Mein Zitronenbaum ist erfroren

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von baghira2, 13.04.09.

  1. 13.04.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Guten Morgen,

    jetzt muss ich Euch mal was fragen, also:

    Habe bzw. hatte einen Zitronenbaum (selbst gezogen von meinem Vater, brachte aber leider nie Früchte), ca. 25 Jahre alt.

    Nun ist er dieses Jahr erfroren - hatte ihn relativ früh rausgestellt und es gab nochmals Frost - tja, und jetzt sieht er so aus:

    [​IMG]

    Aber unsere Katzen mögen ihn immer noch
    [​IMG]

    Wie kann ich diesen "Stamm" wieder verschönern? Dachte evtl. an einen Buchs-Ball oder einen Grassball von ca. 40 cm und diesen am Stamm besfestigen - aber die sind recht teuer. Oder evtl. einen Ball mit Moos umwickeln und am Stamm befestigen?
    Der Stamm ist ca. 70 cm hoch.

    Habt Ihr eine Idee?
     
    #1
  2. 13.04.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Jasmin,

    mein Orangenbäumchen sah letztes Frühjahr so aus. Hab ihn radikal zurückgeschnitten. Dieses Jahr hat er schön ausgetrieben und hat schon ein paar Blätter. Er ist zwar noch immer keine Schönheit, aber es treibt aus und ich glaube der wird wieder.
    Versuchs mal.

    Liebe Grüße

    Julia
     
    #2
  3. 13.04.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole Jasmin,

    unsere sind auch erfroren aber nicht draussen sondern im Gartenhaus..
    und ich kann dich trösten die schlagen wieder aus.. hatten wir schon mal
    und es wuchs wieder..
    ein bissl Geduld und die ersten Blätter kommen.. vielleicht mal düngen damit
    Kraft da ist zum Treiben.. und versuchsweise eine klare Folie drum wie ein
    Gewächshaus..

    gruss uschi
     
    #3
  4. 13.04.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Jasmin,

    soviel ich weiß, trägt ein selbstgezogener Zitrusbaum nie Früchte, dazu muß man ihn veredeln.
    Aber ich drücke dir die Daumen, daß dein kahles Stämmchen wieder austreibt. =D
     
    #4
  5. 13.04.09
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Zitronenbaum..........

    Hallo Jasmin............bloß nicht aufgeben! Wie die anderen schon schreiben, bestimmt schlägt er wieder aus. Ich versuche es auch, mein Zitronenbäumchen besteht auch nur noch aus Stamm. Hier im Fernsehen sagte der Fernsehgärtner, man kann auch feststellen, ob noch "Leben" im Baum ist, wenn man an einer Stelle die Rinde vorsichtig ein wenig abkratzt. Ist es darunter grün, lebt der Baum noch.
    Ich drücke Dir (und mir für mein Bäumchen) die Daumen!
    Liebe Grüße von
    Chou-Chou
     
    #5
  6. 14.04.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo zusammen,

    also ich habe das Stämmchen nochmal gegegossen - vielleicht klappt's ja doch noch.

    Oben sieht es glaube ich nicht so gut aus, da ist er wirklich vertrocknet (habe den Stamm oben etwas gekürzt, da ist der Stamm in der Mitte gerissen - von daher glaube ich nicht, dass hier noch was kommt) - aber ich glaube unten ist noch ein bisschen Saft drin.

    Werde es probieren und berichten.

    Ansonsten - habt ihr eine Idee zur "Verschönerung"?
     
    #6
  7. 14.04.09
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Christine

    hier
    [​IMG]
    ist der Gegenbeweis. *stolzbin*

    Wir haben meiner Mutter mal eine Zitrone aus Portugal mitgebracht. Sie hat einen Kern in die Erde gesteckt und es ist ein mächtiges Bäumchen draus geworden, welches uns jedes Jahr 4-5 Riesen-Zitronen "schenkt". Wir düngen die Kübelpflanze mit Spezialdünger für Zitrusfrüchte .
     
    #7
  8. 14.04.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Mäxlesbella!

    Was ist denn das für ein Spezialdünger und wo gibt's den? Kannst Du mir bitte helfen? Wir haben nämlich auch mehrere Zitrusbäume.
    Liebe Grüße,
    an-nur
     
    #8
  9. 14.04.09
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo ihr Lieben,

    zum Thema Dünger und Zitruspflanzen gibt es auch neuere Erkenntnisse. Hier mal ein Link dazu.
     
    #9
  10. 14.04.09
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Sven,

    vielen Dank für den tollen Link!

    @an-nur: Du hast eine pn.
     
    #10
  11. 14.04.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo,
    danke für den Link. Das ist ja sehr interessant. Ich dünge grundsätzlich nicht zu viel. Mein Vater düngt zu hause immer alles dermaßen, dass es schon echt tödlich ist für die Pflanzen. Daher mein Motto so wenig wie möglich und wenn, dann bitte biologisch. Werde den Artikel auch ausdrucken und meinen Eltern überreichen. Die haben auch einen Zitronenbaum der zwar Früchte trägt aber immer etwas gelb aussieht.
    Ich wünsch Euch viel Freude mit Euren Pflanzen

    Liebe Grüße

    Julia
     
    #11
  12. 14.04.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo mäxlebella,

    das ist ja toll, da kann man mal sehen, das doch nicht alles stimmt was man erzählt bekommt :eek:

    kannst du mir bitte auch noch den Dünger verraten? Ich habe nämlich auch so ein Zitrusbäumchen, das etwas schwächelt :rolleyes:
     
    #12
  13. 15.04.09
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich würde den Zitronenbaum auch radikal abschneiden. Möglicherweise treibt er wieder aus und ist schöner als vorher. Mir ist das mal mit einem Olivenbäumchen so ergangen. Es kann sein, dass die Wurzel noch intakt ist und nur die Kleinen Triebe und Blätter erfroren sind. Gib also nicht so schnell auf. Es kann allerdings 2 Monate oder so dauern, bis du etwas siehst.
    Viele liebe Grüße und viel Erfolg
     
    #13
  14. 15.04.09
    leasstern200808
    Offline

    leasstern200808 BabaLea

    Hallo,

    also ich würde auch nicht so schnell aufgeben. Ich denke, wie die meisten, mal richtig gut runterschneiden, damit er die Kraft für die neuen Trieben allein nutzen kann und Geduld haben... Das wird wieder... Immer gut zureden, das macht meine Mama auch immer und es gelingt.

    @Kleckser
    danke für den Link. Ist wirklich super.


    Ganz viel Glück und liebe Grüße
    leasstern200808
     
    #14
  15. 16.04.09
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    ich habe die Hoffnung auch fast schon aufgegeben. Bei mir sehen 8 Bäumchen (Zitronen- und Orangen) so aus. Trotz Radikalschnitt tut sich momentan noch nichts.
     
    #15
  16. 28.04.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Mmmmh,

    also bis jetzt kann ich noch nix erkennen, werde mal weiter abwarten.
     
    #16
  17. 02.05.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo zusammen,

    gebe die Hoffnung noch nicht auf, der Zitronenbaum wird immer noch gegossen ;).

    Habe mir aber trotzdem einen künstlichen "Grasball" gekauft und dieser ersetzt die Braumkrone - jetzt sieht's wenigstens nicht mehr so nackig aus.

    [​IMG]
     
    #17
  18. 04.05.09
    robbybubble
    Offline

    robbybubble

    Hallo, Du Arme,
    kann das nachfühlen , bei mir war es dieses jahr mein
    "Shrub" ,den ich aus England mitgebracht hab ,der
    geschützt an der hauswand und mit Strohballen drumherum
    immer gut zurecht kam.......jetzt ist er hie !! Heul!
    Das war ein "Cyanothus" immergrün und unglaublich tolle,
    blaue blüten! Ich kipp auch immer noch mal Wasser auf das
    trockene teil,fürchte aber, da tut sich nichts mehr.
     
    #18
  19. 05.05.09
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich dachte, mein Feigenbaum ist auch erfroren. Aber gestern habe ich an verschiedenen Stellen kleinste grüne Punkte gefunden. Er ist also zumindest nicht ganz tot. Mal sehen, wie es weitergeht. Also gib die Hoffnung noch nicht auf. Auch unsere ausgepflanzte Palme, auch totgeglaubt, bekommt einen neuen Wedel. Sie sieht zwar sehr mitgenommen aus, aber das kommt wieder. Dauert halt nur einige Zeit.
    Viele liebe Grüße
     
    #19
  20. 05.05.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Jasmin.
    Unser Baum ist auch gefroren. er ist 20 Jahre alt und wir hatten nie Probleme. Wir mußten keine Zitronen kaufen er hatte riesge Früchte. Aber dieser Winter war wirklich hart.
    Die Rinde ist sogar aufgeplatzt. Mein Göga hat die Stellen dann mit Baumwachs "verbunden" und wir haben ihn radikal zurückgeschnitten und tatsächlich nach ein paar Wochen fing er wieder an zu sprießen.
    Jetzt müssen wir zwar einige Zeit warten bis er wieder Früchte trägt aber das ist mir egal.
    Hoffe für dich dass er wieder treibt. du mußt nur Geduld haben.
    LG Kempenelli
     
    #20

Diese Seite empfehlen