Milchbrot, Frühstücksbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 16.05.07.

  1. 16.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :hello2:

    nachdem Milkymouse auf der Suche nach einem verlorengegangenem Rezept
    war... und fleißige Hexen es auch gefunden hatten....:)
    konnte ich... nachdem es sich für mich sehr interessant anhörte nicht widerstehen...
    und habe mir das Rezept gleich ausgedruckt...
    Hier.... meine Variante:

    600 Gramm Weizenmehl Typ 550
    1 Pckg. Trockenhefe
    40 Gramm Milchpulver
    80 Gramm Zucker
    1 Ei
    250 Gramm Milch
    150 Gramm Sahne
    .............. 3 Minuten/kneten
    1 Teel. Salz ............................30 Sekunden/kneten

    - mit feuchten Händen in eine Schüssel geben, abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen

    - Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche in 4 Teile teilen
    - Jedes Teigstück zu einem länglichen ca. Kastenformbreite, Band auswellen

    [​IMG]

    - Teigrollen in gefettete Kastenform setzen
    mit der Nahtseite nach unten

    [​IMG]

    - abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen
    - mit Milch bepinseln
    - in kalten Backofen unterste Schiene
    - bei 180 °C ca. 40 Minuten backen

    [​IMG]

    schmeckt wunderbar
    es erinnert mich am ehesten an Einback oder Stuten

    [​IMG]


    vielen Dank Milkymouse für diese tolle Anregung

    :wave: Gaby :sunny:





     
    #1
  2. 16.05.07
    Milkymouse
    Offline

    Milkymouse

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Gaby,

    freut mich, wenn ich Dich inspirieren konnte. :)

    Toll, Dein Beitrag, die einzelnen Schritte mit Foto zu dokumentieren! *schulterklopf*
    Da bekommt man gleich richtig Appetit. Und ich hab noch heute die große Freude, probieren zu dürfen. :thumbup:

    Guten Appetit und
    herzliche Grüße
    Astrid
     
    #2
  3. 17.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Astrid,

    dieses Frühstücksbrot ist in meiner Sammlung aufgenommen... und wird es öfters geben... die Technik ... mit dem Aufrollen... hat mich fasziniert...

    lieben Gruß
    Gaby :sunny:
     
    #3
  4. 17.05.07
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Gaby =D
    ich glaube, ich habe die gleiche Kastenform. Reicht das normale Einfetten denn aus? Ich streue immer noch Paniermehl hinein, da ich Angst habe, das Brot bleibt hängen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 17.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Marion,

    ich habe nur gefettet... ohne Paniermehl...

    Nach dem Backen... das Gargut vom Rand lösen.... und anschließend 10 Minuten in der Form lassen... so empfiehlt der Hersteller....

    bis jetzt hatte ich immer Glück... und es hat sich alles gut aus der Form gelöst... :happy3: :happy11:
    Habe ich doch auch immer die Sorge, dass der Kuchen drin hängen bleibt...:-O

    Grüßle Gaby :sunny:
     
    #5
  6. 17.05.07
    Milkymouse
    Offline

    Milkymouse

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Gaby,

    ja, mir ging's genauso! :)
    Mittlerweile hab ich mich auch von Geschmack und Konsistenz überzeugt - toll. Dieses Rezept kommt auf jeden Fall auch in meine Rezeptesammlung.

    @Marion, die Form hab ich auch nur gefettet; da brauchte nicht mal was gelöst werden; das Brot rutschte ohne Probleme heraus.

    Herzliche Grüße
    Astrid
     
    #6
  7. 17.05.07
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Milkymouse,
    wo bitte bekomme ich Milchpulver und was ist das???
    Danke für Deine Info
    Marion
     
    #7
  8. 17.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Marion,

    Milchpulver bekommst Du u.a. im Reformhaus.... oder Real... oder E-Center...
    Tante Wicky erklärt Dir was es ist... ;) ... ---> kuckst Du hier <---


    :wave: Gaby :sunny:
     
    #8
  9. 17.05.07
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Danke Gabi, da habe ich ja wieder was gelernt. Wenn es Milchpulver quasi überall gibt, steht dem Frühstücksbrot ja nichts mehr im Wege. Sieht zum Reinbeißen aus ...
    Marion:rolleyes:
     
    #9
  10. 18.05.07
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Gaby und Astrid =D
    danke für Eure Infos; ich hoffe, ich komme am Wochenende dazu, das Brot zu backen. Rezept ist auf alle Fälle schon mal ausgedruckt.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #10
  11. 20.05.07
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo zusammen,

    da ich keine Milchpulver hatte, habe ich einfach mehr Mehl in den Teig
    getan (die 40 g).

    Als ich mit dem Rühren des Teigs fast fertig war, fiel mir ein, dass bei
    vielen Brotrezepten ein EL Essig mit im Teig ist. Den habe ich dann noch
    hinzugegeben=D

    Ich kann nur sagen: Danke Gaby und Astrid für das Rezept=D=D=D=D,
    selbst Göga und skeptischer Sohn sind begeistert: "Schmeckt fast
    wie gekauft":rolleyes:
     
    #11
  12. 20.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Kerstin...

    es ist doch immer wieder schön... wenn die skeptische Familie anhand toller Ergebnisse überzeugt werden kann... ;) ... =D

    Ich danke Dir für Deine Zeilen.

    Lieben Gruß
    Gaby :sunny:
     
    #12
  13. 20.05.07
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Gaby,

    Zitat:
    es ist doch immer wieder schön... wenn die skeptische Familie anhand toller Ergebnisse überzeugt werden kann... :wink: ... :iconbiggrin:

    wie die Leute hier sagen.
    "Da kannste für";)

    Manchmal ist die Skepsis auch ganz schön anstrengend:rolleyes:
    Um so größer ist Freude ein offenes Lob zu bekommen,
    das ich gerne weitergebe.

    P.S.: Das Zitieren übe ich noch;)
     
    #13
  14. 21.05.07
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Gaby =D
    ich habs getan...und heute Nachmittag dieses tolle Brot gebacken. Boah, das ist vielleicht aufgegangen....ich hab so -->:O geguckt, dachte schon, gleich
    sprengt es den Backofen. Und eben habe ich heimlich, ganz still und leise ein kleines Stückchen probiert.....hm....das ist s..gut.=D
    Ich freue mich jetzt schon aufs Frühstück, dann gibts das leckere Milchbrot mit frischer Zwetschenmarmelade, die mir Jacques noch grad gerührt hat.

    Danke fürs Testen und in den Kessel setzen!!

    Liebe Grüße
    Marion =D

    PS. Ach ja, und bei mir ists auch geflutscht ;)
     
    #14
  15. 21.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    [​IMG] ... :happy3: ... ja dann isses ja jud... :happy3: ... [​IMG]

    Hallo Marion,
    wie schön, dass alles geklappt hat... suuuper... :finga:

    Hallo Kerstin...*lächel*
    schau mal ... ---> hier kannst Du zitieren üben... ;) =D

    liebe Grüße Gaby :sunny:
     
    #15
  16. 01.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallöchen,

    ich habe Brötchen gebacken:

    In den TM geben:

    20 g Hefe
    1 Prise Salz
    200 g Sahne
    15 g Milchpulver
    60 g RohRohrzucker
    1 TL Oligofructose................................3 Minuten, 37°, Stufe 3,
    dann dazu:

    300 g Mehl 550er.................................3 Minuten Knetstufe,
    Teigruhe im Mixtopf ---> 30 Minuten,
    danach:

    Teig in 8 Stücke geteilt - leicht bemehlt - Kugeln geformt - mit dem ApfelTeiler eingedrückt - mit Wasser besprüht - Blütenzauber darauf - erneut mit Wasser besprüht -
    10 Minuten TeigRuhe,

    dann:

    ...im vorgeheiztem Backofen 160° Umluft ca. 20 Minuten backen.

    Teig :

    [​IMG]

    ... Teigkugel mit ApfelTeiler:

    [​IMG]

    ...fertig gedrückt:

    [​IMG]

    ...mit Blüten bestreut:

    [​IMG]
    ...fertig gebacken:

    [​IMG]

    [​IMG]

    ...von innen:

    [​IMG]

    Weil es so schön geklappt hat - hab ich erneut Brötchen gebacken -Teig wie oben beschrieben - nur ohne Teigruhe - gleich von dem Teig Portionen abgenommen und in 2 RosenformMuffins verteilt = 12 Stücke - abgedeckt -

    40 Minuten abgedeckt ruhen lassen,
    dann:

    ...im vorgeheiztem Backofen 160° Umluft, ca. 20 Minuten backen.

    Teig in der Rosenform:

    [​IMG]

    ...fertig gebacken:

    [​IMG]

    Liebe Grüße Andrea
     
    #16
  17. 01.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    :tonqe: ohhh wie lecker :tonqe:

    Liebe Andrea... :love10:
    vielen Dank für die genialen Fotos,
    Deiner super BrötchenVariationen :glasses7:

    liebe Grüße Gaby :sunny:

     
    #17
  18. 06.01.08
    lainderner
    Offline

    lainderner

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo Gaby und Andrea,

    das Rezept ist einfach genial und die Semmeln mit dem Blüten sieht ja super aus.
    Wie steht es mit dem Milchpulver ich such es schon soo lang auch wegen dem Capuchinopulver, hab bis jetzt immer Kaffeeweißer benutzt.
    kann mir vielleicht wer bitte die Firmennamen von dem Milchpulver nennen, da ich in den Läden schon gesucht hab und auch nachgefragt und wurde nur mit großen Augen angeschaut und immer behauptet soetwas führen Sie nicht!

    Danke für die Hilfe, denn die Semmeln würden mich sehr interessieren, da ich von den Weihnachtsgeschenken noch viel Zitronen und Orangencurd übrig habe und ich könnte mir vorstellen, daß das auch ein schöner Kaffee oder Frühstück ergibt!

    Ihr wart ja alle wieder soo fleißig über das Jahr einfach toll.
     
    #18
  19. 06.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    allöchen,

    @Gaby - freu mich, dass Dir meine Brötchen & Fotos so gut gefallen =D

    @Nini - ich habe mein Magermilchpulver aus dem Bioladen - gibt es auch im Reformhaus - bei Real® hab ich es schon gesehen und auch hier ---> Klick mich =D - finde nur die Versandkosten enorm :rolleyes:

    Liebe Grüße Andrea
     
    #19
  20. 28.01.08
    Severa Hood
    Offline

    Severa Hood Inaktiv

    AW: Milchbrot, Frühstücksbrot

    Hallo zusammen!
    Danke für das Rezept. Es sah so lecker aus, das mußte ich gleich ausprobieren.
    Leider war das Brot später Innen roh und oben dunkel und unten arg dunkel (hab ne Auflaufform aus Glas benutzt, da die Röllekes nicht alle in meine kleine Kastenform paßten).
    Der dunkle Boden ist nicht so schlimm gewesen, aber in der Mitte war es echt noch roh, probiert habe ich das Ganze dann auch nicht (war stattdessen beim Bäcker und hab Milchbrötchen gekauft, hatte ja so einen Hunger gekriegt :geek:)
    Könnt ihr mir vielleicht helfen, was habe ich falsch gemacht?

    Guts Nächtle noch,

    Severa
     
    #20

Diese Seite empfehlen