Migräne u. Ernährung

Dieses Thema im Forum "Non-Food" wurde erstellt von Sputnik, 27.06.11.

  1. 27.06.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all :cool:

    Da es sicher eine Menge Hexen gibt, die mit Migräne zu tun haben, hier ein interessantes Portal, das sich mit diesem Thema mal etwas ausführlicher befasst.
    migraeneinformation.de - Die Ernährungsrevolution
    Es scheint wohl so zu sein, das man mit der richtigen Ernährung schon einiges bewirken kann.
     
    #1
  2. 27.06.11
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hi Sputnik,

    ja ich bin auch der Meinung, dass man mit Ernährung was bewirken kann, allerdings glaub ich auch dass jeder Mensch anders reagiert.
    Eine ehemalige Kollegin bekam auf Süßkram Migräneanfälle - aber bis sie darauf gekommen sind, hat es einige Zeit gedauert. Sie ließ ihre tägliche Ration Süßes weg(die Ration war groß) und weg war die Migräne

    Und bei mir ist es so, seit ich den TM hab und fast alles selber mache, sind meine migräneartigen Kopfschmerzen viiiiiiiiiiiiiiiel weniger geworden - ich denke mal von dem Fertigzeugs -allen Voran die Geschmacksverstärker und die gehärteten Fette haben das bei mir ausgelöst -denn diese Sachen vermeide ich so gut es geht.
     
    #2
  3. 27.06.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Claudia :cool:

    Zitat: Und bei mir ist es so, seit ich den TM hab und fast alles selber mache, sind meine migräneartigen Kopfschmerzen viiiiiiiiiiiiiiiel weniger geworden - ich denke mal von dem Fertigzeugs -allen Voran die Geschmacksverstärker und die gehärteten Fette haben das bei mir ausgelöst -denn diese Sachen vermeide ich so gut es geht.

    So in etwa ist es mir auch ergangen. Meine Ernährungsumstellung hatte ich ja schon lange bevor ich den Mixi bekam. Das hat schon eine ganze Menge gebracht. Aber durch den Einzug von Mixi sind dann auch noch viele Lebensmittelzusatzstoffe weggefallen und das hat sich sehr positiv ausgewirkt.

    Ich kann also sagen, das ich heute kaum mehr mit Migräne geschlagen bin. Höchstens mal Kopfschmerzen und das auch recht selten.:p
     
    #3
  4. 30.11.11
    Abby81
    Offline

    Abby81

    Also ich kann auch nur sagen, seit ich logisch lebe, geht es mir blendend und ich habe statt 7-8 mal im Monat maximal 1 mal Migräne...ich war damals auf das Buch von Peter Mersch gestoßen und deshalb hatte ich entschieden, dass ich die Ernährungsumstellung mal versuche...UND es hat geklappt!!!
     
    #4
  5. 08.02.12
    Razia
    Offline

    Razia

    Geht mir genauso, seit der Umstellung auf Logi hab ich viel, viel weniger Kopfschmerzen. Von meinem Magen ganz zu schweigen =D
     
    #5

Diese Seite empfehlen