Milchgerichte brennen an

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Jennefer, 09.02.09.

  1. 09.02.09
    Jennefer
    Offline

    Jennefer Inaktiv

    Hallo,
    weiß nicht mehr weiter....

    so gut wie jedes Milchgericht brennt an :-(
    Wodrann könnte das liegen?
    Ich halte mich genau an die Rezepte.
     
    #1
  2. 09.02.09
    becky04
    Offline

    becky04

    Hallo Jennefer!

    Versuch doch mal, bevor Du die Milch in den Mixtopf füllst, diesen mit klarem kalten Wasser auszuspülen. Ich mache das auch immer vor Griessbrei und Co. und da brennt dann nichts an.
    (Weiss hierfür zwar auch keine Erklärung warum ich das so mache, aber es wirkt....versuchs mal aus! ;))
     
    #2
  3. 09.02.09
    jujama
    Offline

    jujama

    Hallo!
    Welche Milchgerichte funktionieren denn nicht bei Dir? Was helfen könnte, wäre die Temperatur niedriger einzustellen. Meinen Milchreis mache ich z.B. immer bei 90 Grad und er wird immer was. Oder Du erhöhst einfach die Drehzahl ein wenig, also z.B. statt Stufe 1 auf Stufe 2. Vielleicht hilft es dir ja!

    Liebe Grüße
    Judith
     
    #3
  4. 09.02.09
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    Du darfst auch nicht den Schmetterling vergessen,den sollte man bei Griespudding und anderen Puddingsorten beim Kochen nicht vergessen.Und vielleicht nur bei 90°C kochen.
     
    #4
  5. 09.02.09
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    Hallo,

    ist mir am Anfang auch immer so gegangen.

    Ich mache Grießbrei, Milchreis und Co immer ohne Schmetterling, lasse auf 100°C hochheizen und stelle danach sofort auf 90°C für die restliche Zeit zurück und lasse immer auf Stufe 2 laufen - so klappt's auch mit den Milchspeisen ;)
     
    #5
  6. 10.02.09
    Jennefer
    Offline

    Jennefer Inaktiv

    Danke für eure Tips.
    Ich nutze immer den Schmetterling bei Milchgerichten.
    Es ist egal was ich mache, ob Milchreis, Grieß, Pudding... alles brennt an *heul*
     
    #6
  7. 10.02.09
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Jennefer,
    frag doch deine Beraterin ob der Topf in Ordnug ist.
    Und...oder lass mal die Heizung prüfen.
    LG funmix
     
    #7
  8. 10.02.09
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    hallo Jennefer,

    welchen TM hast du denn (beim TM21 legt sich leichter was an als beim TM31)?

    Und welche Milch verwendest du, vielleicht eine besonders fettarme? Die legt sich nämlich leichter an, da empfehle ich meinen Kundinnen immer etwas Butter beim Kochen zuzugeben.

    Ansonsten fällt mir nur noch ein, falls im Rezept Zucker hinzukommt, diesen erst später zuzugeben, hilft oftmals auch.
     
    #8
  9. 10.02.09
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    Hallo,

    habe das selbe Problem wie du.
    Aber seit dem ich den Topf mit kaltem Wasser ausspühle, ist es besser geworden. :p

    Der Tipp mit dem Butter ist auch gut, Claudia. ;)
     
    #9
  10. 11.02.09
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo,
    Claudia hat recht, das liegt oft an der Fettarmen Milch.
    Meine Schwiegertochter hat das gleiche Problem beim Kartoffelbrei und seit Sie diesen mit 3,5% Milch kocht ist alles ok.
    Gruß Roswitha
    TM-Beraterin aus Bruchsal
     
    #10
  11. 12.02.09
    Jennefer
    Offline

    Jennefer Inaktiv

    Danke für die Tips.
    Wir nutzen wirklich nur die 1,5% Milch, werde es also mal mit 3,5% bzw Butter versuchen..
    Ich habe den TM 31.

    LG und Dankeschön
     
    #11
  12. 14.02.09
    Schmidtendorf_Ragnhild
    Offline

    Schmidtendorf_Ragnhild

    Hallo,

    und vielleicht die Milchgerichte - wenn möglich- auf Stufe 3 kochen... das ist die Softheizstufe.
    Unser guter Helfer heizt dort nicht so schnell hoch und deshalb ist die Gefahr des Anbrennens geringer.

    Liebe Grüße
    Ragnhild
     
    #12
  13. 14.02.09
    Jannie
    Offline

    Jannie

    Hallo,

    wenn etwas anbrennt liegt es manchmal auch daran, daß der Mixtopf ein wenig "verkalkt" ist (zum Beispiel nach dem Eier kochen, Wasser oder Suppe kochen o.ä.). Das erkennt man daran, daß am Mixtopfboden ein grauer Schleier ist oder kleine Kalk"punkte". Du könntest ja mal Deinen Mixtopf mit einem Entkalker/Kalklöser bearbeiten. Dann ist er wieder blitzeblank und es brennt (hoffentlich) auch nichts mehr an !

    Viel Erfolg und viele Grüße von

    Jannie
     
    #13

Diese Seite empfehlen