Meine Mutter strickt- verliert aber ihre Handmotorik- gibt es "Hilfen"?

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von sommerwind, 06.04.10.

  1. 06.04.10
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Hallo ihr lieben.

    Da hier so viele begeisterte Handarbeiterinnen unterwegs sind,
    hoffe ich hier Hilfe zu finden.

    Meine Mutter ist krank- sie kann ihre Hand nicht mehr richtig bewegen und die Motorik wird immer mehr abbauen.

    Sie ist aber eine leidenschaftliche Sockenstrickerin und Topflappenhäklerin (gewesen) :-(

    Nun bin ich verzweifelt auf der Suche ob es da etwas gibt, das sie dies weiterhin machen kann!!!

    Es muss doch irgendwelche Unterstützungen wie Fadenhalter oder so geben, die es "behinderten" Menschen ermöglichen kann dieses Hobby auszuführen :confused:

    Ich hab schon gegoogelt aber nichts gefunden- weiss aber auch nicht, wie man es nennen/ suchen kann.
    Ich selbst habe absolut gar nichts mit diesem Hobby am Hut und weiss darum einfach nicht weiter.

    Gibt es eine Hexe die mir sagen kann
    wo ich suchen muss?
    ob es sowas überhaupt gibt?
     
    #1
  2. 06.04.10
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo Sommerwind,

    habt ihr vielleicht einen Ergo-Praxis in der Nähe die können bei so was auch manchmal auskunft geben, weil die z. B. auch Schlaganfallpatinten betreuen und immer irgendwelche Kniffe haben und Fragen kostet ja nichts.

    Mir ist noch was eingefallen, für Kinder gibt es so kleine Strickmaschinen habe ich mal irgendwo gesehen in einem Kinderkatalog, wie das geht und so habe ich leider keine Ahnung, vielleicht schaust du mal bei Kinderspielzeugen, wäre vielleicht eine Möglichkeit. Das ergibt zwar dann keine Socken, aber es wäre eine Alternative.
     
    #2
  3. 06.04.10
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Hallo.
    Bei mir in der Nähe gibt es sowas (glaube ich) nicht.
    Meine Mom wohnt ein Stück entfernt von mir, und ich würde sie gerne damit überraschen, wen ich was gefunden habe.

    Ihr geht es im Moment gar nicht gut und ich möchte gern was finden mit dem ich sie wieder aufbauen kann und ihr zeigen kann:
    Schau es geht trotzdem weiter!
     
    #3
  4. 06.04.10
    Gitti16
    Offline

    Gitti16

    Hallo Sommerwind,

    ich würde mal bei einem sogenannten "Sanitätshaus" versuchen.
    Als ich damals für meine Mutter dort eine sogenannte "Dritte Hand" aussuchen mußte, hab ich im Katalog bei denen viele verschiedene Hilfsmittel gesehen, evtl. ist da auch etwas für Deine Mutter dabei.
    Frag da mal nach, denen fällt bestimmt was ein.

    Übrigens - es wäre für mich persönlich auch schrecklich, wenn meine Hände nicht mehr so wollten, wie ich!

    Viele liebe Grüße vom linken Niederrhein,
    Gitti16
     
    #4
  5. 07.04.10
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Auch ich würde dir ein Sanitätshaus empfehlen. Habe meinen Mann mal gefragt, der ist Altenpfleger und der meinte dort gibt es bestimmt was. Das mit der Ergotherapeutin fragen ist aber auch sehr gut. Ohne Mama mal hingehen. Meine Freundin ist Ergo und total Kreativ. Die wissen für alles was!
    Die Strickmaschinen heißen Addi Express oder Prym Strickmühle. Gab es hier auch schon eine Fred. Das ist auch toll. Da muß die mama nur kurbeln.
     
    #5

Diese Seite empfehlen