Meine Semmelknödel werden zu flach

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Katrin173, 30.11.08.

  1. 30.11.08
    Katrin173
    Offline

    Katrin173

    Ein freundliches hallo an Alle

    :-( hab vor kurzen versucht die Semmelknödel im Varome zu machen.
    =D es wurden keine Knödel, sondern nur Halbkugeln.
    Meine Tochter fragte mich warum ich Ihr alleKnödel auseinandergeschnitten habe. Musste lachen :laughing9: und hab aber gestanden dass ich es nicht besser konnte.
    Ich glaub ich muss die Knödel doch wieder ins Wasser werden. Dort sind Sie mir bis jetzt immer gelungen , rund und groß geworden.
    Wer hat Erfahrung mit Semmelknödel?

    Lieber Gruß Karin
     
    #1
  2. 30.11.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    Hallo Karin,

    auch meine sind an der Stelle, auf der sie gelegen haben, flacher - aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Dafür muss ich nicht mehr bangen, ob sie beim Zubereiten im Topf nicht zu Semmelknödel-Suppe mutieren....
     
    #2
  3. 01.12.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallihallo,

    herzliche Grüße aus der "Knödel-im-Varoma-Gegner-Fraktion"!:laughing5:

    Ich kann dir nur zustimmen, ich finde Semmelknödel aus dem Varoma einfach fürchterlich! Erst gehen sie auf beim Garen und dann werden sie platt!!:confused: Irgendwie liegen die bei mir auch zu eng und haben nicht richtig Platz zum "entfalten". Und haben dann immer irgendwo platte Stellen!

    Ich mache meine Semmelknödel lieber wieder im Wasser.

    Was im Varoma geht ist ein Serviettenknödel. Also sprich den Knödelteig zur Rolle formen und dann in einem Geschirrtuch eingewickelt (oder Backpapier) im Varoma garen. Allerdings gibts dann auf dem Teller Scheiben....:laughing5:

    lg
    Biene
     
    #3
  4. 01.12.08
    Katrin173
    Offline

    Katrin173

    Hallo Biene,

    das ist ein guter Tipp. Werde nächstesmal die Serviettenknödel testen.

    Danke Gruß Karin
     
    #4
  5. 09.12.08
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo Karin,

    ich mache meine Semmelknödel immer lt. Rezept aus dem Grundkochbuch und gare sie aber im siedenden Wasser. Das klappt wunderbar und die Knödel schmecken köstlich. Die Knödel, die ich nicht brauche, friere ich ungekocht ein. Bei Bedarf werden diese einfach ins siedende Wasser für ca. 25-30 Minuten gegeben. Das klappt super und ich habe immer eine schnelle Beilage parat.

    Liebe Grüße

    Maunic
     
    #5

Diese Seite empfehlen