Mittagessen für die Schule wie und was ? Idden gesucht

Dieses Thema im Forum "Kinderrezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Donna Nicoletta, 02.11.11.

  1. 02.11.11
    Donna Nicoletta
    Offline

    Donna Nicoletta

    Hallo !

    Meine beiden gehen auf eine Schule wo es Mittags essen gibt. Das essen wird aus einer ca 30km entfernten Küche geliefert
    und laut meinen Kinder ist das essen Mittags schon so gut wie kalt (gibt leider keine Microwelle) und auch das essen selbst ist
    eine absolute Katastrophe.

    Ich möchte meinen daher jetzt selbst essen mitgeben. Habt ihr Ideen was man so mitgeben kann buw in was ich das essen mitnehme
    damit es warm bleibt!

    Danke schon mal im voraus
    Nic
     
    #1
  2. 02.11.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole Nic,
    na die Essenskännchen wie es früher die gab wo der Vater
    mit zur Arbeit ging.. gibts so Isolierte Behälter ..
    aber warum gibst du nicht ein vollkornbrot mit ..gut belegt
    und etwas gurke und Obst.. und abends alle dann frisch gekochtes.

    gruss uschi
     
    #2
  3. 02.11.11
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo!
    Das kenne ich, meine Töchter wollen auch nicht in der Mensa essen. Dabei soll das Essen klasse sein (3 unterschiedliche Gerichte sogar).
    Zumindest bin ja dann auf die Suche gegangen und habe die hier gefunden:
    0,5 L Isolierbehälter Thermobehälter Warmhaltebox NEU!

    von Bergner

    Die gibt es auch mit1 l Inhalt.
    Über Erfahrungen kann ich leider nicht berichten, denn meine Beiden hatten beschlossen das soetwas "uncool" und ""peinlich" ist.......seufz!!
    Ich kann mir vorstellen das man jede Form von Eintopf und Nudeln mit sämtlichen Soßen darin super mitnehmen kann.
     
    #3
  4. 02.11.11
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Nic,

    Wie wärs denn damit :

    Karotten, Gurken, Selerie, Radieschen kleingeschnitten oder in "Sticks"
    hart gekochte Eier
    ein Wiener Schnitzel im Brot ( das schmeckt auch kalt)
    bunt belegte Brötchen mit Wurst, Käse, Fisch (Lachs, Thunfisch oa) mit Gurkenscheiben drauf
    Nudelsalat
    Reissalat
    Kartoffelsalat und Würstchen
    grüner Salat
    ein Omlett Brötchen
    salzige Muffins
    Quiche (verschiedene Sorten)
    im Sommer kalte Suppen


    Meine Tochter isst 2 Mal die Woche in der Schulkantine da sie eine Lebensmittelallergie hat. Allerdings wird dort das Essen warmgemacht. Ich versuche immer eine Vorspeise, ein Hauptgericht und einen Nachtisch mitzugeben. Denn die anderen Kinder der Kantine bekommen eine komplettes Menu.

    Ich hoffe, dass ich Dir ein paar Anregungen geben konnte.:rolleyes:
    Viele Grüsse
     
    #4
  5. 02.11.11
    Oma2008
    Offline

    Oma2008

    Hallo,

    mit geht es ähnlich, meine beiden Kleinen (11 und 14 wollen auch das Schulessen nicht)

    Sie nehmen auch gerne frisch gebackene Brezeln und Frischkäse als Dip mit.

    Der Renner sind Würstchen im Schlafrock, ich nehme Fertigblätterteig, schneide diesen in ca. 7 cm breite Streifen und rolle ein passendes Stück Wiener Würstchen hinein.
    Wienerle im Laugenteig sind auch super.
    Minifrikadellen werden auch gerne gegessen.

    Kleine Türmchen aus Vollkornbrot, Käse, Salami oder Schinken mit einem Zahnstocher zusammengesteckt sind auch etwas für das Auge, da wird sogar Vollkornbrot gegessen;)
    Hier im Kessel gibt es viele Rezepte für solche "Snacks", die man auch gut abends vorbereiten kann.
    Frisches Obst gehört natürlich immer dazu.
     
    #5
  6. 03.11.11
    Donna Nicoletta
    Offline

    Donna Nicoletta

    Vielen Dank Euch,
    Ihr habt mir mit Euren Antworten sehr weiter geholfen!

    Grüße
    Nic
     
    #6
  7. 04.11.11
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Nic,

    die Vorschläge hier finde ich schon toll und so ähnlich hätte ich es dir auch vorgeschlagen. Ich finde es nicht schlimm mittags kalt zu essen, mache ich auch oft im Büro und ich kenne auch ein paar Familien die es so handhaben, obwohl sie mittags zuhause sind, damit sie abends alle gemeinsam essen können.
    Hier an einer Schule war das Essen wohl auch mal nicht so toll und die Kinder wollten es nicht mehr, da wurde der Lieferant gewechselt. Und ich habe von der Nachbargemeinde gehört, dass sie zum Schuljahreswechsel mit allen Essenslieferanten neu verhandelt haben und auch einiges gewechselt wurde, da aber wegen den Kosten.
    Vielleicht habt ihr ja auch noch eine andere Möglickeit die Schule beliefern zu lassen.
    Unserem Nachwuchs schmeckt es in der Kita prima, aber vielen Kindern leider auch nicht.

    Gruß
    Petra
     
    #7

Diese Seite empfehlen