Mein Pizzateig-Rezept

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Rezepte" wurde erstellt von larimarworking, 25.09.09.

  1. 25.09.09
    larimarworking
    Offline

    larimarworking Inaktiv

    Mein Pizza-Rezept:

    Zutaten:

    800 g Weizenmehl
    200 g Hartweizenmehl (Gries)
    560 ml Wasser
    1 g Hefe
    1 g Zucker (oder Honig)
    2 TL Salz (gehaeuft)

    Erlaeuterung: Das Hartweizenmehl ist jenes Mehl, welches die Firmen fuer die Herstellung von Pasta verwenden.

    Zubereitung:

    400 g Weizenmehl und 100 g Hartweizenmehl gut miteinander vermischen und in ein Schuessel geben.
    100 ml lauwarmes Wasser nehmen und die 1 g Hefe, sowie 1g Zucker darin aufloesen. Dieses Gemisch eine halbe Stunde an einem warmen Ort (30 bis 35 Grad) stehen lassen.
    Anschliessend die anderen 400 ml Wasser dazugeben und alles mit dem Mehl gut vermengen und mindestens 5 Minuten ruehren.
    Teigschuessel mit Plastikfolie luftdicht verschliessen und in die Folie ein kleines Loch mit der Nadel stechen, damit die Gaergase entweichen koennen, jedoch die Feuchtigkeit drinnen bleibt.

    Den Teig bei Raumtemperatur ca. 15 Stunden stehen lassen.

    Anschliessend die restlichen 400 g Weizenmehl und 100 g Hartweizenmehl miteinander vermischen. In die restlichen 60 ml Wasser die 2 gehaeuften EL Salz aufloesen und in den am Vortag hergestellten Teig einruehren. Nun die restlichen 500 g Mehl schrittweise dazugeben und solange kneten bis der Teig nicht mehr klebt und dann noch weitere 15 bis 20 Minuten weiterkneten.

    Nun den Teig in Teigkugeln aufteilen, welche jeweils der Menge einer Pizza entsprechen, und diese ca. 4 bis 6 Stunden gehen lassen.

    Anschliessend daraus die Pizzaboeden herstellen.
     
    #1
  2. 25.09.09
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo,

    wie wiegst du 1g Hefe?
     
    #2
  3. 26.09.09
    doman0
    Offline

    doman0


    Gries und Honig:confused: in meinem Pizzateig kommt nur Mehl Type 00 Wasser Olivenöl Salz und wenig Germ wenn er ganz leicht klebt is er perfekt
     
    #3
  4. 26.09.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo larimarworking,

    wie du 1g Hefe und Zucker abwiegst hab ich mich auch gefragt :)
    Vielleicht meinst du ja 10g?

    @Doman0,

    es gibt doch für alles und jedes verschiedene Rezepte.
    Warum also nicht für Pizzateig?

    Aus Ermangelung an 00 Mehl nehm ich auch öfter Gries oder Hartweizenmehl.Der Pizzateig schmeckt mir so sehr gut
     
    #4
  5. 26.09.09
    larimarworking
    Offline

    larimarworking Inaktiv

    Es sind tatsaechlich nur ein Gramm der "Frischhefe" (Trockenhefe funktioniert bei meinem Rezept nicht).

    Da ich auch mit Schmuck zu tun habe, verfuege ich ueber eine entsprechende feine Waage. Ich verfuege aber auch ueber eine digitale Kuechenwaage, die ebenso Gramm anzeigt.

    Dieses eine Gramm an Frischhefe ist voellig ausreichend, da der "BIGA"-Teig dann anschliessend ca. 15 Stunden lang geht. Die Dauer ist natuerlich etwas abhaengig von der Temperatur. Bei mir vergroessert sich das Volumen bis zum 4-fachen und der Geruch ist dann schon etwas saeuerlich.

    Der 20%-ige Anteil an Hartweizenmehl (Hartweizengries) verbessert den Geschmack erheblich.

    Ob Zucker oder Honig ist egal. Honig ist eine Moeglichkeit, wenn Zucker beispielsweise nicht vorhanden.

    Mein Rezept unterscheidet sich auch dadurch, dass kein Oel verwendet wird.

    Ich wuerde einfach vorschlagen, mein Rezept zu testen. Ich war zuerst auch skeptisch und dann voll ueberrascht, wie der Pizzaboden schmeckt.
     
    #5
  6. 27.09.09
    Plätzchen
    Offline

    Plätzchen Fahrradhexe

    Hallo,

    bei uns war Alfredo gestern wieder im Einsatz und diesmal habe ich ein Teigrezept von einer Freundin ausprobiert, die schon seit Jahren Pizzen backt. Er ist total easy im TM zuzubereiten und schmeckt sehr lecker.

    10g Hefe in 500ml warmen Wasser auflösen
    1kg Mehl
    25g Salz

    Alles im TM kneten und ca. 12h im Kühlschrank "parken".
    Aus der Masse bekommt Ihr genau 8 Pizzen a 180g raus. Die einzelnen Pizzaballen bleiben für ca. 2 Stunden in einer Ballenbox und können da bei Zimmertemperatur noch gehen.
    Der Teig ist wunderbar dünn und wird schön kross.

    Viel Spaß beim Ausprobieren =D.

    Einen schönen Wahlsonntag
    Plätzchen
     
    #6
  7. 27.09.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Plätzchen,

    was ist denn eine Ballenbox?
    Ist das so was wir eine Gärschublade?
     
    #7
  8. 27.09.09
    Oliver
    Offline

    Oliver

    Hallo Holly,
    ich habe mich mit einem Verkäufer aus einem italieneischen Großmarkt unterhalten. Der sagte mir, dass die italienische Mehltype 00 dieselbe ist, wie unsere Mehltype 405.
    Ich bevorzuge zwar auch selbstgemahlenes Korn für meine Backwaren, aber "klassisch" wird eine Pizza eben nur mit Mehl vom Type 405 ;)
     
    #8
  9. 27.09.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Oliver,

    probier das doch mal mit nem Teil Gries ich finds echt lecker.
    Es kommt doch nicht drauf an ob etwas klassisch ist oder nicht sondern obs schmeckt.;)
    In eine Königsbergerklopse Soße kommen ja auch Kapern ich lass sie trotzdem weg,also jeder so wie ers mag oder?

    Die Italiener die ich kenne sagen übrigens das 00 Mehl ist nochmal mehr ausgemahlen als unser 405er Mehl.
    Ich find auch das es noch weisser und feiner aussieht.
     
    #9
  10. 30.09.09
    Plätzchen
    Offline

    Plätzchen Fahrradhexe

    Hallo Holly,
    leider heute erst die Antwort, da ich seit Sonntag nicht mehr im Kessel war.
    Eine Ballenbox ist eine große längliche Plastikbox, wo ca. 8 Teigballen reinpassen. Gib einfach bei Google "Pizzaballenbox" ein und da siehst Du, wie das Ding aussieht. Dort können die einzelnen Teigballen nochmal etwas "gehen".
    Vielleicht konnte ich Dir damit helfen.
    Einen schönen Tag noch.

    Plätzchen
     
    #10
  11. 09.01.10
    Pizzalover
    Offline

    Pizzalover

    Hi, ich nehme 405er Mehl, füge aber 20-25 % Dinkel- oder Weizenvollkornmehl hinzu. Der Teig schmeckt dann deftiger, hat mehr Biss und ist außerdem gesünder.

    Liebe Grüße

    Konrad
     
    #11

Diese Seite empfehlen