Frage - Milch setzt sich unten ab

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von SteffiHL, 11.03.10.

  1. 11.03.10
    SteffiHL
    Offline

    SteffiHL

    Hallo liebe Hexen!

    Was mache ich falsch?
    Wenn ich Milch im Kessel erhitze, nutze ich Stufe 2/3 und erhitze auf max. 70° Grad, um meinen leckeren Chai Latte zu trinken. Und immer setzt sich unten etwas Milch ab. Der Topf bzw. die Milch ist doch in Bewegung und mich nervt dieses Saubermachen mit Bürste und/oder Schwamm danach total.
    Gibt es einen Trick, damit sich unten nichts absetzt?

    Vielen Dank für Eure Hilfe! :p
     
    #1
  2. 12.03.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Moin moin Schwesterherz,

    ja, das habe ich auch, besonders bei Milchreis, ..., ist nicht so schön und ich habe auch kein Patentrezept dagegen, aber ich habe mir mal einen Vorschlag zur Grundreinigung hier "rauskopier", nur weiß ich leider nicht mehr, wo ich ihn gefunden hatte, aber ich kopiere ihn Dir hier mal rein, Ursprung ist jedoch irgendwo hier im Kessel...., hilft aber super gut:

    Essig und Pril

    1 Liter 5% Essig (keine Essenz, oder entsprechend verdünnen)
    1/3 Teelöffel Pril
    10 Min./50°/Stufe 1 (bei höherer Temeratur stinkts)

    mindestens 1 Stund einwirken lassen, u. U. länger

    min. 2 x mit kaltem wasser nachspülen, dann ist er wieder wie neu!


    Habe ich schon ausprobiert, klappt super, und man bekommt auch den unangenehmen Geruch nach Zwiebel oder Knoblauch ganz gut raus....

    Möchte mal wieder eine nette Chai Latte mir Dir zusammen trinken:smilebox: hab dich lieb,
    Ela
     
    #2
  3. 12.03.10
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo Ela,

    also ich habe auch das Problem bei Milch, dein Tipp ist bei mir auch willkommen, aber kann das sein, 1 Liter Essig? Ist aber viel, denn wenn ich jedesmal Pudding, Milchreis... usw. koche, einen Liter Essig anschließend her nehmen.

    VLG
    Petra
     
    #3
  4. 12.03.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Liebe Petra,:wave:
    also, mein Tip ist leider ja nicht für jedes Mal danach, aber zur "Abundzugrundreinigung", ist es super....

    Ich hoffe ja auch, dass sich hier noch andere Hexen zu Wort melden, die einen besseren Tip für das Vermeiden vom Ansetzen haben....:-O=D
     
    #4
  5. 12.03.10
    SteffiHL
    Offline

    SteffiHL

    Hallo!

    Also zum einem beruhigt es mich ja, dass es bei Euch auch passiert. Ich habe mir schon überlegt, ob ich vielleicht den Schmetterling reinsetzen sollte??
    Heute nachmittag werde ich es damit mal probieren ... und auch Essig kaufen gehen - wobei nach jeder Chai Latte nen Liter in den Kessel .... aber für eine Grundreinigung ist das bestimmt gut! Vielen Dank Schwesterherz! :goodman: Und jederzeit - und immer wieder gerne - hab ich hier nen Chai Latte für Dich (und da stört es mich dann gar nicht mit dem Absetzen)

    *und nun noch nen Schluck Kaffee trinkt mit kalter Milch ;) *
     
    #5
  6. 12.03.10
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo SteffiHL

    Ich mache es immer so, spüle den Topf
    erst mal kurz mit kaltem Wasser aus, dann
    die Milch rein.Versuch es doch einfach mal.
    Gutes Gelingen:)
     
    #6
  7. 12.03.10
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Guten Morgen,

    diese Probleme hatte ich mit dem Thermomix bisher nicht.

    In normalen Kochtöpfen habe ich aber schon immer den Tipp einer Tante, die jahrelang die Küche einer Klinik geleitet hat, beherzigt: Vor dem Kochen von Milch schwenke ich kurz kaltes Wasser durch den Topf, dann fülle ich erst die Milch ein.
    Ich habe keine Ahnung, ob´s hilft. Bei meinem ersten Milchreisversuch im Thermomix letzte Woche hab ich´s jedenfalls so gemacht und der Topf war anschließend schön sauber am Boden.

    Vielleicht versucht ihr es auch mal so!

    Viel Erfolg!

    Schokoschatz
     
    #7
  8. 12.03.10
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Gelihexe, da warst du schneller ;)!
     
    #8
  9. 12.03.10
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo,

    alles klar, ich werde die Grundreinigung auch ausprobieren. Mit dem kalt ausspülen habe ich auch schon gehört, werde ich auch beim nächsten Mal probieren.
    Vielen Dank!!

    VLG
    Petra
     
    #9
  10. 12.03.10
    SteffiHL
    Offline

    SteffiHL

    Vielen Dank für den Tipp - das klingt echt gut und ich werde es nachher mal ausprobieren und dann berichten! Danke! :)
     
    #10
  11. 12.03.10
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    auch ich habe von meiner Mama den Tipp mit dem kalten Wasser vorher......
     
    #11
  12. 12.03.10
    SteffiHL
    Offline

    SteffiHL

    ES KLAPPT!!! =D =D =D
    Super, ich sitze hier, genieße meinen Chai Latte und der Topf ist völlig okay! Es hat sich nichts abgesetzt und ich habe auch nicht den Schmetterling benutzt. Nur mit kaltem Wasser vorher ausgepült! SUPI!!

    Vielen, vielen Dank und ein Hoch auf Eure "alten" Verwandten, dass sie euch diesen Tipp gegeben haben! :)
     
    #12
  13. 12.03.10
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo Steffi


    Das freut mich aber jetzt sehr:)
    Bei mir klappt es ja auch immer:)
    Schön das ich Dir helfen konnte.:)
     
    #13
  14. 12.03.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    ... unglaublich, so ein "einfacher Trick", aaaaaaaaaber effektiv!!!!

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön, das werde ich jetzt auch immer so machen....

    Euch allen ein wunderschönes Wochenende, OHNE SCHNEE!!!:blob4::happy_big:
     
    #14
  15. 12.03.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    dieser Thread hat mich neugierig gemacht, aber ich versteh nicht ganz wie das mit dem kalten Wasser nun funktioniert.
    Den Topf einfach nehmen, kaltes Wasser rein und auskippen und dann die Milch rein und 100°C erhitzen und dann setzt es nicht an??
    Oder muß die Milch schon warm sein oder kalt oder wie??
    Was für ein Trick kann den da dahinter stecken ??:rolleyes:
    Ja, hier im Wunderkessel lernt man nie aus, gell? ;)
    LG Amrei.
     
    #15
  16. 12.03.10
    dani76
    Offline

    dani76

    Hallo zusammen,

    das mit dem Wasser ist ein guter Tipp... aber ich hatte das Problem bisher noch nicht, zumindest nicht bei Milchreis oder Gries...
    Aber werde das mit dem Wasser trotzdem mal machen :p. Ich hab aber noch ne Frage......

    Welchen Chai Latte macht ihr denn mit dem TM? Ich hab bisher nur das Pulver von der netten Fa. die diese Instantgetränke etc. herstellt.
     
    #16
  17. 12.03.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Steffi Hl:p,

    jetzt bin aber auch neugierig auf deinen Latte Chai.
    Kannst du das Rezept mal bitte hier einstellen?

    Gruß Christina
     
    #17
  18. 13.03.10
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    Hallo eemuu,

    ganz einfach: bevor Du Milch in den TM machst, spülst Du den Topf mit kaltem Wasser aus. Danach Milch rein (ich denke es ist egal, welche Temperatur sie hat) und dann ganz normal weiter mit dem Rezept.
     
    #18
  19. 13.03.10
    SteffiHL
    Offline

    SteffiHL

    Hallo Christina und Dani!

    Also .. zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich auch nur Instant-Pulver dann da rein mache - aber eben super lecker. Ich habe mich ein wenig durch die Marken getrunken und bin jetzt bei der einen hängen geblieben. Darf ich das hier nennen - es nennt sich Chai spiced von der Firma one & only.

    Aber wenn jemand ein Rezept dafür hat - gerne her damit! :happy7:
     
    #19
  20. 14.03.10
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Freut mich, dass der Tipp Wirkung gezeigt hat.

    Ich habe dann auch gleich ein Negativ-Beispiel zu bieten: Gestern Abend habe ich erstmals den Ritter-Spot-Pudding gekocht - genau nach Shjaris Anweisung. Natürlich habe ich zwischendurch nicht die gemahlene Schokolade ausgekippt und den Topf mit Wasser ausgeschwenkt. Prompt hatte ich Ansatz im Topf...
    War aber lecker beim Auskratzen.....

    Den Pudding gibt´s heute Mittag!

    Einen schönen Sonntag!

    Schokoschatz
     
    #20

Diese Seite empfehlen