Meine Tochter heiratet, brauche Ideen!

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Wandervogel, 02.02.09.

  1. 02.02.09
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo zusammen,

    meine Tochter wird in diesem Jahr heiraten. :love4:
    Jetzt habe ich eine Frage an alle "Jungverheirateten", was haben Eure Eltern für Euch gemacht?
    Also meine Tochter und mein Schwiegersohn in spe wollen auch hauptsächlich Geld. Aber wie war das so bei Euch, haben die Eltern noch etwas "besonderes" nebenher gemacht? Es gibt da ja Hochzeitszeitungen, Kochbücher usw.
    Bin im Moment noch etwas ratlos was das angeht und hoffe auf ein paar machbare, idiotensichere Ideen?! [​IMG]

    Danke schon mal im Voraus! [​IMG]

    Liebe Grüße

    Jutta
     
    #1
  2. 02.02.09
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo Jutta!


    Meine Mutter hat bei unserer Hochzeit und beim Polterabend viel fotografiert. Später ist sie dann mit den Fotos zu den Gästen gegangen und hat sie denen gezeigt. Die Kommentare dieser Leute hat sie mitgeschrieben, die Fotos in ein Fotoalbum geklebt und die Kommentare sowie die Namen der Person, die das sagte, dazugeschrieben. Das ist eine wunderschöne, lustige und vor allem private Erinnerung. Wir sind seit fast 7 Jahren verheiratet und schauen das Fotoalbum immer wieder gern an. =D

    Ich wünsche euch eine schöne Hochzeit!


    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #2
  3. 02.02.09
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Jutta,

    also, meine Schwester und meine Cousinen haben mit Hilfe der Familie eine wirklich schöne Hochzeitszeitung für uns gemacht. Und von meinen Arbeitskolleginnen bekam ich ein Kochbuch geschenkt, mit all ihren Lieblingsrezepten. Dies war mit witzigen Sprüchen, Bildern und Fotos richtig klasse gestaltet worden. Meine SchwiMama hatte Bänder mit unseren Namen bestickt und über die Einganstür gehängt. Das fand ich auch sehr sehr schön.

    Als Überraschung haben meine Schwester und meine beiden Cousinen am Abend unserer Hochzeit noch unsere Wohnung richtig schön romantisch mit Kerzen, Sektchen und Betthupferl dekoriert. Das war super toll!!!!

    Ich wünsche Dir viele gute Ideen und viel Spaß bei den Vorbereitungen!!!!
     
    #3
  4. 02.02.09
    monikat
    Offline

    monikat

    Hi,

    meine Tochter hat letztes Jahr geheiratet.
    Wir haben für sie eine Hochzeitszeitung gestaltet, Freunde usw. mit einbezogen( wer wollte durfte eine Seite gestalten).
    Dann haben wir einen goldenen Rahmen gebastelt, darin haben sich alle Gäste ( Familien- od. Paarweise) fotografieren lassen. Asu den Bildern wurde dann ein Album, in das jeder noch einen Spruch etc. zu seinem Bild schreiben durfte( Album wurde schon am Hochzeitstag herumgereicht zum reinschreiben und die Bilder wurden später ergänzt).
    Dann haben wir noch eine große Leinwand in gleichmäßige Felder eingeteilt,und wer wollte durfte ein Feld mit Acrylfarbe gestalten.
    Am Abend wurden dann noch verschiedene Spiele...durchgeführt.
    Es war eine sehr schöne Hochzeit.

    LG Moni:p:p:p
     
    #4
  5. 02.02.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo Jutta!

    Meine Eltern haben damals mit Freunden von uns die Hochzeitszeitung erstellt, sich um die Hochzeitstorte gekümmert und zwei tolle Spiele organisiert.
    Ach so, und für die Musik hatte meine Mutter "jemanden an der Hand"...

    Sie hat dann ein leeres Fotoalbum quasi als Gästebuch signieren lassen, wo wir die gesamten Fotos einkleben konnten! Das war auch schön!

    Bei Freunden von uns wurden wir vorher angeschrieben und sollten unser Lieblingsrezept einsenden. Die haben das als Buch erstellt und der Braut geschenkt. Fand ich eine prima Idee!!!

    Ich habe mich über alles gefreut, wo meine Eltern und die Schwiegereltern mitgeholfen haben (aber manch einer mag das ja auch nicht so...)....

    Viel Erfolg bei dem gesamten Vorhaben!

    :love3:
     
    #5
  6. 02.02.09
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo Ihr Lieben,

    danke schon mal für die Anregungen! Das mit dem Bilderrahmen und Sprüchen kenne ich auch, das wurde bei meinem Neffen im letzten Jahr auch gemacht und war auch ganz toll. Da wurden z. B. vorher Memory-Karten verteilt und die jeweils passenden Menschen mußten irgendwie zusammenfinden und gemeinsam auf ein Foto, das war klasse.;)
    So eine Hochzeitszeitung finde ich ja auch ganz toll, stell ich mir aber auch sehr zeitaufwändig vor. Wie geht das überhaupt????
    So ein Kochbuch mit den Lieblingsrezepten der Gäste ist natürlich auch eine tolle Idee und vielleicht auch gar nicht so schwer umzusetzen.

    Ruhig weiter so, ich bin für alles offen, was nicht zu schwierig ist!

    Danke! [​IMG]

    Jutta
     
    #6
  7. 02.02.09
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Die Idee mit dem Kochbuch finde ich richtig gut und vor allem ist das etwas, was man auch brauchen kann - wirklich klasse!
     
    #7
  8. 02.02.09
    gabypsilon76
    Offline

    gabypsilon76

    Hallo Jutta!

    Ich habe noch nie eine Hochzeitszeitung gemacht, aber schon mehrmals ein "Gästebuch": Wir haben jeden Gast vor der Hochzeit angeschrieben und ihn gebeten, eine Seite für das Brautpaar zu gestalten und uns zurückzuschicken. Sei es mit Anekdoten, Rezepten, Liedern, etwas gemaltem oder einer Collage.... Die Einsendungen müssen alle in derselben Größe sein und werden dann schön gebunden. Herausgekommen sind jedesmal total schöne und unterschiedliche Erinnerungsbücher.
    Wichtig finde ich es auch, daß jemand durch den Abend führt und eventuell peinliche Spiele (die gibt es leider zuhauf...) verhindert. Schließlich soll das Brautpaar nicht vorgeführt werden, sondern den schönsten Tag seines Lebens haben.
     
    #8
  9. 02.02.09
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo gabypsilon76,

    also, ich glaube Spiele werden wir eh nicht machen, das ist nämlich nicht so unser Ding, wie Du schon sagst, das kann auch sehr peinlich werden und die beiden wollen das wohl auch nicht. Man kann ja auch so einen schönen Abend gestalten. Wenn Musik und Essen gut sind, dann ist schon einiges gewonnen denke ich! ;)
    Das mit dem Gästebuch ist eine sehr gute Idee! Damit könnte ich mich sehr gut anfreunden, da kann sich jeder in der Form beteiligen, die ihm am meisten liegt. Hört sich gut an! [​IMG]

    Lieben Gruß

    Jutta
     
    #9
  10. 02.02.09
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    Hallo,

    ich habe von meiner Mama zur Hochzeit ein Fotobuch über mein bisheriges Leben bekommen. Sie hatte alle alten Bilder eingescannt und dann online bei DM ein Buch erstellt. Natürlich alles noch mit Text. Das fand ich eine super Idee und ich hab mich riesig gefreut.

    Außerdem hat sie auf jeden Tisch einen Fotoapperat gelegt und dazu ein Gedicht mit Aufträgen. z.B.: Fotografiere den fröhlichsten Gast; ...einen Mann auf einem Baum; ...alle Tanten der Braut usw.
    Das hat den Gästen Spaß gemacht und die verschiedenen Gruppen kamen automatisch ins Gespräch. Aus den Fotos gab es dann später ein kleines Album.

    Dritte Idee: Ein Foto von meinem Mann und mir wurde vergrößert und in Quadrate geschnitten. Wer wollte konnte ein Quadrat ziehen und auf einer bereitgestellten Leinwand abmalen. Das haben vorallem die Kinder in Anspruch genommen.

    Meine Schwiegereltern haben uns einen Thermomix geschenkt, das war natürlich auch nicht schlecht =D, trug aber eher zu meiner Erheiterung (bis heute) bei, nicht so sehr zu der der Gäste.
     
    #10
  11. 02.02.09
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Wir haben auf unserer Hochzeit auf jeden Tisch eine Einwegkamera gelegt und gebeten, über den Abend verteilt Fotos zu machen. Später haben wir (bzw. ein paar helfende Hände) die Kameras eingesammelt.

    Dadurch hatten wir von jedem Tisch schöne / lustige Bilder.

    Meine Schwiegereltern haben uns die Fahrt von der Kirche zur Feier im Rolls Royce finanziert.


    Wir machen es im Freundeskreis auch immer so, dass wir die Wohnung schön schmücken und im Kühlschrank Aufbackbrötchen, Aufschnitt und Sekt hinterlassen, für das Frühstück am nächsten Morgen.

    Bei Freunden haben die Geschwister der Braut vor der Kirche mit dem Brautpaar Tauben fliegen lassen.
     
    #11
  12. 02.02.09
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo!

    Ich bin soooo begeistert von Euren Anregungen!!! [​IMG]
    Das mit den Einwegkameras find ich auch toll, dann evt. mit den jeweiligen "Aufträgen", vielleicht kannst Du Dich ja noch an ein paar weitere Aufträge erinnern??? Toll kann ich da nur sagen, denn auf so etwas wäre ich garantiert nicht gekommen. [​IMG]
     
    #12
  13. 02.02.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Wandervogel,
    meine Tochter hat letztes Jahr geheiratet. Ich habe für das Paar eine Hochzeitszeitung gestaltet.
    Das hat sehr viel Spass gemacht. Ideen findest du im Netz. z.B. Zottos Hochzeitszeitung.
    Leider weiß ich nicht wie man verlinkt. Da gibt es soviele Ideen dass man gar nicht weiß was man nehmen soll. Manches Mal sass ich vor dem PC und habe Tränen gelachtDas war z. B. die Feestagsordnung LG Kempenelli


    [FONT=&quot]Festtagsordnung[/FONT]
    §1[FONT=&quot] [/FONT]Das Fest beginnt mit dem Anfang, und wer zu spät kommt hat diesen verpasst! Er hat unverzüglich umzukehren und nochmals pünktlich zu erscheinen
    §2[FONT=&quot] [/FONT]Es endet, wenn die Teilnehmerzahl auf weniger als einen gesunken ist.
    §3[FONT=&quot] [/FONT]Die Begrüßung soll warm und herzlich sein, wobei jedoch Körperverletzungen zu vermeiden sind.
    §4[FONT=&quot] [/FONT]Jeder Gast hat persönlich zu erscheinen, weil per Telefon keine Geschenke abgegeben werden können.
    §5[FONT=&quot] [/FONT]Gäste mit wertvollen Geschenken genießen den Vorrang.
    §6[FONT=&quot] [/FONT]Es darf nicht mehr gegessen werden als das Geschenk wert ist.
    §7[FONT=&quot] [/FONT]Finstere Mienen, muffige Gesichter, Skatkarten, Strickstrümpfe, Kriminalromane und anderes mehr, sind an der Garderobe abzugeben.
    §8[FONT=&quot] [/FONT]Es ist verboten, etwas krumm, übel oder schief zu nehmen! Wer es dennoch tut, wird mit Lachsalven erschossen!
    §9[FONT=&quot] [/FONT]Sämtliche Speisen sind an Ort und Stelle zu verzehren. Die Mitnahme in Servietten, Hochzeitszeitung, Hosen- und Hemdtaschen ist untersagt. Die angebotenen Speisen sind ohne Rücksicht auf die einzuhaltende Linie und ohne Errechnung von Kalorien einzunehmen!
    §10[FONT=&quot] [/FONT]Getränke sind als feindselig zu betrachten und müssen vernichtet werden.
    §11[FONT=&quot] [/FONT]Das Trinken aus größeren Gefäßen, wie Sektkübeln und Blumenvasen ist nicht gestattet.
    §12[FONT=&quot] [/FONT]Betrunkene haben unauffällig unter die Tische zu rutschen, dürfen aber nicht als Fußmatte benutzt werden.
    §13[FONT=&quot] [/FONT]Bei Unwohlsein, das auf höheren Alkoholkonsum zurückzuführen ist, wird gebeten, sich die hier im Hause befindlichen erstklassigen sanitären Anlagen anzuschauen. Die sich heute zugezogenen Kater dürfen kostenlos mit nach Hause genommen werden! Anmerkung der Red.: Die Affen auch!!
    §14[FONT=&quot] [/FONT]Sollte aus Versehen eine falsche Dame oder ein falscher Herr mit nach Hause genommen werden, so ist diese Person innerhalb von 3 Tagen an den rechtmäßigen Eigentümer ausreichend frankiert zurückzusenden. Für Wertminderung wird kein Ersatz geleistet.
    §15[FONT=&quot] [/FONT]Getanzt wird nach den Klängen der Musik und nicht auf den Füßen des Tanzpartners. Befreiung vom Tanz aufgrund von Altersschwäche, Übergewicht etc. wird nicht erteilt.
    §16[FONT=&quot] [/FONT]Wir bitten die Herren, die Damen beim Tanzen nicht zu sehr an sich zu drücken. Heute ist Hochzeit und kein Presseball.
    §17[FONT=&quot] [/FONT]Für einen würdevollen Abgang sowie für das komplikationslose Zurücklegen seines Nachhauseswegs hat jeder selbst zu sorgen.
    [​IMG]
     
    #13
  14. 02.02.09
    flori3322
    Offline

    flori3322

    Hallo,

    naja jungverheiratet sind wir nicht mehr - 8,5 Jahre!

    Unsere Eltern haben uns jeweils einen Polterabend ausgerichtet - am jeweiligen Heimatort von mir und meinem Mann. Dafür haben wir die Hochzeit kleiner gefeiert.

    Sie haben von den 2 Polterabenden und der Hochzeit ein Gästebuch mit Fotos erstellt und uns eine sehr persönliche Hochzeitszeitung (damals schon über PowerPoinit und Beamer) gemacht.

    Außderdem haben sie noch für den Hochzeitsabend Spiele organisiert, bzw. mit unseren Freunden geplant.
     
    #14
  15. 02.02.09
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo,
    wir haben vor 7 Jahren geheiratet und meine Eltern haben uns bei der Organisation sehr viel unterstützt. Spiele und Hochzeitszeitung haben eher die Freunde gemacht, denn die kennen auch eher so die "Stories", die so immer mal wieder passieren.

    Meine Schwester hat die Sache mit den Luftballons gemacht. Also Postkarten, auf die jeder seinen Namen, unsere Adresse und irgendwas, was er für uns tun will (z. B. frische Brötchen vorbeibringen, Christbaum dekorieren, Auto waschen, das konnte jeder selbst reinschreiben) schreibt mit der Aufforderung wer die Karte findet, soll sie zurückschicken. Die wurden dann an Luftballons gehängt, die ganze Gesellschaft hat sich nach draussen begeben und liess zusammen die Luftballons los. Das sah sehr schön aus, die Gäste hatten ein bisschen Bewegung und kamen gut mit anderen ins Gespräch. Fand ich eine tolle Sache. Und wir sind in den Wochen danach immer sehr gespannt an den Briefkasten gerannt. Leider kamen nur 3 oder 4 Karten zurück. Aber wir haben die Sachen eingelöst und es war sehr schön. Ist auch nicht so aufwändig und auch was für Leute, die jetzt nicht so gerne Spiele machen wollen.

    Toll finde ich auch die Sache mit den Bildern. Man hat einfach was an der Wand hängen, was man häufig sieht und denkt auch häufig daran. Bei der letzten Hochzeit wurde ein grosser Keilrahmen in Quadrate aufgeteilt und die Vorgabe gegeben, jeder, bzw. jedes Paar, soll ein Herz malen. Man glaubt nicht, wie viele verschiedene Arten es gibt ein Herz zu malen.

    Ein Gästebuch finde ich auch toll, aber das holt man halt meistens so all Schaltjahr mal raus und schaut es sich an.

    Liebe Grüsse und viel Spass bei der Oranisation . Lass uns wissen für was Du Dich entschieden hast,

    Sabine
     
    #15
  16. 03.02.09
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Jutta,
    so eine Hochzeitszeitung haben wir auch schon öfter gemacht. Ist gar nicht sooo ein Aufwand. Gib mal bei Tante Gugel Hochzeitszeitung ein, da kommen viele Ideen, Tipps und Vorlagen=D=D
    Ich wünsch euch ganz viel Spaß bei den Vorbereitungen für so ein tolles Ereignis.
     
    #16
  17. 03.02.09
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo Kempenelli,

    was für eine geniale Festtagsordnung!!! Ich hab mich grade köstlich amüsiert! [​IMG] Das ist auf jeden Fall auch etwas was man gut mit "einbinden" kann, danke.

    Deine Signatur finde ich übrigens sehr nett, passt auch sehr gut zu mir. :rolleyes:

    Danke auch für die anderen Tipps, Ihr seid alle so gut zu mir. [​IMG]
     
    #17
  18. 03.02.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo,

    wir waren letzens zwar auf einem runden Geburtstagsfest, aber für ne Hochzeit wär das auch schön:
    auf jedem Tisch wurden Himmelslaternen verteilt und dazu bunte Eddings. Die Gäste haben dann die Himmelslaternen bemalt und mit guten Wünschen beschrieben - dann sind wir alle gemeinsam nach draußen und haben sie fliegen lassen. Das hat toll ausgesehen (und alle haben gleichzeitig a bissala frische Luft geschnappt).
     
    #18
  19. 03.02.09
    Dackel Resi
    Offline

    Dackel Resi

    Für uns war am allerwichtigsten, dass wir uns 100% auf meine Eltern verlassen konnten. Sie standen mit Rat und Tat zur Seite, haben sehr viel organisatorisches abgenommen und dabei aber immer unsere Wünsche und Vorstellungen berücksichtigt und toleriert. Dass dann obendrein noch finanziell so unterstützt wurde, war eine absolute Überraschung, für uns nicht selbstverständlich.

    Hinzu kamen noch Herzluftballons mit Wünschen der Gäste, die nach der Kirche in die Luft stiegen, eine weiße Hochzeitskutsche, die nach der Kirche auf uns gewartet hat, ein Oldtimer-Bus für die Gäste, ...

    Eine sehr schöne Idee kam von meinen Brautmädels. Sie haben bei der dt. Post 52 Postkarten mit Bildern von uns bedrucken lassen, die auch schon ausreichend frankiert waren. Darauf kam dann noch unsere Adresse. Jeder der Gäste konnte eine solche Karte gegen eine geringe Spende für unsere Urlaubskasse (Danke nochmal) erwerben und nun bekommen wir jede Woche eine Karte von unseren Gästen. Teilweise haben sie sie schon an der Hochzeit selbst beschrieben, da werden total schöne Erinnerungen wach, teilweise schreiben sie auch jetzt nette Sachen drauf. So haben wir das ganze Jahr über jede Woche noch etwas von unserer Hochzeit.


    Weitere Ideen gibt´s in diversen Hochzeitsforen oder bei entsprechenden Büchern.

    Aber wie gesagt, die Unterstützung war für uns mehr wert als sämtliche Überraschungen.
     
    #19
  20. 03.02.09
    leasstern200808
    Offline

    leasstern200808 BabaLea

    Oh jaaaaaaa.... das ist nicht einfach....

    Hallo Wandervogel,

    das ist immer gar nicht so einfach, ich kenne das. Die Kiddy's wollen Geld, auch irgendwo verständlich und nachvollziehbar - der Haushalt ist soweit eingerichtet und somit hat sich die übliche Aussteuer erledigt.
    Als der Sohn meines Ex-Mannes geheiratet hat, stand ich vor der selben Frage - Was machen? Sie wollen Geld, aber es soll ja auch was besonderes sein und nicht nur einfach ein Kuvert. Hochzeitszeitungen und Co. alles gut und schön, aber ich denke, sowas sollten Freunde oder Geschwister machen. Ich wusst von dem Sohn meines Ex-Mannes über sein Allerliebstes Lieblingsspielzeug als Kind. Wie das so ist, gab es das nicht mehr in der Familie. Nun war es schon schwer nach 24 Jahren genau an dieses Ding heranzukommen. Zumal so Spielzeug aus der ehemaligen DDR nicht so einfach mehr zu bekommen ist. Es war so eine elektrische Raupe auf Ketten, die sein Vater, also mein Ex-Mann ihm damals von der Armee mitgebracht hat. Sein Sohn war damals erst 2 Jahre alt und konnte sich noch so daran erinnern, hat nur noch davon gesprochen. Ich hab's natürlich aufgeschnappt. Nun kam die Einladung - WIR HEIRATEN! Okay, was machen? Ich sofort an die Raupe gedacht... Also rein bei Ebay und gestöbert - Lass kosten was es will - ich habe eine gefunden. Gekauft und los gings... Ich habe das Geldgeschenk in kleine Scheine, also alles 5 Euro Scheine wechseln lassen und alle samt schön aufgerollt - sie stellten auf dem Anhänger der Raupe dann die Holzstämme vom Wald dar - denn der Bub ist auch immer liebend gern mit zum Holzmachen gefahren. Der Papa hat ne "Waldlandschaft" gebaut und dort hat die Raupe mit dem Geld drauf Platz gefunden. Hinzu hat er eine Thermokanne voll mit heißem Tee und ein Paket Bauernstullen bekommen. Alles schön in Folie eingepackt und wat hat Sohnemann mit seinen 26 Jahren gemacht? Den halben Abend mit der Raupe gespielt, die Stullen gegessen und den Tee getrunken :rolleyes: So sind sie die Männer;) Aber davon wird noch heute sprochen.
    Was ich sagen will ist, dass ich selbst mich auch immer über sowas sehr freue, wenn ich etwas lang vermisstes aus der Kindheit zurückbekommen würde. Und dann von den Eltern, das hat schon etwas.
    Vielleicht fällt dir ja so etwas ein womit deine Tochter gern gespielt hat, was du vielleicht noch auf dem Speicher liegen hast und damit was nettes bastelst oder dekorierst...

    Wünsche dir viel Glück bei der Ideen-Findung und Umsetzung.

    LG
    leasstern200808
     
    #20

Diese Seite empfehlen