Frage - milch u.eifreie plätzchenrezepte gesucht

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von karina76, 19.11.09.

  1. 19.11.09
    karina76
    Offline

    karina76 Inaktiv

    Hallo!

    Bald ist wieder Wihnachtszeit!!!!

    Plätzchenzeit!!!!!

    Da unser Jüngster eine Milch und Eiallergie hat, bin ich auf der Suche nach Rezepten, die er auch essen kann.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!!!

    Meine zwei Grossen können allses essen und der kleine (14 Monate) darf oft nur "zusehen".

    Ich habe eine Kecksart aus dem Bio-Laden, die er verträgt. Aber Weihnachten möchte ich gerne ein paar Plätzchen backen, die alle essen können.

    Danke für Eure Hilfe!!!

    karina76
     
    #1
  2. 19.11.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo karina76

    Ich hab letztes Jahr viele eifreie Plätzchen gebacken weil mein Mann kein tier. Eiweiß essen sollte. Morgen such ich dir gerne was raus, jetzt lieg ich schon so gemütlich im Bett.
    Vielleicht kannst du mir noch schreiben, welche Plätzchen ihr am liebsten esst.

    Bis dann
    papillon
     
    #2
  3. 19.11.09
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    Hallo Karina,
    schau mal hier:

    www.allergico.net und
    http://www.chefkoch.de/rs/s0/pl%E4tzchen+eifrei+milchfrei/Rezepte.html

    dort findest du bestimmt schon mal das eine oder andere Rezept.
    In diesem Buch http://www.allergico-shop.de/Buecher/Glutenfreie-Weihnachtsbaeckerei-das-neue-Backbuch--149.html sind auch viele Rezepte ohne Milch und ohne Ei.
    Wenn du anstelle des glutenfreien Mehls normales Weizenmehl verwenden möchtest, ersetzt du es einfach und nimmst ein bischen mehr Mehl als im Teig angegeben (glutenfreies Mehl benötigt beim Backen mehr Feuchtigkeit) dann passt das.

    Ich schau meine Rezepte auch noch mal durch, vielleicht finde ich noch was für dich.

    Das hier http://www.hoppsala.de/index.php?menueID=247&contentID=1041 klingt auch gut, vor allem gibt es viele Tipps zur Abwandlung.
     
    #3
  4. 19.11.09
    blonder-engel
    Offline

    blonder-engel think pink :-)

    Ich habe heute aus dem Forum Ausstecherle gemacht
    100g Zucker
    200g Butter
    300g Mehl

    alles 1 Minute verkneten
    danach mit den Händen nochmal lange durchkneten bis der Teig ganz glatt ist
    auswellen uns die Ausstecherle bei
    180Grad 12 Minuten backen

    leider find ich den thread grad nicht.. aber das Rezept war von hier :)
     
    #4
  5. 20.11.09
    SandraH
    Offline

    SandraH

    #5
  6. 20.11.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Karina

    Zu unseren Lieblingsplätzchen gehören Vanille- oder Zimtkipfle

    200g Butter
    100g Zucker
    1TL Zimt oder Vanille
    260g Mehl
    100g gemahlene Haselnüsse

    Aus dem Teig Rollen formen und diese zu Kipfle biegen. Kalt stellen.
    Bei 175 Grad etwa 10-12 Min. backen.

    Dann, noch heiß, entweder in Zimtzucker (50g Puderzucker, 10g Zucker, 1 TL Zimt)
    oder Vanillezucker wälzen.

    Lasst's euch schmecken
    papillon
     
    #6
  7. 20.11.09
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    Hallo Karina,

    ich habe zuletzt das Spritzgebäck für Faule gemacht. Das Ei ist im Rezept nur optional angegeben, sie lassen sich auch gut ohne machen und schmecken wirklich köstlich.

    Viele Grüße
    Tani1608
     
    #7
  8. 20.11.09
    karina76
    Offline

    karina76 Inaktiv

    Danke!

    Hallo zusammen!

    Danke für die vielen Antworten.
    Bei den Rezepten ersetze ich den Butter einfach durch Margarine und dann gehts ans ausprobieren.
    Gibt es eigentlich für Butter einen anderen Ersatz als Magarine, eine die mehr nach Butter schmeckt?

    Das Kochen ist eine ganz schöne Umstellung, vom Knödel bis zu den Kuchen!!!!

    Noch ein schönes Wochenende!!!!!
     
    #8
  9. 20.11.09
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    Hallo Karina,
    ja, das stimmt, das Kochen ist eine ganz schöne Umstellung, aber du wirst sehen, bald geht dir alles leicht von der Hand. Obwohl es immer wieder Herausforderungen geben wird... Mir ging es am Anfang ganz genauso. :goodman:

    Hier im Forum sind aber immer liebe Hexen, die einem helfen, das finde ich so toll hier.

    Zu deiner Butter-Frage: Von MinusL gibt es laktosefreie Butter. Welche Bestandteile der Milch verträgt dein Kind nicht? Geht es um die Laktose? Dann wäre das doch eine Alternative für euch.
    Die MinusL-Butter gibt es mittlerweile in fast jedem Supermarkt.
    www.minusl.de
     
    #9

Diese Seite empfehlen