Mexikanische Tortilla-Lasagne

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Schubie, 09.01.09.

  1. 09.01.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    gestern war wieder so ein Tag, an dem kochtechnisch mal wieder alles schiefzugehen schien, aber am Ende ging es doch noch gut aus. =D
    Ich hatte vor, für den besten Ehemann und mich Tortillas zu füllen und zu überbacken. Gutgelaunt betrat ich die Küche und suchte meine Zutaten zusammen - nicht bedenkend, dass es draußen arg kalt war und mein Gemüse somit gefroren... :rolleyes: (mein Kühlschrank ist einfach zu klein...) Gemüse also draußen gelassen, weil es nicht kleinzuschnibbeln war. Also mussten Vorräte her. Und damit fing ich an zu kochen:

    100 g Emmentaler Käse in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 8 zertrümmern. Umfüllen.

    1 rote Zwiebel in den Mixtopf werfen und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern, nach unten schieben.

    20 g Öl zufügen und 2 Minuten / Varoma / Stufe 2 andünsten.

    3 Tomaten halbieren, Stielansatz entfernen, in den Mixtopf geben. 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

    1 Dose Kidneybohnen, abgetropft,
    1 kleine Dose mexikansiches Gemüse, abgetropft,
    100 g saure Sahne,
    2 Tl Salz,
    etwas Pfeffer,
    Chilipulver nach Geschmack,
    1 Tl mexikanische Gewürzmischung in den Mixtopf geben und 7 Minuten / 100°C / Linksrum / Rührstufe garen.

    Leider war der Inhalt sehr flüssig, also war Umdenken angesagt. :rolleyes: Kurzerhand

    den geriebenen Käse in den Mixtopf, nochmals 3 Minuten / 100°C / Linksrum / Rührstufe garen.

    In der Zwischenzeit eine reife Avokado halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Ich war faul und habe einen Kugelausstecher genommen...

    In eine runde Auflaufform eine Tortilla legen, mit etwas Sauce begießen, einige Avokadokugeln belegen, wieder Tortilla-Sauce-Avokado. Insgesamt habe ich vier Tortillas verwendet. Als letzte Schicht Sauce und Avokado.

    [​IMG]

    Die Auflaufform in den Ofen stellen und 30 Minuten bei 180°C backen. Besser mal nachschauen, ich habe es nämlich, da es eilte, in meiner Mikrowellen-Kombi gegart (160°C Heißluft + 300 Watt Mikrowelle, 12 Minuten).

    [​IMG]

    [​IMG]

    Obwohl total improvisiert, hat uns das Essen sehr gut geschmeckt. Selbst meine Nichte (totale fleischfressende Pflanze) befand es für lecker!

    Achso, mengentechnisch reicht es für drei Personen.
     
    #1
  2. 09.01.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Schubie,

    deine Improvisation hört sich ausgesprochen lecker an und ich werde die Tortilla-Lasagne bestimmt bald nachkochen! =D
     
    #2
  3. 08.03.09
    bunter elefant
    Offline

    bunter elefant Kochliebling

    Hi Schubie,

    bin grad beim Koch-Plan für die Woche machen. Bin dabei über Dein Rezept
    gestolpert, suchte was fleischloses. Mein Sohn liebt Kidney-Bohnen und der Rest meiner Familie auch. Hab es für morgen eingeplant. Danke Dir für diese Idee.
     
    #3
  4. 11.04.09
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    Hallo Schubie,

    das war ja mal eine serh schnelle und oberleckere Sache! Hatte statt Saure Sahne 60 g Schmand und 50 g Crème légère genommen, das war beides noch offen und mußte weg. Und nur 2 Tomaten, da war dann die Sauce auch ohne Käse nicht zu dünn und ich konnte den Käse einfach oben drauf (auf jeden Lage) streuen. :p

    Danke für das Rezept, da gibt es nun öfter!

    LG
    Brit :)
     
    #4
  5. 12.04.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Brit,

    [​IMG] das freut mich aber, dass es Euch geschmeckt hat! Danke für die liebe Rückmeldung! =D
     
    #5

Diese Seite empfehlen