Mein Katerchen Poldi ist tot ;-(

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Faerwen, 27.08.13.

  1. 27.08.13
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Guten Morgen

    neulich hab ich noch freudenstrahlend über meine Freigänger erzählt. Gestern ist unser kleines Katerchen Poldi in ein Auto gelaufen und sofort tot gewesen Ich weiß nicht wie es passiert ist, es war noch nicht dunkel, die beiden haben draußen gespielt, sind auf Bäume geklettert....danach kam er kurz her um zu gucken, was wir Leckeres grillen....dann war er wieder weg und Ida auch. Männe und ich haben gegessen, aber irgendwie hats nicht so geschmeckt wie sonst....ich hab dauernd nach unserem Katerle gerufen....er war ja so verfressen.....Männe musste um 9 nochmal kurz raus und was aus dem Auto holen und da hat er ihn liegen sehen. Er hatte eine Platzwunde am Kopf und war ansonsten unversehrt. Ich konnte nichts denken, nix sagen, die Tränen sind mir runtergelaufen - wie jetzt auch schon wieder ;-(....er lag so friedlich da, als ob er schlafen würde....ich hab ihn gestreichelt, wir haben ihn dann um 22 Uhr unter dem Flieder begraben - mit seinem Lieblingsstoff-Spielzeug...einem Socken mit Glöckchen dran...sein Lieblings-Leckerle....

    Ich bin so traurig...Poldi war so ein süßes Katerchen....mein bester Freund...er war total auf mich fixiert....ich war seine Ersatzmami, nachdem er von seiner Ziehmama die ihn mit dem Fläschchen großgezogen hat, zu uns gekommen ist mit seiner Schwester Ida.... Er war so anhänglich....er hat mich in der Früh geweckt, ist mit mir aufgestanden, hat auf der Arbeitsplatte gelauert ob was zu Essen für ihn abfällt. Wenn ich nach Hause kam, stand er sofort da, wenn er grad draußen war. Dann war erstmal schmusen und kuscheln angesagt....Leckerlies hat er geliebt, und war so gierig, dass er mir mal so in den Finger gebissen hat, dass er ganz blau war....;)....er hat mir das Brot aus dem Körble geklaut, hat ne ganze Tüte Dreamies selber aufgemacht und gefressen und war doch immer mein kleiner zierlicher Poldi....abends hat er sich immer zu mir gekuschelt, geschnurrt und geschlafen....in der Nacht kam er dann meistens und lag in meinem Arm. Wenn ich irgendwas aus dem Keller geholt hab, oder Wäsche aufgehängt hab, lief er immer mit, wie ein Hund....mein Bodyguard hab ich ihn immer scherzhaft genannt....Ich vermiss ihn so....ich hab Ida genauso lieb, aber Ida ist auf meinen Männe fixiert....zu mir kommt sie eher selten...aber sie sucht ihr Brüderle überall ;-(....wahrscheinlich hat sie auch gesehen, wie er dalag und sich nicht mehr gerührt hat.....

    Mir tut das so leid...er war so ein Kämpfer....ein Findelkind, dann so krank vom Katzenschnupfen, dass er beängstigend abgemagert ist und dann hat er sich innerhalb eines Jahres zu einem wunderschönen Kater gemausert....hat immer aufgepasst vor den Autos....und ist jetzt doch nur 1 Jahr alt geworden.....das war zu früh....ich hab gedacht, wir haben noch viele schöne Jahre gemeinsam.....die Angst war immer da wenn man Freigänger-Katzen hält....aber das die Angst so schnell Gewissheit wird, hätten wir beide nicht gedacht - wir wohnen so ruhig...in einer Straße mit vielen Kindern, wo die Anwohner automatisch langsam fahren....Männe nimmt das auch ganz arg mit...er hat geweint wie ich.....

    Er war einfach mein Baby....mein kleiner Stinker, mein Bubi....so ein lieber süßer Schatz....er fehlt mir so....ich hab die ganze Nacht geweint und nicht geschlafen....heute morgen dachte ich mir: ER kommt bestimmt gleich und springt dich an....und dann hab ich rausgeguckt und sein Grab gesehen.....

    Traurige Grüße
     
    #1
  2. 27.08.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Guten Morgen Nicole,

    das tut mir sehr sehr leid für Dich.. ich kann dich gut verstehen
    dass Du das Katerchen vermisst.

    gruss Uschi
     
    #2
  3. 27.08.13
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo Nicole,

    fühl Dich gedrückt :goodman: Nachdem ich 2 Katzen auf diese Art verloren habe, gabs bei uns nur noch Wohnungskatzen.

    Do not stand at my grave and weep
    I am not there. I do not sleep.
    I am a thousand winds that blow.
    I am the diamond glints on snow.
    I am the sunlight on ripened grain.
    I am the gentle autumn rain.
    When you awaken in the morning's hush
    I am the swift uplifting rush
    Of quiet birds in circled flight.
    I am the soft stars that shine at night.
    Do not stand at my grave and cry;
    I am not there. I did not die.


    Mary Elizabeth Frye
     
    #3
  4. 27.08.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Liebe Nicole,

    es tut mir sehr leid, daß Dein lieber kleiner Kater in so jungem Alter schon verstorben ist.

    Für Dich war es ein Familienmitglied, so lieb schreibst Du über ihn. Ich verstehe Deinen Kummer gut.

    Ich wünsche Dir liebe Menschen, die Deinen Schmerz verstehen und ein wenig mittragen.

    Lieber Poldi: komm gut an im Regenbogenland und grüss die Vorausgegangenen.

    Die Regenbogenbrücke

    Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
    Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

    Auf jener Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigen, grünen Gras.

    Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
    Dort gibt es immer was zu fressen und zu trinken,
    und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
    Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
    Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

    Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
    Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
    die sie auf Erden so geliebt haben.

    So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
    bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
    Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
    Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
    Die Füße tragen es schneller und schneller.

    Es hat dich gesehen.

    Liebe Nicole, ich habe Eure Katzengeschichte von Anfang an verfolgt und mich so mit den Katzen und Euch gefreut.
    Wenn Du magst, kannst Du hier: Gruppe *Katze* Kerzen - Eine Kerze anzünden eine Kerze für Poldi anzünden.
    Ich habe es bereits getan.

    Mitfühlende Grüsse Brigitte
     
    #4
  5. 27.08.13
    elvo
    Offline

    elvo

    Hallo Nicole,
    es ist schön, das Du uns Deine Gedanken so lieb verpackt, mitgeteilt hast. Alle Tierbesitzer können mit Dir fühlen!!!
    LG Ellen
     
    #5
  6. 27.08.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Oh Nicole,

    das tut mir so leid.......

    Kuschelt jetzt ganz viel mit Ida, sie vermisst ihren Bruder bestimmt auch sehr. Bei unserem Gewschwisterpaar war es jedenfalls so (sie musste nach einer Vergiftung eingschläfert werden) und er hat sich erst danach sehr viel stärker als vorher auf uns fixiert (speziell auf mich)........(gestern wurde er angefahren und liegt nun mit gebrochener Hüfte im Babylaufstall neben mir).....

    Ganz liebe Grüße
    Pebbels
     
    #6
  7. 27.08.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Nicole,

    das ist eine schlimme Situation und tut mir sehr leid für euch.

    Ich kann mich Pebbels Worten nur anschließen - Ida wird sich jetzt, wo sie alleine ist, wesentlich stärker an euch und somit auch an dich binden. Wir hatten auch immer zwei Katzenkinder und jedes Mal durften wir beide gemeinsam nur relativ kurz genießen. Es ist immer schwer, wenn man so ein vierbeiniges Familienmitglied verliert, man hängt ja sehr an so einem Tierchen, aber du weißt wenigstens, was mit Poldi passiert ist und du konntest Abschied von ihm nehmen. Mit Katzen, die "normal" mit Freigang gehalten werden, muss man immer mit so etwas rechnen - aber man kann sich auch sagen, dass die Katze ein tolles Leben bei ihrem Menschen hatte.
    Ich weiß, das ist jetzt nichts, was dich im Moment wirklich tröstet - trotzdem "Kopf hoch" und lass dich nicht unterkriegen und vor allem versuch nicht, Ida nun vor allem beschützen zu wollen.
     
    #7
  8. 27.08.13
    Swantje
    Online

    Swantje

    Hallo Nicole,

    das tut mir sehr leid, mit deinem Poldi und ich weiss, wie dir jetzt zu mute ist. Letztes Jahr im Juli wurde unsere Ronja überfahren und wir haben alle sehr getrauert.

    Unser Kater Mozart und Ronja waren nie die besten Freunde, aber Mozart vermisst die Ronja noch heute. Er hat sich nach Ronjas Tod sehr verändert.
     
    #8
  9. 27.08.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo Nicole,
    zu gerne habe ich es immer gelesen,wenn Du über Deine Kätzchen geschrieben hast.Um so mehr kann ich mitfühlen,wie es Dir jetzt geht.Auch wir mussten im vergangenen Dezember von unserer treuen Dany (Yorkie)Abschied nehmen.Wir vermissen sie heute noch.

    Die Träne

    Jede Träne, die Du weinst
    ist eine kleine Masche.
    Die Maschen die Du so vereinst,
    sind einer Decke Laschen.
    Lass all den Tränen unentwegt,
    immer freien Lauf.
    Weine wie´s Dein Herz bewegt
    und halte es nicht auf.
    Nur so entsteht dann mit der Zeit,
    eine Decke voll Liebe und Wärme.
    Sie umhüllt dann wie ein Kleid,
    Dein Sternchen in der Ferne.

    Heinrike Stadler

     
    #9
  10. 27.08.13
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Liebe Faerwen,

    es tut mit so leid, ich weiß, was du durchmachst.
    Auch mir ist schon mal eine Katze überfahren worden.
    Ein ganz besonders lieber schwarzer Kater, Mikesch.

    Vor sechs Wochen habe ich meine 18jährige Katze Kati
    einschläfern lassen müssen.

    Nun trage ich mich mit dem Gedanken, einen Tierheim-Kater zu adoptieren.
    In unserer Nähe sitzt dort ein Kater TOMMY, der es mir angetan hat.

    Vielleicht ist das auch für dich irgendwann ein Weg, einem neuen Tier
    Poldis warmes Plätzchen zu geben.

    Liebe Grüße
    Krümelgrete
     
    #10
  11. 27.08.13
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo ihr Lieben,

    ich schreib euch später....ich hab eben eine Collage hochgeladen - die hat Männe kreiert....das ist seine Art der Trauerbewältigung. Ich find sie sehr gelungen....mein kleiner Bubi in allen Lebenslagen vom Baby bis zum Großen....

    Ich meld mich später....ich fahr jetzt dann heim....arbeiten kann ich heute irgendwie nicht....

    Danke für eure tröstenden Worte.....
     
    #11
  12. 27.08.13
    zauberquarz
    Offline

    zauberquarz

    Hallo Nicole,

    ich finde es sehr schön und berührend was du geschrieben hast, da spürt man die Liebe bei jedem Wort das man liest. Es tut mir sehr leid dass du dein geliebtes Katerle so früh verloren hast. Fühl dich gedrückt.
     
    #12
  13. 27.08.13
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Nicole,

    oh weh, das ist bitter!
    Da braucht man natürlich eine ganze Weile, um einigermaßen darüber hinweg zu kommen.
    Die Collage ist sehr schön und wird euch immer an die schöne Zeit mit Poldi erinnern.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #13
  14. 27.08.13
    fuchs
    Offline

    fuchs

    Hallo Nicole,

    das tut mir richtig leid. Ich habe auch immer angst, wenn unsere Katze morgens nicht vor der Tür sitzt und kann erst wieder etwas essen, wenn sie da ist...

    Eine schöne Collage hat dein Mann gemacht.

    Schöne Erinnerungen!!!
     
    #14
  15. 27.08.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Nicole,

    das ist eine sehr schöne Collage. So viel Liebe ist da drin.
     
    #15
  16. 27.08.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Faerwen,


    lass dich virtuell mal lieb und fest drücken!!!
    Du Arme!!! Das tut mir unheimlich leid!!!

    Ich hoffe, dass dein Umnfelld dich begleiten und auffangen kann!

    Mitfühlende Grüße
    Prinzesschen

    Ich kann deine Gefühle und Gedanken gut verstehen und nachvollziehen.
     
    #16
  17. 27.08.13
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo ihr Lieben,

    nun bin ich zuhause - ich weine immer noch. Es ist sehr schwer. Ida läuft auch rum wie belämmert - sie sucht Poldi auf dem ganzen Grundstück :-(. Morgens war sie ganz anhänglich - ist nur ganz rausgegangen. Jetzt ist sie wieder unterwegs. Ich mag sie nicht einsperren. Aber sie verhält sich ganz seltsam...auch beim Leckerli-Verteilen, das ja zu Zweit immer ein Riesenspaß war...jetzt wirds halt gefressen, aber spaßig sieht das nicht aus. Man frisst halt, dass es weg ist, früher hat man sich immer drum gebalgt.

    ich bin so traurig, das hat er einfach nicht verdient...er war der gutmütigste und liebste Schmusekater den ich kenne. Zutraulich zu jedem, der das Haus betreten hat. Ich glaub mir fällts so schwer, weil ich ihn kannte, seit er 5 Wochen alt war...da hab ich ihn schon immer mit Männe bei der Ziehmama besucht...so ein kleines süßes Katzenbaby...Ida hat man ja erst später gefunden. Wir waren halt auch immer zusammen und irgendwie hat sich herausgebildet, dass Poldi ganz arg an mir hängt und Ida an Männe. Es is so komisch...keiner schleicht um mich rum und schnurrt mich an...keiner bettelt mich an....keiner wartet auf mich....er fehlt mir so...ich hätte nie gedacht, dass es so schlimm sein kann.

    Trotzdem glaub ich, dass es ihm gutgegangen ist bei uns. Er war frei - hatte ein tolles Katerleben...mit viel Liebe, viel Essen, Kuscheleinheiten und Tobereien mit seiner Schwester. Er konnte raus, hat Mäuse, Vögel und Grashüpfer gefangen - ist mit Ida in einem Affenzahn durch den Garten gerast, die Bäume rauf und runter, um danach faul auf der Terrasse zu chillen oder eben auf meinem Bauch ein Nickerchen zu machen....Ich würde mich immer wieder dazu entscheiden, Katzen Freigang zu gewähren. Alles andere ist meiner Meinung nach Tierquälerei. Trotzdem ist es hart und man musste damit rechnen, das was passiert....aber so bald....so jung, mein armer Poldi.... Aber ich bin froh, dass er nicht gelitten hat. Das ich ihn streicheln und sehen konnte, mich von ihm verabschieden. Viel schlimmer wäre es, wenn er nimmer heimgekommen wär, und ich nie gewusst hätte, was mit ihm ist. Er war so flauschig weich, hat ausgesehen, wie wenn er schlafen würde....ich bin noch einige Zeit an seinem Grab gesessen und hab mit ihm geredet....das ich ihn vermisse, das ich hoffe, das es ihm gutgeht...das wir 3 traurig sind, weil er vorausgegangen ist, so bald....

    Wir überlegen jetzt, ob wir für Ida einen Spielkameraden holen. Sie ist so alleine....sie ist zwar untertags meistens alleine unterwegs, aber abends oder wenns regnet, hat sie immer mit ihm gespielt oder gerauft....und immer aus einem Napf gefuttert...sich mit ihm um die Leckerle gestritten usw.

    Er fehlt mir...jetzt würde er um meinen Mac rumlaufen und versuchen, auf die Tastatur zu kommen und irgendwelche Tasten zu drücken....:-(....

    Danke für eure lieben Worte....Pebbels, für deinen Kater gute Besserung, da hat er ja nochmal Glück gehabt....hoffentlich kann er bald wieder springen....
     
    #17
  18. 27.08.13
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Liebe Nicole,
    lass Dich mal drücken :goodman: es ist immer so traurig ein geliebtes Tier zu verlieren,
    ich sitze hier und weine um Deinen Poldi, aber denk immer dran, er hatte ein schönes, wenn auch viel zu kurzes Leben bei Euch...
    Die Fotos sind wunderschön !
     
    #18
  19. 27.08.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Nicole,

    jeder, der ein Tier hat, kann Dich verstehen.

    Einer unserer Kater ist vermisst - es ist sehr schlimm, wenn man nicht weiß, was mit ihm ist. Und Kopfkino ist ganz ganz schlimm.

    So konntet Ihr noch Abschied nehmen und er hat ein tolles Leben gehabt.

    Traurig ist man trotzdem und das zeigt ja auch, wieviel Wert einem das Tier war.

    Fühlt Euch umarmt.
     
    #19
  20. 27.08.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Nicole,

    wir fühlen mit Dir. Meiner Freundin ist es mit ihrem kleinen Katerchen leider ähnlich ergangen. Die arme kleine Ida wird bestimmt auch sehr leiden.
     
    #20

Diese Seite empfehlen