Mirabellen Senf

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von C_nit, 17.08.11.

  1. 17.08.11
    C_nit
    Offline

    C_nit

    Hallo,
    nachdem ich heute meinen Männe gefragt habe, ob ich lieber die Tarte mit Mirabellen oder Mirabellen Senf machen soll, entschied er sich für den Senf:

    Das folgende Rezept habe in einer Zeitschrift entdeckt und TM-tauglich gemacht.
    (hoffe, dass es dadurch nicht als geklaut gilt)

    400g Mirabellen gewaschen und entsteint, halbiert mit
    4 EL Weißweinessig 8 sec auf Stufe 8 pürieren
    danach
    75 g brauner Zucker und
    50 g weißer Zucker und
    3 - 4 EL Senfpulver dazu geben und 5 sec Stufe 3 verrühren.
    Dann ca. 5 min / 100°/ Stufe 2 kochen. Der Senf sollte ca. 3 Minuten köcheln
    (Leider weiß ich nicht, wieviel Zeit es benötigt, bis der TM 100° erreicht)

    Den noch heißen Senf in Gläser füllen, verschließen und 5 min auf den Deckel stellen.

    Habe aus der Menge 3 kleine Gläser ca. 120 ml heraus bekommen.

    Wir haben gleich warm probiert mit einem Stück Brot - sehr fruchtig und lecker!!

    Vielleicht habt ihr ja Lust, den Senf nachzukochen und berichtet.

    LG Christine
     
    #1
  2. 17.08.11
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Abend, Christine!

    Wollte gerade Rezepte mit Mirabellen suchen - habe heute ganz viele geschenkt bekommen. Und schon
    stolpere ich über Dein Rezept =D.
    Habe nur keinen Weissweinessig vorrätig, werde halt Apfelessig nehmen (oder ich müßte erst dieses Rezept ansetzen: http://www.wunderkessel.de/forum/marinaden-oele/59324-mirabellen-essig.html :rolleyes:). Aber so kann ich morgen früh gleich loslegen...;)
     
    #2
  3. 17.08.11
    C_nit
    Offline

    C_nit

    Hallo RiKa,

    probiere es doch einfach mit Apfelessig aus, denke kann dem Geschmack nicht wirklich einen Abbruch tun. Wird bestimmt noch fruchtiger :rolleyes:

    Der Senf soll lecker zu Hähnchenfleisch, Käse oder Cracker sein.
    Ich freu mich auf Deinen Bericht.

    guten Nacht Christine
     
    #3
  4. 18.08.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    meinst du, das Rezept geht auch mit Pfirsichen aus dem Garten? Ich habe so viele, sie halten nicht lange und ich suche noch gute Verwendungsmöglichkeiten. Vielen Dank!
    Liebe Grüße
     
    #4
  5. 18.08.11
    C_nit
    Offline

    C_nit

    Hallo Salat Daisy,

    ehrlich gesagt, weiß ich das nicht, bin leider keine erfahrene Köchin. Aber vielleicht gibts hier im Forum einige erfahrene Hexen, die wissen, ob man es so einfach abwandeln kann.
    Ich würde es einfach ausprobieren, mehr als das es nicht schmeckt, kann ja nicht passieren...
    Bitte berichte aber, wie es geworden ist.

    LG Christine
     
    #5
  6. 18.08.11
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, SalatDaisiy!

    Bin zwar auch keine versierte Köchin, aber ich würde ganz klar "Ja" sagen. Wenn man im Netz nach Pfirsichsenf sucht, kommen ganz viele, auch ähnliche Rezepte.
    Probier's doch einfach aus! Ach, was beneide Dich um Deinen Pfirsichbaum =D

    Habe gerade die Gläser gespült und mache mich gleich an die Marillensenf-Produktion.
     
    #6
  7. 20.08.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich habe soeben den Senf mit Pfirsichen gemacht. Ich habe 3,5 El helles Senfpulver genommen. Der Senf schmeckt sehr lecker und sehr mild.
    Er ist allerdings recht flüssig. Wird er noch fester, wenn er kalt geworden ist oder habe ich etwas falsch gemacht?
    Liebe Grüße
     
    #7
  8. 21.08.11
    C_nit
    Offline

    C_nit

    Hallo Salat Daisy,

    toll dass er Dir schmeckt! - Nach dem Kochen habe ich ihn auch durch einen Trichter (dickflüssig) abfüllen können. Aber er wird auch nicht so fest wie ein Tafelsenf - er bekam bei mir eher die Konsistenz von einem süßen Senf. Vielleicht hat der Pfirsich mehr Saft als eine Mirabelle*grübel. Ich weiß es leider nicht. Ich hoffe, Ihr verzehrt ihn trotzdem.

    LG Christine
     
    #8
  9. 21.08.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo Christine,
    natürlich verwende ich ihn, vielleicht nicht auf dem Brot, aber dann zum Kochen. Es ergibt sich bestimmt ein pikanter Geschmack in Soßen. Ich werde weiter experimentieren. Danke dir für Rezept und letzten Beitrag.
    Grüße
     
    #9
  10. 22.08.11
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Christine!

    Muß ja noch mein Feedback geben...:rolleyes:

    Mein Mirabellen-Senf ist eher eine Senfsauce geworden - ähnlich von der Konsistenz, wie diese kleinen Päckchen, die z.B. bei Lachs dabei sind.

    Die Mirabellen waren ziemlich saftig und ich habe auch die Vermutung, daß der TM nicht richtig gewogen hat (hatte ihn mehrfach vorher hin & hergeräumt). Ich habe die heisse Masse dann in eine große Sylter Sauce-Flasche und einem kleinen Tonsenftopf gefüllt, also mehr als Deine ca. 360 ml.
    Außerdem habe ich zum ersten Mal Senf mit "fertigem" Senfpulver gemacht, mahle sonst Senfkörner immer selbst. Aber egal, denn geschmacklich ist das Ergebnis - egal ob streichfähig oder flüssiger - 1a mit *****. Erst meint man, daß es doch ziemlich süß ist, aber dann kommt so ganz von hinten die Schärfe. Genau richtig vom Geschmack...das Rezept ist sehr empfehlenswert. Werde ich mit anderen Obstsorten auch noch ausprobieren.

    Danke nochmals für das Rezept =D.
     
    #10
  11. 23.08.11
    C_nit
    Offline

    C_nit

    Hallo Rika,

    :happy6: ich freu mich riesig, dass Dir mein Rezept gefällt - und Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen mit der Beschreibung der Konsistenz - jawoll so ist er auch bei mir geworden*mirfehltennurdieWorte...
    und wenn Du jetzt noch wüsstest wie lange ich gegrübelt habe was ein Tonsenftopf ist, dann würdeste Dich wegpacken*koppschüttel - bis ich es dann jetzt endlich mal gerafft habe: Ton - Senf - Topf*lach
    Ich finde ihn auch total lecker - haben wir gerade am Wochenende zu Putenfleisch gegessen.

    Ich freu mich - vielen Dank für meine ersten Sternchen...

    LG Christine
     
    #11
  12. 23.08.11
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Christine!

    Sorry, wollte keine Verwirrung stiften...:rolleyes: =D ;)

    Dieser schöne blaue Senftopf (wohl Steingut, kein Ton) hatte ich noch im Küchenschrank rumstehen - war vorher eine ausgefallene Senfsorte einer sehr guten Senfmühle drin (Etikett ist beim Spülen abgegangen bzw. sollte es ja auch ;)) und wartete auf einen Einsatz.

    Ich habe ihn heute Mittag auch zu Grillkäse probiert, paßte sehr gut.
    Mir fallen schon viele Anwendungsbeispiele für ihn ein. Evtl. werde ich damit am Wochenende das Grillfleisch marinieren - so wie "Brätel".

    Vielleicht sollte ich doch immer Mirabellen im Gefrierschrank haben...=D
     
    #12
  13. 24.08.11
    C_nit
    Offline

    C_nit

    Super RiKa, dass freut mich ungemein - vielleicht lesen ja noch ein paar andere Hexen das Rezept und Deine Begeisterung und probieren es dann auch aus.

    Liebe Grüße Christine
     
    #13
  14. 12.09.11
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Christine!

    Gestern hatten wir Familientreffen mit Brunch. Zum Lachs hatte ich Deine Sauce gereicht - ich soll Dir von meiner ganzen "buckeligen" Verwandschaft nochmals ein großes Lob aussprechen =D. Die eingelagerte große Flasche ist jetzt nach der Ruhezeit noch besser geworden ;), allerdings auch leer.

    Mußte das Rezept gleich weitergeben bzw. es wurden auch "Bestellungen" an mich aufgegeben :rolleyes:. Allerdings mangels Mirabellen soll ich die mir massig übergebenen Pflaumen verwenden. Da ich morgen einen Pflaumenverarbeitungstag starte, werde ich dann mit Deinem abgewandelten Senfrezept in Produktion gehen =D.
     
    #14
  15. 13.09.11
    C_nit
    Offline

    C_nit

    Hallo und guten Morgen RiKa,

    Du zauberst mir ein Lächeln ins Gesicht. Richte Deiner "buckeligen" Verwandschaft 1.000DANK aus - es freut mich sehr.
    Menno, auf die Idee mit den Pflaumen bin ich gar nicht gekommen*koppklatsch. Mit Pflaumen habe ich hier den schnellen Pflaumenlikör gemacht *der war ja auch lecker.
    Erzähl bloß wie der Pflaumensenf geschmeckt hat*binganzneugierig.
    Ich wünsche dir viel Spaß heute - gott sei Dank - haben wir ja den TM *lach.

    LG und nochmals DANKE , Christine
     
    #15
  16. 18.08.12
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich habe das Rezept ausprobiert. Schmeckt in warm schon wirklich sehr lecker. Ich habe direkt die doppelte Menge hergestellt und stelle deshalb die Zeiten mit dem Thermomix ein.
    Senfkörner im Thermomix mahlen: 150g (war etwas zu viel)= 30 Sekunden/Stufe 10
    Kochzeit: 10 Minuten/100°C/Stufe 2

    Liebe Grüße
    lindgrenfan
     
    #16
  17. 15.08.15
    backzwerg
    Offline

    backzwerg

    Hallo,
    Ich hatte leider nur noch die Hälfte der angegebenen Menge von Mirabellen, hab aber trotzdem den Senf ausprobiert und ein kleineres und zwei Probiergläser erhalten. Probiert hab ich noch nicht, aber bei mir war es von der Konsistenz wie Marmelade. Bin gespannt er darf jetzt ein paar Tage ziehen. Möchte ihn dann zu Käse reichen.
     
    #17
  18. 17.08.15
    AlterKoch
    Offline

    AlterKoch Guest

    Habe ich noch nie gehört, Feigensenf ja den habe ich auch in der Küche stehen. Mirabellensenf hört sich aber auch gut an... muss ich mal probieren...
     
    #18
  19. 23.08.16
    margretle
    Offline

    margretle

    ... und schups

    diesen Senf werde ich ausprobieren.
    Danke für das Rezept

    LG margretle
     
    #19

Diese Seite empfehlen