Mein leckeres Cupcake Rezept

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von sternchi, 13.11.13.

  1. 13.11.13
    sternchi
    Offline

    sternchi

    Dieses tolle Rezept kommt aus England und ist von mir etwas angepasst und variiert worden, da ich selten ein Rezept wie vorgeschlagen abkupfere.
    Ich hab die Cupcakes anlässlich meines Ferrero Projekts gebacken da eines meiner Themen eine Winterlandschaft mit Rafaello war und ich das winterliche Weiß auch mal backen wollte. Mehr über mein Projekt hab ich hier unter Jahreszeiten eingestellt, da sind ein paar schöne Dekoideen für die Weihnachtszeit drin (siehe Fotos)!

    Grundrezept Cupcaketeig , Geschmack und Konsistens gleichen Biskuit :
    225g Butter, weich (leicht gesalzen)
    180g Zucker
    4 mittelgroße Eier
    225g Mehl
    2 TL Backing Soda (Kaiser Natron)
    1 TL Vanille Extrakt

    Backofen 175° C, vorheizen, Ober-Unterhitze

    Mixt Zucker, Mehl, Butter, Vanille Extrakt zusammen. Rührt nach und nach die Eier mit unter und schlagt die Masse schön locker.
    Muffinförmchen in ein Muffinblech verteilen, Förmchen über die Hälfte mit Teig befüllen.
    Auf mittlerer Schiene ca. 15-17 min. backen. Die Backzeit kann variieren je nach Backofen
    Die Muffins sollten Goldbraun sein.

    Das Basisrezept kann natürlich geschmacklich variiert werden indem man z. B. Zitronen- oder Orangenextrakt dazu gibt. Ich habe z. B. noch einen TL Butterscotch Aroma dazu gegeben (damit schmeckt das ganze etwas mehr Richtung Caramel Bonbon).
    Aber auch Schokostückchen oder Kokosflocken können zum Schluss untergerührt werden bevor ihr den Teig in die Förmchen füllt.

    Cream Cheese Icing

    Ja, ihr hört richtig, mein Cupcake Icing besteht aus Frischkäse! Damit kann man eine schöne Creme zaubern, spart gleich ein paar Kalorien ein (was bei der Zuckermenge auch nötig ist...)!

    Somit zu den Zutaten fur das Basis Icing :

    1 P Natur Frischkäse (250g)
    125 ml weiche Butter
    1 TL Vanille Extrakt
    750g Puderzucker (damit die Masse fest wird muss es leider soviel Zucker sein, das ist wie bei Zuckerguss!)

    Frischkäse und Butter schlagen bis die Masse schön kremig ist. Vanille Extrakt zugeben, Puderzucker unter rühren auf leichter Stufe nach und nach einrieseln lassen, bis er komplett eingearbeitet ist, dann die Masse auf hoher Stufe nochmal kräftig aufschlagen.
    Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und die erkalteten Muffins dekorieren.
    Haltet Dekorationen wie z. B. Rafaellokugeln, Rocher, Kokosflocken, Silberne Zuckerkugeln, bunte oder schokoladige Streusel, Schokosterne... oder was euch sonst so einfällt an essbarer Dekoration schon bereit und verziert die Masse nachdem ihr sie auf die Muffins aufgespritzt habt, den die Masse wird bald fest und lässt sich dann nicht mehr dekorieren.

    Auch hier gibt es viele Varianten auch geschmacklich. Ich hatte Beispielsweise zusätzlich 2 TL Zitronenextrakt untergemixt, das gab einen super Geschmack. Ich bin persönlich auch mehr ein Freund der Extrakte als der Aromen weil es einfach besser schmeckt!

    Ihr könnt die Masse natürlich auch einfärben mit Lebensmittelfarbe. Einfach am Schluss ein paar Tropfen unterrühren bis ihr die gewünschte Farbsträrke erreicht habt, wenn ihr vorher was von der Masse abnehmt könnt ihr auch mehrere Teile der Masse einfärben und so für noch mehr Abwechsung sorgen ohne größeren Aufwand.
    Sollte euch die Masse mal zu flüssig werden, sodass ihr sie nicht gleich aufspritzen könnt, legt sie kurz in Kühlschrank, da wird sie schnell fester.

    Und schon habt ihr wunderschöne Cupcakes und das Rezept ist wirklich einfach und schnell!

    Noch ein kleiner Tipp, das Icing eignet sich auch wunderbar als Kuchenfüllung oder Kuchenglasur falls ihr mal nach einer Alternative zur Sahne sucht!

    Viel Spaß beim nachbacken und experimentieren!



    Cupcakes
    für das Ferrero Weihnachtsprojekt
    ; zum
    kompletten Album
     
    #1
  2. 13.11.13
    waikita
    Offline

    waikita

    Hallo Sternchi,

    das klingt super lecker und spannend!
    Wo kriegt man Vanilleextrakt?
     
    #2
  3. 16.11.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hi Sternchi,

    menno, hab ich jetzt noch deinem Rezept gesucht.
    Hatte es die Woche gelesen und jetzt wusste ich nicht mehr genau WO?

    Also: Ich hätte noch ein kleines bischen Vanilleextrakt daheim, dass ich mir aus dem Amiland mitgenommen habe.
    Nur, wo bekomme ich es in Deutschland, bzw. was könnte ich als Ersatz nehmen?
     
    #3
  4. 17.11.13
    sternchi
    Offline

    sternchi

    Hallo,
    Also... Vanille Extrakt und andere Extrakte bekommt man in Deutschland leider fast gar nicht. Ich nehme es meißt mit wenn wir im Ausland sind.
    In Dänemark, England und Frankreich bekommt man es in fast jedem Supermarkt.
    Ich habs in Deutschland bisher nur online gesehen bei Händlern die z. B. US Waren importieren. Manchmal auch bei Amazon.
    Was ich auch empfehlen kann ist folgende englische Internetseite : Lakeland the home of creative kitchenware
    In diesem Shop in England hätte ich mich kürzlich totkaufen können, die haben alles was ein Küchenherz höher schlagen lässt. Und zurück in Deutschland habe ich festgestellt, das sie sogar Europaweit liefern für 7,50 Portokosten.
    Dort bbekommt man auch qualitativ hochwertige andere Extrakte, sowie Lebensmittelfarben in allen möglichen Farben, Essbare Kuchen/Cupcake /Plätzchen Dekoration... Ein Blick lohnt sich! Und es sind große Fläschchen mit Extrakt, die halten ne ganze Weile!
    Als Ersatz würde ich Vanillemark oder aus diesen Mühlen, gemahlene Vanilleschote verwenden. Ihr braucht dafür nur deutlich mehr, da Extrakt intensiver ist und in Deutschland leider auch nicht die besten Vanilleschoten verkauft werden. Die Vanilleschote die ich in diesem Jahr aus einem dänischen Supermarkt mitgebracht habe war so dick wie Zusammengenommen 4 in Deutschland verkaufte Schoten.
    Ich hoffe ich konnte euch helfen!
    Viele Grüße!
     
    #4
  5. 17.11.13
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo,

    Vanilleextrakt kann man auch gut selber machen. Ich mache meinen immer mit Wodka, in den ich Vanilleschoten gebe, stelle die Flasche für 6-8 Wochen in die Besenkammer (da ist es dunkel :)) und schüttle die Flasche alle paar Tage. Und fertig ist der Extrakt. Manche bevorzugen die alkoholfreie Variante, dazu braucht man Glycerin statt Alkohol. Und hier kann man fertigen bestellen.

    LG, Sayana
     
    #5
  6. 17.11.13
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    von Dr. Oetker gibt es das Finesse Vanille Aroma, das ist ja auch ein Konzentrat und man bekommt es im Supermarkt.
     
    #6
  7. 18.11.13
    sternchi
    Offline

    sternchi

    Den Tipp mit dem selber machen finde ich gut. Das mit dem Vanille Aroma ist leider nicht das gleiche. Geschmacklich macht es einen großen Unterschied ob man Aroma verwendet oder Extrakt. Liebe Grüße
     
    #7
  8. 22.11.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo sternchi,

    ich habe heute deine cupcakes gebacken.
    Irgendwas ist da total schief gelaufen.
    Du hast ja geschrieben, dass man mit Aromen variieren kann.
    Also hab ich das Vanilleextrakt weggelassen und dafür 1/2 Fl. Orangenaroma genommen.
    Die cucakes habe überhaupt nicht geschmeckt, ecklig, ob das wohl am Natron gelegen hat?
    2 Tl wie im Rezept beschrieben.
    Der Teig war echt super, ging auch super auf, nur der Geschmack.....

    Also, was hab ich wohl falsch gemacht.
    Die Cakes sind für die Tonne. Schade!
     
    #8
  9. 22.11.13
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    Hallo,
    Kaiser Natron das ist doch dieser grüner Beutel, oder?
     
    #9
  10. 22.11.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo flinkeMaus,

    ja, das hab ich genommen. War das falsch?
     
    #10
  11. 22.11.13
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    Hallo Texasfan,
    nein, nein. Ich wollte das Rezept backen und habe im Supermarkt nach Kaiser Natron gesucht. War mir aber nicht sicher, ob es das richtige war. Dann kann ich es morgen gleich besorgen und nächste Woche werde ich das Rezept dann in Angriff nehmen. Meinst du das es auch ohne Vanilleextrakt funktioniert?
     
    #11
  12. 23.11.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    flinkeMaus,

    entweder war mein Natron schon alt, oder sonstwas war nicht ok.
    Die Cupcakes sind auf jeden Fall nicht essbar, die ich gebacken habe.
    Sie haben nach gar nichts geschmeckt.
    Es muss auf jeden Fall ein Aroma mit dazu, nehm doch mal Finesse-Vanille, oder Orange oder sowas.
    Mit einem kleinen Fläschchen ist es nicht getan.
    Wenn ich wüsste, wieviel Backpulver ich nehmen kann, würde ich beim nächsten Versuch mal das Natron weglassen.

    Zum Topping kann ich noch nichts sagen, hab ich noch nicht probiert.
     
    #12
  13. 23.11.13
    sternchi
    Offline

    sternchi

    Hallo Texasfan,
    Hmmmm, also meine Erfahrungen mit Aroma sind, das du nur ein paar Tropfen nehmen darfst, da es sonst bitter wird. Deshalb backe ich lieber mit Extrakten.
    Backpulver kannst du auf die Menge ein halbes Päckchen nehmen, Backpulver geht aber nicht so gut auf wie Natron. Mit 2 Teelöffeln meinte ich auch gestrichene Teelöffel, nicht gehäuft, das ist zu viel.
    Du könntest auch auf einen gestrichenen Teelöffel Kaisernatron reduzieren oder eben Backpulver verwenden, mit Natron hab ich allerdings die besseren Erfahrungen was Cupcakes angeht.
    Es tut mir Leid das das in die Hose gegangen ist. Ich reduzier vorsichtshalber mal die Natronangabe, da ja doch viele in Deutschland eher Aroma verwenden, vielleicht ist die Kombination auch nicht gut.
     
    #13
  14. 23.11.13
    sternchi
    Offline

    sternchi

    Änderung Rezept Basisteig

    Bitte reduziert das Kaisernatron auf einen gestrichenen Teelöffel oder verwendet ein halbes Päckchen Backpulver. Kaisernatron geht bei Cupcakes besser auf, kann aber, wenn zu viel genommen wird, den Geschmack versauen.
    Also lieber etwas weniger verwenden. Ich kann den Beitrag leider nicht mehr ändern daher hoffe ich, das ihr meinen Kommentar hier lest!
    ;)
     
    #14
  15. 23.11.13
    sternchi
    Offline

    sternchi

    Ihr könnt natürlich auch mit den Aromen variieren, wie beschrieben. Am besten schmecken immer natürliche Aromen. Wenn ihr keine Extrakte verwenden könnt empfehle ich feinen Orangen oder Zitronenabrieb, Vanillemark oder guten Vanillezucker (nicht die dr oetker Papierpäckchen, die haben zu wenig Aroma) oder ihr stellt wie oben von Sayana beschrieben selber Extrakte her, gerade jetzt für die Weihnachtszeit kann sich das sicher lohnen!
    Auch Liköre oder Sirups eignen sich, wie z. B. Amaretto, Captain Morgan Rum (der goldene ist bereits gewürzt und bringt tollen Geschmack ! ) , Contreau, Calvados, Zitronensirup, Kaffeesirup oder Likör , Kirschsirup, Orangensirup, Cranberry usw.
    Auch hier bitte kleine Mengen verwenden, bei den Sirups muss man immer dran denken, dass sie zusätzliche Süsse einbringen und auch zuviel von den Likören schmeckt nicht, sie sollen ja nur Aromatisieren somit reicht meißt ein Esslöffel.
     
    #15
  16. 23.11.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    sternchi,

    dein Rezept lockt mich so sehr....
    Hab aber gerade den TM in der Spüli. Vielleicht probier ich es dann doch nochmal mit all deinen Änderungen aus.
    Der Teig ist so toll aufgegangen, wäre doch schade, wenn dein Rezept wieder in der Versenkung verschwindet.
    Vielleicht probiert ja jemand anders auch aus und berichtet.
    So schnell geb ich auch nicht auf. ;)
     
    #16
  17. 06.12.13
    sternchi
    Offline

    sternchi

    Hallo Texasfan, hast du's nochmal probiert und hat es diesmal besser geklappt?
     
    #17
  18. 06.12.13
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hi Sternchi,

    jaaaaa, ich hatte ganz vergessen zu berichten.
    Ich habe das Natron ganz weggelassen und nur mit Backpulver gebacken.
    Das Topping hab ich allerdings nach einem anderen Rezept mit Schmand gemacht.
    Hat super gut geschmeckt!
    Werde ich bestimmt noch öfters backen, allerdings ohne Natron!
     
    #18
  19. 06.01.14
    anme8755
    Offline

    anme8755

    Vielen Dank für deses tolle Rezept. Werde ich demnächst in Angriff nehmen. Ich habe übrigens vor ein paar Wochen bei Meincupcake so einen Vanille-Geschmacksstoff gekauft und werde ihn mal hierfür verwenden.
     
    #19

Diese Seite empfehlen