unkompliziert! Sehr empfehlenswert!
    Das hat 5 Sterne verdient, finde ich!
     
    #18
  19. 24.03.09
    Zwillinge98
    Offline

    Zwillinge98

    Hallo Angie65,

    heute morgen gelesen und schon im Ofen.
    Habe erst mit dem TM gerührt,
    was aber nicht wirklich geklappt hat. :mad::mad::mad:
    Hab alles umgefüllt und von Hand gerührt, leider streickt jetzt meine Schulter und mein Ellenbogen. :mad::mad::mad:
    Wenns Brot dann schmeckt ist alles wieder verziehen. :p:p:p
    Nächstes mal werde ich dann wohl meinen Mixer zum rühren nehmen.
    Werde berichten ob uns das Brot geschmeckt hat. ;)
     
    #19
  20. 25.03.09
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallöchen,

    ich bin die angie64, die angie65 ist wahrscheinlich ein Jahr jünger als ich :)
    Ich denke die Schulter verzeiht dem Brot. Es wurde bestimmt lecker, oder?
     
    #20

Diese Seite empfehlen