Mikrowellen-Brot (geht wirklich!!!)

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 19.02.05.

  1. 19.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    dieses Brot mache ich oft, wenn es mal wieder schnell gehen soll, der Backofen besetzt ist oder ich schlicht vergessen habe zu backen. Ist natuerlich kein Ersatz fuer ein krustiges Brot aus dem Ofen, denn es bildet sich keine Kruste, ist aber sehr lecker zur Suppe oder als Sandwich-Brot.

    Mikrowellen-Brot

    Eine mikrowellenfeste Form (ich habe eine 18 cm Jenaer Glas- Form) einfetten und mit z.B. Maismehl ausstreuen.

    60 ml Wasser
    1 Packung Trockenhefe
    240 ml Milch
    ½ TL Zucker

    2 min. 40 Grad Stufe 1 im James (bzw. 37 Grad im Jacques)

    Dann folgendes dazu und 3 min.auf Brotstufe
    120 g Weizenvollkornmehl
    300 g Weizenmehl (habe es schon mit 405er und 550er gemacht)
    1-2 TL Salz

    Rund formen (ein bisschen platt lassen) und in die Glasform geben. Ohne Deckel 1 min auf 50 % und 10 min. stehen lassen. Dann wieder 1 min. auf 50 % und 10 min. stehen lassen bis der Teig sich verdoppelt hat. (Habe es auch schon insgesamt 3x machen muessen)

    Jetzt 4-5 min. auf 100% , 5 min. stehen lassen, dann auf einem Gitter auskuehlen lassen.


    Mein erstes Brot hatte ich 1 Minute zu lang gemacht und es war oben sehr hart. Jetzt ist es fuer meine Mikrowelle (800 Watt) so wunderbar (brauche 4,5 min.). Ist wahrscheinlich bei jeder MW ein wenig anders.

    Vielleicht probiert Ihr es mal aus, klappt evtl. nicht beim 1. Mal. Wenn man raus hat wie es geht, ist es toll!! :rolleyes:
     
    #1
  2. 19.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Susi!

    Das Rezept kling gut. Mir geht es auch oft so, daß, wenn Weißbrot z.B. zur Suppe gewünscht wird, ich keines im Hause habe, da wir wenig Weißbrot essen. Danke dafür.

    Und wenn meine Tochter von dem Rezept erfährt, wird sie das mit Sicherheit nachher gleich ausprobieren wollen. =D =D

    LIebe Grüße,

    Heike
     
    #2
  3. 19.02.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Susi,

    ich mache auch öfter Vollkornbrot aus der Mikrowelle bei TP-Vorführungen und das schmeckt auch ganz lecker.

    500 g Vollkornmehl 1 Würfel Hefe 150 g Körner (Sesam, Sonnenblumen, Leinsamen) 2 El Essig 1 Tl Salz ½ l warmes Wasser etwa 75 g Sonnenblumenkerne

    Die Hälfte der Körner kurz auf Stufe 9 zerkleinern. Hefe, Mehl, lauwarmes Wasser, Essig, Salz und die restlichen Körner dazugeben. 3min Brotstufe. Eine 3l Ultra mit den Sonnenblumenkernen ausstreuen und den Teig darauf geben. In der Zeit bis ich beim Kunden bin ist das Brot schön gegangen ( meistens so 1 Stunde, kann man aber auch eher backen oder auch etwas später) Dann bei 600 Watt 15 Min. in der Mikrowelle mit Deckel backen. 5 Min. Stehzeit.

    Manchmal schmeiße ich das Brot dann noch 10min ohne Deckel bei 220°C in den Backofen damit das Brot eine schöne Kruste bekommt :lol:
     
    #3
  4. 19.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Elra,

    danke fuer das Rezept! :p :lol: :p
    Hast Du es schon mal mit dem "Schnellgehen in der MW" versucht?

    Das mache ich nicht, denn wenn der Backofen frei ist, backe ich lieber das Brot ganz im Ofen. Ich mache das MW -Brot nur wie gesagt wenn ich vergessen habe zu backen usw...

    Heizt Du den Ofen extra auf 220 Grad auf um die Kruste zu bekommen??
     
    #4
  5. 19.02.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Susi,

    nein, mit dem schnell gehen habe ich noch nicht probiert, werde ich aber bestimmt mal machen.

    Und den Backofen heize ich auch nicht extra vor, sondern das kommt nur darein wenn der gerade benutzt wurde und noch warm ist, oder wenn ich direkt dannach etwa anderes drin mache. Bei den Strompreisen :evil: wäre ich ja ganz schön verrückt, wenn ich das machen würde.
    :lol:
     
    #5
  6. 19.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Andrea,

    das hatte ich mir schon gedacht! :p :lol: :p

    So ein MW-Brot ist kostenmaessig nicht zu schlagen. (Obwohl ich nie auf die krustigen Ofenbrote verzichten wuerde!!!) Mein MW-Brot braucht 7-8 min. Strom und Deines 15 min. :rolleyes:
     
    #6
  7. 19.02.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Susi,

    mein Brot brauch länger, weil der Teig mehr gewicht hat. Die Garzeit in der Mikro richtet sich ja auch nach der Grammzahl der Lebensmittel.
    Aber Du hast schon recht, kostengünstiger geht es eigentlich kaum noch :wink:
     
    #7
  8. 19.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Andrea,

    werde Dein Rezept auch mal ausprobieren, vielleicht versuche ich es dann mit dem Schnellgehen, werde berichten! :rolleyes:
     
    #8
  9. 22.02.05
    Kolibri
    Offline

    Kolibri

    Hallo,

    habe gestern das Mikrowellen-Brot von Susi gebacken.. oder sagt man da gewellt?? :oops: =D :oops:
    Hat super geklappt. Das Teil sieht aus wie eine mega Dampfnudel :-O und schmeckt auch so ähnlich. Zu Suppe oder Salat kann ich mir das sehr gut vorstellen.
    Bin mal gespannt wie es heute abend schmeckt..

    Grüßle
    Kolibri
     
    #9
  10. 22.02.05
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    Hallo Kolibri,

    hmmm, "gewellt" ist gut =D , ich sag immer "gekocht", wenn ich einen MW-Kuchen oder MW-Dampfnudeln gemacht habe, trifft die Sachlage wohl eher.

    "Gewellt" klingt aber deutlich besser...! :lol: :lol: :lol:

    Liebe Grüße
    Fröschle2
     
    #10

Diese Seite empfehlen