Frage - Meine frustrierenden Backversuche - irgendwie klappt nix

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von gänseblume, 27.11.12.

  1. 27.11.12
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Hallo!
    kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps geben??
    Ich hab schon die letzten Jahre immer Probleme mit meinen Teigen für Ausstech-Plätzchen, lt. Rezept angeblich super Teig, toll zum Ausstechen und auch von anderen schon erprobt und für gut befunden - bei mir ist immer alles viel zu weich, läßt sich nicht ausrollen. Am Wochenende hab ich dann statt Spitzbuben diese Husarenkrapfen mit Marmelade gemacht, weil der Teig nur geklebt hat (obwohl er 3 Std. im 0-Grad-Fach lag).
    Macht Ihr Eure Teige alle im TM?? Manchmal zweifle ich, ob die Waage richtig geht (aber ich hab schon mit der normalen Waage "nachgewogen", es ging höchstens um 10 g auseinander), oder tut dem Teig das kneten im TM "nicht gut"? Keine Ahnung, klingt jetzt blöd, aber vielleicht mach ich doch irgendwas falsch.
    Mein Mann meinte schon, ich solle Butter nehmen statt Margarine, aber in den Rezepten steht meistens Margarine und dann kann das doch nicht falsch sein.
    Ich halte mich genau ans Rezept und es wird nix.
    Jetzt hab ich auseinandergelaufene Kakaostangen gemacht, Florentiner die flach sind wie Papier und nimmer vom Backblech gehen und Spitzbuben die letztendlich keine geworden sind. Vielleicht sollte ich die Backsaison für beendet erklären, weil so macht es echt keinen Spaß.
    Kann mich mal jemand aufmuntern?
    Danke schon mal, lg, gänseblume
     
    #1
  2. 27.11.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo gänseblume,
    lass dich erst mal trösten:goodman: - das ist wirklich traurig und ärgerlich, nicht nur wegen der guten Zutaten und der Zeit, die alles gekostet hat.
    Bin auch gerade am Backen, habe mit meiner Tochter Teig für Spitzbuben, Vanillekipferl und Spritzgebäck gemacht, Lebkuchen vom Blech ist schon fertig und aus den übrigen Eiweißen habe ich noch Mandel-Schoko-Taler gemacht - denn Häufchen sind es leider auch nicht geworden:rolleyes: Sind ganz flach ausgelaufen, weil ich wohl zu wenig Festes in der Eischneemasse drin hatte. Aber sie schmecken.
    Ich kann alle meine Teige nur im TM machen - weil ich nur einen TM habe! Also kein Handrüher etc. Und es klappt alles - ausser, ein Rezept ist nix!! Es gibt auch Teige, die lassen sich schwer verarbeiten - woran es schlussendlich liegt, müssen evtl. die Back-Experten hier im Forum erklären! Was sein kann - zu langes Kneten lässt das Fett austreten, dann ist die Masse für die Tonne!! Aber der TM ist nicht die Ursache - denn bei Tausenden BäckerInnen klappt es ja!!
     
    #2
  3. 27.11.12
    Ezelnina
    Offline

    Ezelnina

    Hallo Gänseblume,

    mir geht´s genauso! Ich hatte am Wochenende extra den Butterplätzchenteig wie Essknete gemacht, da jede/r geschrieben hat das der so toll ist und nichts klebt. Bei mir leider nicht, trotz mindestens einer Stunde im Kühlschrank brauchte ich Unmengen an Mehl damit wir halbwegs schöne Plätzchen hatten. Mir graut schon vor jedem Plätzchenrezept in dem man "auswellen und aussstechen" muß.
    Außerdem lieben wir alle die Kokosmakronen, das werden bei mir auch jedes Jahr Taler :rolleyes:, egal welches Rezept ich versuche, immer laufen sie auseinander.

    Also, fühl dich getröstet, es geht auch noch anderen so ;).
    Ich mach übrigens auch alle Teige im TM.
     
    #3
  4. 27.11.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Sabrina,

    hast du die Kokosmakronen mit Quark hier ausm Kessel schon probiert? (kann leider momentan nicht verlinken, aber wenn du das so in die Suche eingibst findest du sie)

    Diese Makronen sind ein absolutes Geling-Rezept! ;)

    @Gänseblume
    Ich vermute mal dass du den Teig zu lange kneten lässt, ich mach Mürbeteig immer nur 20 Sek/St.5 :)
     
    #4
  5. 27.11.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    meine Teige werden im TM geknetet und gelingen. Ich verwende allerdings immer nur Butter.Makronen sind bei mir auch schon mal Taler geworden, dass passiert und keiner weiss eigentlich warum. Liegt es an der Eier Größe oder oder.... Egal wir essen alles. Auch flache Makronen. Gib nicht auf und knete nicht zu lange die Teige.
     
    #5
  6. 27.11.12
    Ezelnina
    Offline

    Ezelnina

    Hallo Purgilein:

    Die hab ich auch schon ausprobiert. Ich bin eben ein hoffnungsloser Makronen-Fall :rolleyes:
     
    #6
  7. 27.11.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    deswegen backe ich nimmer.. ich war frustiert und genervt weil die Plätzle nix geworden
    sind.. seitdem lasse ich backen.. und gut isses ..
    ausserdem muss Männe dann nicht soo viel essen.. das ist von Vorteil für die Figur.

    gruss Uschi
     
    #7
  8. 27.11.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    wollte nur berichten: wir haben den Lebkuchen vom Blech (TM-Rezept aus Finessen 6/2008-) | Thermomix Rezeptwelt gemacht - und trotzdem ich die Reihenfolge etwas verändert hatte (Nüsse und Schokolade gleich mit schaumig gerührt) sind sie super geworden.
    Dann gab es noch Spritzgebäck, Vanillekipferl und Spitzbuben - die letzten beiden waren keine TM-Rezepte sondern aus einer Fernsehzeitschrift "Omas Rezepte" - und alles ist wunderbar geworden:p
     
    #8
  9. 27.11.12
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo,
    Ich nehme prinzipiell nur Butter, niemals Margarine, und benütze niemals die Frage vom TM.
    Mit dir habe ich eigentlich wirklich nur schlechte Erfahrungen gemacht.
    Und backen tue ich vom Rezept her fast ausschließlich nach Oetker.
     
    #9
  10. 27.11.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    ???
     
    #10
  11. 27.11.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich denke, es heißt Waage anstatt Frage und "mit DER habe ich... ". Autokorrektur? ;) Ich mußte es auch mehrfach lesen, bis sich daraus ein Sinn ergab.
     
    #11
  12. 27.11.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Wolfsengel,

    danke, so macht es Sinn ;)
     
    #12
  13. 27.11.12
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo,
    ich musste gerade auch zwei Mal lesen;).
    Ich mache die meisten Teige im TM und es funktioniert. Allerdings schaffe ich es nicht, dass mir Eischnee im TM gelingt, den mach ich nach wie vor mit meinem Krups Mixer. Meine Plätzchen werden sicher nicht alle "schön" aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch=D.
    @ Gänseblume: Ich verwende mal Butter und mal Margarine und morgen guck ich mal in meinem ausgedruckten Rezepten, da hab ich eins für Ausstechplätzchen, der Teig war wirklich super.
     
    #13
  14. 27.11.12
    RuLa
    Offline

    RuLa

    Hallo Gänseblume,

    also ich mach alle meinte Teige im TM. Bin inzwischen für "manuell" zu faul.
    Ich persönlich verwende nur Butter und zwar direkt aus dem Kühlschrank. Wenn ich allerdings mit meiner Mutter zusammen backe (machen wir jedes Jahr) wird auch Margarine verwendet.
    Im ersten Jahr mit dem TM hatten wir auch ein bisschen Probleme, weil meine Mutter es gewohnt war, die Margarine vorher aus dem Kühlschrank zu nehmen, und so sind die Teige erst zu weich geworden und wir konnten sie nur durch "schockfrosten auf dem Balkon" retten.
    Inzwischen verwenden wir die Margarine direkt aus dem Kühlschrank und es funktioniert sehr gut.
    Mürbteig kneten wir maximal 40 Sekunden auf Stufe 4, meist sogar kürzer, eben nur so lange, bis das Mehl eingeknetet ist.
    Wir nehmen meistens die klassischen Rezepte von Dr. Oetker und es klappt sehr gut. Reine TM Rezepte probieren wir zwar auch ab und zu aus, aber eher selten.
    So werden es immer 15 - 18 Sorten jedes Jahr, obwohl wir uns immer vornehmen viel weniger zu machen.

    Hast Du es denn schonmal mit einem "normalen" Rezept versucht? Kann Dich nur dazu ermutigen. Und dass beim Plätzchenbacken immer was nicht so toll wird, kennen wir, glaub ich, alle....
    Wünsch Dir trotzdem viel Erfolg.
     
    #14
  15. 27.11.12
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo Gänseblume,

    tröste Dich. Ich habe heute auch Plätzchen gebacken, die absolut nicht gelungen sind. Ich tue mich eh schwer Teige im TM zu machen. Ich mache mittlerweile vieles wieder "manuell". Weiss auch nicht woran es liegen kann. Meine Freundin hat fast nie Probleme. Aber damit kann ich leben.
     
    #15
  16. 28.11.12
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    [TABLE="width: 563"]
    [TR]
    [TD]
    Oh entschuldige bitte, ist das ein Quatsch geworden. [​IMG]
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    Ja, das war die Autokorrektur vom Ei.
    Ich habe dann nicht mehr draufgeschaut.

    Ja, ich meinte natürlich die Waage und mit DER hatte ich schon immer Probleme.
     
    #16
  17. 28.11.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Fräulein Ingrid,

    ich nehm ehrlich gesagt für kleine Mengen auch lieber meine Digitalwaage her ;)
     
    #17
  18. 28.11.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    #18
  19. 28.11.12
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Guten Morgen erstmal,
    und ganz lieben Dank für Eure vielen Antworten.
    Ihr habt mir Mut gemacht und ich versuch es einfach nochmal.
    Vielleicht knetet der Teig wirklich zulange - und Ihr benutzt da nie die Knetstufe? Einfach Stufe 4?? So versuch ich es dann die Tage nochmal - achja Naschi: ich nehm auch immer 630er Dinkelmehl, was anderes hab ich gar nicht im Haus.
    Die misslungenen Florentiner gestern hab ich abends auf dem Backpapier nochmal zusammengekratzt, Häufchen gemacht und nochmal gebacken, schmecken tun sie jetzt, aber angucken will die niemand!
    DANKE nochmal!
    lg, gänseblume
     
    #19
  20. 28.11.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Gänseblume,

    also ich nehme für Mürbeteig die Knetstufe, z.B: für den Zimtplätzchenteig.
     
    #20

Diese Seite empfehlen