Mildes Käsefondue?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von mella, 06.12.02.

  1. 06.12.02
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Ihr Lieben,

    hat jemand ein Rezept für ein mildes Käsefondue?
    Die original schweizer Rezepte sind uns ein bisschen zu herb,
    daher suchen wir eine "mittelschwere" Alternative - also
    nicht nur Gouda. Eigentlich sollte sich der Thermomix
    absolut für die Zubereitung eignen, oder?

    Wir hoffen auf Antwort, da wir Heißhunger auf ein leckeres
    Fondue haben :p

    Danke im voraus.
    Gruß,
    Melanie
     
    #1
  2. 07.12.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Melanie,

    ich habe hier 2 Rezepte. Keine Ahnung, wo ich die her habe. Von hier glaube ich nicht, da ich sie über die Suchfunktion nicht finden konnte. Sollte sich trotzdem jemand "beklaut" fühlen, bitte melden! :p

    Noch habe ich sie nicht erprobt, schmecken aber sicherlich gut.

    Gruß,
    Camilla

    Käsefondue

    600 g Bergkäse im Thermomix zerkleinern, dann
    1/8 l trockenen Weißwein
    2/8 l Sahne
    1 Gläschen Kümmelschnaps
    20 g Speisestärke
    2 Teel. Zitronensaft
    etwas Pfeffer und Muskat

    dazugeben und ==> 10 Min. / 100° / Stufe 1 aufkochenlassen. In den Caquelon umfüllen und auf den Rechaud stellen.

    Man kann mehrere Portionen hintereinander zubereiten.

    Edit: 1 Rezept separat eingestellt. ulli
     
    #2
  3. 07.12.02
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Melanie und Camilla,

    das Rezept mit dem Bergkäse stammt von mir und es ist wirklich ein Kinderspiel mit dem Thermomix.
    Eine kleine Variante noch, am Schluss 150g aufgetauten Blattspinat
    mit unterrühren.

    Guten Apettit spaghettine

    Ich gaube, das Rezept habe ich im Chefkoch im Thermomixforum gepostet.
     
    #3
  4. 08.12.02
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    danke fuer die Rezepte! Die werden wir bestimmt auch noch ausprobieren, denn sie hoeren sich sehr gut an und das Kaesefundue hat uns gut gefallen.

    Da wir gleich loslegen wollten, haben wir selbst etwas zusammengestellt:

    Rezeptname:
    mildes Käsefondue

    Zutaten:
    250 g Emmentaler
    250 g Gruyère
    100 g Gouda
    300 ml Weisswein,trocken
    30 ml sauren Kirchlikoer (weil wir kein Kirschwasser
    da hatten)
    2 Knoblauchzehen
    1 1/2 El. Speisestärke
    2 Tomaten

    Beschreibung:
    Knoblauch bei Turbo-Stufe auf das Messer fallen lassen.

    Auf Stufe 5 herunterschalten und die Tomaten ganz kurz kleinhackseln - sollte nicht zu matschig werden.

    Auf Stufe 1 herunterschalten und Wein dazugeben. Wein und Knoblauch 10 Minuten auf 80°C erhitzen.

    Nach 2 Minuten den Käse in Brocken dazugeben und schmelzen lassen. Nach 9 Minuten das Kirchwasser und die Speisestärke hinzugeben und die letzten 30 Sekunden auf Stufe 4 gut vermischen.

    Dann in den vorgewaermten Caquelon umfuellen und auf den Rechaud stellen.

    Den TM sollte man danach mit dem Spatel gut saubermachen und auch das Messer herausnehmen und sofort reinigen. Der Käse klebt sehr gut und ist sonst schwer zu entfernen.

    Dazu haben wir Baguette und Bruschetta gegessen und einen kräftigen Rotwein getrunken. Lecker, einfach, gemuetlich und passt sehr gut zur Jahreszeit.

    Ciao,

    Sacha
     
    #4
    mapoleefin gefällt das.
  5. 08.12.02
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Ja sagt mal, brennt euch denn der Käse nicht an.

    Ich mache gerne die Sauce Mornay aus dem blauen Buch, aber oftmals hängt sie dann doch etwas an, weiss nur nicht, warum.

    Grüssle Brigitte
     
    #5
  6. 08.12.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo spaghettine,

    also da habe ich es her! :lol:



    Hallo Sacha,

    das klingt ja nach einer Deluxe-Version - leckere Idee, mit den Tomaten.

    Schönen 2. Advent,
    Camilla :p
     
    #6
  7. 08.12.02
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi Brigitte,

    also im Thermomix brennt das Ganze auf 60-80 Grad nicht an.

    Lustig wird es allerdings im Caquelon, da man hier die Temperatur
    leider nicht regulieren kann. Der Topf ist (nach 2 Tagen einweichen)
    immer noch nicht sauber. Ich muß allerdings dazu sagen, daß
    wir auf die Schnelle ein Billigfondueset im Kodi gekauft haben.
    Vermutlich ist das bei Keramiktöpfen nicht ganz so eine Sauerei...

    Gruß,
    Melanie
     
    #7
  8. 08.12.02
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Melanie,
    hab hier ein wirklich super leckeres und einfaches Rezept für ein Käsefondue, dass auch schon mit Kindern erprobt wurde. Leider nicht umgeschrieben für den Thermomix.
    Meine Freundin macht das immer in einem normalen Topf, der dann nachher einfach auf ein Rechaud gestellt wird.
    Allerdings könnte man ja den Käse ganz gut mit dem Thermomix reiben.

    Käsefondue (für 6 Personen)
    1 Tomato al Gusto
    2 Knoblauchzehen
    500 gr ger. Emmentaler
    300 gr ger. Greyetzer
    Pfeffer, Salz, Paprika, Oregano

    Tomato al Gusto erhitzen, Knoblauch mitkochen;
    Käse dazugeben und würzen.
    Ggf. mit Mehl binden oder mit Wasser verdünnen.
    Zum Schluß mit Sahne verfeinern.

    Schmeckt wirklich super, hat so ein bißchen einen Pizza-Touch.
    Dazu ein schöner gemischter Salat und schon ist angerichtet.
    Ich muss gestehen, ich habs noch nicht selber gemacht, komm aber immer mal wieder in den Genuss, wenn ich eingeladen bin.

    LG, Gitte
     
    #8
  9. 08.12.02
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hi,
    ich habe auch noch ein bewährtes Käsefondue allerdings auch noch nicht auf den James umgeschrieben, müßte aber ungefähr so funktionieren wie das andere Käsefondue-Rezept



    Paprikakäse-Fondue ca.4-6 Pers.

    8 Tomaten im TM zerkleinern in
    50g Butter anbraten ca. 5 Min. dünsten(manchmal nehme ich auch nur mein selbstgemachtes Tomatenmark, die Menge schätz ich ab)
    1grüne Paprika zerkleinern und noch 3 Min mit den Tomaten dünsten
    750 g ger. Emmentaler
    1/2 Teel. Paprika
    1/2 Tee. schwarzer Pfeffer
    1 Prise getr. Majoran
    1/2 Teel. Selleriesalz
    4 Eßl. Paprikamark
    1/2 Tasse Sahne........im TM zum schmelzen bringen
    evtl. 1 getr. Teel. Speisestärke...darüber streuen, wenn es zu dick ist
    1 Glas Weisswein dazu geben.


    Gutes gelingen! :lol: :lol: :lol:
     
    #9
    mapoleefin gefällt das.
  10. 23.02.03
    Petra*
    Offline

    Petra*

    HI,

    gestern abend hab ich mein bewährters Paprika-Käse-Fondue im TM gemacht war super einfach, aber leider ist der Topf total mit Käse verklebt. :evil: :evil: Zum Glück hab ich noch einen zweiten Topf, dann kann ich den anderen einweichen. :p :p

    Beim nächsten Mal würde ich die Tomatensoße wieder im TM machen und die Parika aufs laufende Messer Stufe 5 die Gewürze dazugeben und 5 Min bei 90-100° kochen lassen.Die Soße in den Fonduetopf geben und den geriebenen Käse gleich darin schmelzen lassen.(Dann muss man später nur einen Topf putzen)

    Geschmeckt hat es allen meinen Gästen! =D =D
     
    #10
  11. 05.09.04
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Gestern gab´s bei uns (auf Wunsch der Kinder trotz 29°C schwitz) dieses Käsefondue. War wirklich lecker und auch das Reinigen des Topfes war kein Problem. Habe direkt heißes Wasser mit etwas Spüli eingefüllt, kurz Turbo, und der Topf war wieder sauber =D .

    Liebe Grüße - Anja
     
    #11
    mapoleefin gefällt das.
  12. 27.11.05
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo zusammen,

    wir haben gestern Gitte's Käsefondue-Rezept ausprobiert und fanden es sehr lecker! Der Topf war anschließend gut zu reinigen.

    LG,
    Melanie
     
    #12
  13. 28.11.05
    Bini
    Offline

    Bini

    Hallihallo,
    habe zwar noch kein Käsefondue im TM gemacht, aber auch wir lieben Käsefondue.
    Uns hat man in der Schweiz mal den Tip gegeben, den Topf mit kaltem Wasser einzuweichen, bloß kein warmes Wasser nehmen. Ich wollte es auch nicht glauben, aber der Käse geht wirklich besser raus.
    Als nächstes werde ich dann wohl mal das Käsefondue im Jaques ausprobieren. Probiert mal das Einweichen im kalten Wasser.
     
    #13
    mapoleefin gefällt das.
  14. 15.12.05
    Hubsi
    Offline

    Hubsi Inaktiv

    Guten Morgen,

    ich bin noch sehr neu und hab grad dieses Rezept für Käse-Fondue gelesen.
    Aber was ein Gruyère ist (sicher ein Käse)?
    Gibts den überall?

    Gruß hubsi
     
    #14
  15. 15.12.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo!
    Ja, da hast Du recht.
    Wir reiben den Fondue-Topf vorher immer noch mit einer angeschnittenen Knobi-Zehe aus. Ins Fondue selber tun wir die Zehen einer gabzen Knolle Knoblau rein, ich halbiere die Zehen immer. Da haben wir einen ganz netten Brauch. Wenn man dann während des "Fondunierens :wink: " eine Knobizehe mit dem Brot angelt, und sie alleine oder mit Brot wieder vom Gäbelchen fällt, muß man zur Strafe :wink: ein Schnäpschen trinken... :partyman:
    Übriggebliebener Käse schmeckt übrigens sehr lecker kalt am nächsten Tag auf krossen Brötchen...
     
    #15
  16. 15.12.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    versucht mal diese Reinigungsmethode- das mach ich immer wenn es arg klebt. Hab ich allerdings bei Käsefondue noch nicht probiert...
    1 Liter Wasser mit 1 EL Spülmaschinen reiniger aufkochen. Dann noch 1 MIn. Turbo spülen. Wer es ausprobiert hat kann ja mal Bescheid geben ob es geklappt hat. Bei uns soll es Sylvester auch Käsefondue geben.
     
    #16
  17. 15.12.05
    Georgine
    Offline

    Georgine

    Um noch einmal auf das ursprüngliche Thema zurück zu kommen – mildes Käsefondue
    Das Käsefondue wird viel bekömmlicher, wenn man kurz vor dem Servieren einen viertel bis halben Teelöffel Natron dazu gibt. Achtung, es schäumt stark auf!
    Ihr werdet den Unterschied sofort merken.

    Fröhliche Grüße
    Georgine
     
    #17
  18. 15.12.05
    Hubsi
    Offline

    Hubsi Inaktiv

    Hallo Nicole,

    danke für die Aufklärung, ich werd mal schauen in der Käsetheke wo es den gibt.

    Also eure Strafen die sind je grausam!

    Gruß hubsi
     
    #18
  19. 15.12.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Hubsi!

    Wenn Du in Deinem Profil einen Hinweis auf Deine Wohngegend schreiben könntest, gäbe es genauere Angaben über Fundorte.

    Solltest Du nämlich in der Schweiz wohnen, würde ich ir sagen, dass Du nach einem Greyerzer suchen solltest.
     
    #19
: käse, thermomix, herbst, winter, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen