Milchspätzle

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Langschläfer, 01.09.06.

  1. 01.09.06
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    die schmecken ganz super.
    500 g Mehl
    5 Eier
    1 Prise Salz
    1/4 Liter Milch

    Alles in den TM 3 Minuten auf die Brotbackstufe, fertig.
    :p
     
    #1
  2. 01.09.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Milchspätzle

    Hi Langschläfer!

    Isja doll!

    Mehl mit Ei und Milch mischen und schon fertig :happy_big: Dass die Schwabe sparsam sind, ist bekannt, aber so weit, dass Herd oder Ofen bei Spätzle eingespart wird, muss es wirklich nicht gehen. :rolleyes:
     
    #2
  3. 01.09.06
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    AW: Milchspätzle

    Der Teig ist dann fertig .

    Natürlich muß man die Spätzle noch in kochendes Wasser drücken
    :p
     
    #3
  4. 01.09.06
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Milchspätzle

    Sorry, wenn ich so blöd frage aber wie drückt man die den in´s Wasser?

    Sandra

    :confused: :confused: :confused:
     
    #4
  5. 01.09.06
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    #5
  6. 01.09.06
    Creatina
    Offline

    Creatina

    AW: Milchspätzle

    Hallo Langschläfer!

    Das wäre ja toll, wenn unsere TM's eine "Brotbackstufe" hätten. :rolleyes:
    Du meinst doch sicher die "Brotstufe"!

    Und warum hast Du dein Rezept in der Rubrik "Was kochen wir heute" gepostet? Da geht es bestimmt bald unter.

    Gruß Tina
     
    #6
  7. 01.09.06
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    AW: Milchspätzle

    Hallo Tina,
    ja ich meinte die Brotbackstufe, Du kannst den Teig auch normal anrühren. Geht genau so.
    ;)
    Ich hoffe mein Rezept geht nicht gleich unter. Wo hätte ich es denn reinsetzten sollen ? Bin noch nicht so fit, sorry. Neuling !:confused:
    Gruß
    Langschläfer
     
    #7
  8. 01.09.06
    Ulrike
    Offline

    Ulrike

    AW: Milchspätzle

    Hallo Langschläfer [​IMG] ,

    nachdem ich das Rezept kopiert habe, stellt sich mir die (vielleicht dumme) Frage: Sind die Milchspätzle eine Süßspeise oder kann ich sie als Beilage zu Fleischgerichten kochen? [​IMG]
     
    #8
  9. 02.09.06
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    AW: Milchspätzle

    sind keine Süßspeise, anstatt Wasser nimmt man Milch, sie werden sehr locker dadurch !:p
     
    #9
  10. 02.09.06
    irissibylle
    Offline

    irissibylle

    AW: Milchspätzle

    Hallo,

    Spätzle kann man auch (ganz traditionell) vom Brett schaben. Dann braucht man keine Presse. Mit ein bißchen Übung kein Problem.

    Liebe Grüße
    Iris
     
    #10
  11. 05.09.06
    Murksel
    Offline

    Murksel Inaktiv

    AW: Milchspätzle

    Hallo Langschläfer,

    Ich habe heute Mittag deine Milchspätzle ausprobiert. Die werden mit Milch wirklich schön locker.Ich hab dann noch einen Rest gekochtes Sauerkraut unter gemischt und natürlich ausgebratenen Speck und geröstete Zwiebel obendrauf gegeben.Dazu gabs einen gemischten Salat.

    einen schönen Abend wünscht Murksel
     
    #11
  12. 10.09.06
    Ulrike
    Offline

    Ulrike

    AW: Milchspätzle

    Hallo Langschläfer [​IMG] ,

    ich habe heute die Milchspätzle als Beilage zu Beef Stroganoff aus dem Crocky gekocht.

    Sie sind wirklich super [​IMG] geworden. Danke für das Rezept
     
    #12
  13. 11.09.06
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    AW: Milchspätzle

    Da bin ich aber froh, nachdem ich mich so blöd angestellt habe, beim reinstellen. War auch mein erster Versuch. Oberpeinlich, irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass jeder weiß wie das mit den Spätzle funktioniert.
    :rolleyes:
    Beim nächsten Rezept, denke ich auch an alle Nordlichter !
    und Danke auch die Schützenhilfe mit Link auf Ebay und den Spätzleshobel.
    Mit den Schaben vom Brett, bekomme ich es nicht hin.
    Liebe Grüße an alle
     
    #13
  14. 11.09.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Milchspätzle

    hallo,

    ich habe zwar auch noch nie gehört, dass man Spätzle mit Milch macht, aber einen Versuch ist es bestimmt wert.

    Was ich noch zu Thema Spätzle schaben oder hobeln oder drücken sagen will:
    ich hab mir am WE eine geniale Spätzlereibe von WMF gegönnt (wirklich gegönnt, weil die Dinger schw.... teuer sind). Schaut mal:

    [​IMG]

    Das Teil ist wirklich genial! (der Spachtel ist auch dabei, fehlt aber auf dem Bild)
     
    #14
  15. 11.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchspätzle

    Hallo Langschlaefer,

    mmmh, ich liebe Milchspaetzle mit Roggenmehl

    LG,
    Elli
     
    #15
  16. 12.09.06
    Ulrike
    Offline

    Ulrike

    AW: Milchspätzle

    Hallo Langschlaefer [​IMG] ,

    ich habe die Nudelfee (hab ich mal bei einem Verkaufsender bestellt) benutzt und es hat mit diesem Teig wunderbar funktioniert.
     
    #16
  17. 13.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchspätzle

    Hallo Langschläfer! =D

    Vielen Dank für das Rezept - werde ich beim nächsten Mal direkt ausprobieren! :p
    Wenn sie nach Deinem Rezept etwas lockerer werden, dann würde ich mich sehr freuen! :p

    Bisher habe ich meine Spätzle vom Brett geschabt, aber nach Claudia's Bild von der Spätzlereibe bin ich just heute im Weltbild-Katalog über einen ähnlichen gestolpert: Spätzle-Profi. Wenn ich das nächste Mal im Laden bin will ich mal schauen, ob ich noch einen erwische. Ginge sicherlich etwas flotter als mit dem Brett. :rolleyes:
    Jedenfalls vielen Dank für die Anregung! :p
     
    #17
  18. 13.09.06
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    AW: Milchspätzle

    Hallo Silke,
    den vom Weltbild habe ich auch, aber am liebsten ist mir der alte Spätzlesdurchdrücker von meiner Schwiegermutter.
    Bei dem Teil vom Weltbild, braucht man nicht so viel Kraft in den Oberarmen.
    LG
    Sabine:p
     
    #18
  19. 13.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Milchspätzle

    Hallo Sabine!=D

    Vielen Dank für Deine Antwort! =D
    Mich würde noch interessieren, warum Du den Spätzlesdurchdrücker bevorzugst - zumal, wenn der Kraftaufwand anscheinend höher ist? Ich vermute mal, daß die Spätzle dann unterschiedlich aussehen. Einen Unterschied in der Konsistenz werden sie ja wahrscheinlich nicht aufweisen... hm *grübel* :rolleyes:
     
    #19
  20. 14.09.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Milchspätzle

    Hallo Silke,

    schau mal hier

    bei der Presse werden das eher längliche Spätzle und beim Hobel heitßen die dann eigentlich Knöpfle.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #20

Diese Seite empfehlen