Mittagessen im Crock-pot?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Skyggefisk, 15.03.05.

  1. 15.03.05
    Skyggefisk
    Offline

    Skyggefisk

    Hallo ihr Crockpot-Köchinnen,

    was macht ihr eigentlich, wenn ihr nicht am Abend, sondern am Mittag was Warmes essen wollt?
    Steht ihr dann um 4 Uhr in der Früh auf, um den Crockpot einzuschalten?
    Ich bin schwer am Überlegen, ob ich mir so ein Teil zulegen soll, aber für Abend brauche ich ihn eigentlich nicht unbedingt.
    Außerdem habe ich gerade zufällig in der Betriebsanleitung entdeckt, dass mein neuer Herd ein sogenanntes Sabbatprogramm hat (hält 26 Stunden lang eine Temperatur von 90 °C, ich weiß aber nichts über den Stromverbrauch). Damit könnte man diese Garmethode auch mal ausprobieren, oder?
     
    #1
  2. 15.03.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Skyggefisk,


    Du kannst den Keramiktopf füllen, in den Kühlschrank stellen und morgens früh einschalten wenn du um 7 Uhr einschaltest solltest du um 13.00Uhr essen können. Hab ich schon öfter gemacht Wenn du aber einen kalten Raum oder Keller hast könntest den Topf füllen und mit Zeitschaltuhr in Betrieb nehmen.(Geht wohl nur im Winter)
    Auf diesem Weg auch Dank an dich für deine Mühe uns die ital. Rezepte
    zu übersetzen.

    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #2
  3. 15.03.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Ich mache es auch wie Anne,

    das Mittagessen brauche ich für 14.30 Uhr.
    6 Stunden auf low haben bis jetzt immer gereicht.

    Gruß Regina
     
    #3
  4. 15.03.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    ich mache eswie meine Vorschreiberinnen:

    Morgen gibt es Sauerbraten, den setze ich um 6.30 Uhr aus (da sind eh schon alle wach) und lasse ihn schmurgeln.

    :wink:

    Außer daß es dann den ganzen Vormittag eklig lecker duftet, ist das kein Problem..... 8-) :lol:

    Aber: Was ist denn das Sabbat-Programm?? Welcher Herd hat denn sowas??? :-O Find ich ja spannend...... :rolleyes:
     
    #4
  5. 15.03.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    auch ich mache es wie meine Vorschreiberinnen. Zutaten richte ich meist abends vor. Dann morgens, bevor ich um 6:45 Uhr aus dem Haus gehe angeschaltet und mittags um 13:30 Uhr ist das Essen fertig.
     
    #5
  6. 15.03.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Ich bestücke den Topf auch abends und stell ihn in den Kühlschrank. Mittagessen gibts bei uns kurz nach zwölf.

    Jetzt muß ich es eben zugeben, ja ich bin morgens nicht gut aus dem Bett zu kriegen. :oops: Ich laße meine Älteste den Topf einschalten und kann so bis ungefähr viertel nach sieben und manchmal auch bis halb acht, (erzählt das aber ja nicht meinem Göga :wink: ) in den Federn bleiben.

    Ich hab mir das so angewöhnt um morgens alle Diskussionen über falsche Kleidung, zu wenig gefrühstückt und ohne meine Kinder abfahrende Busse zu vermeiden. Ihr werdets nicht galuben, keines meiner Kinder ist bisher verhungert, erfroren oder hat jemals den Bus verpaßt!!! :roll:

    Aaaaber ich habe das Badezimmer für mich alleine, der Tag fängt mit meiner Jüngsten zusammen meist lustig an und meine großen üben sich in Selbständigkeit. :rolleyes: :p
     
    #6
  7. 16.03.05
    Schnups
    Offline

    Schnups

    ... das find ich Klasse, Hexenfett. In der Zeitschrift WOMANS war im Januar oder Februar ein schöner Artikel zu lesen. Es ging darum, das viele Werbespots noch immer ein völlig falsches Fraubild präsentieren, was die Frauen stört: Man sieht immer klasse aus, das Haus glänzt, man macht die Superkarriere im Job, bastelt und backt abends mit den Kindern und ist anschließend ne Granate im Bett!

    Viele Studien und Umfragen hätte bewiesen, dass das längst nicht mehr angesagt ist und man wesentlich glücklicher lebt, wenn man sich die wichtigsten Bereiche für sich persönlich rauspickt, auf die man sich konzentriert. Oder auch mal nicht alles perfekt macht bzw. Aufgaben delegiert (... bin auch noch am Üben :wink: ).
     
    #7
  8. 16.03.05
    Maria Freytag
    Offline

    Maria Freytag Inaktiv

    Hallo,

    seit gestern nachmittag bin ich auch nun " stolze " Besitzerin eines Crocky´s. Er hatte wohl einen langen Weg :-? zu mir, immerhin fast 3 Wochen !! War wohl was schief gelaufen. Naja, auf jeden Fall musste ich ihn heute ja testen und die Zeit war knapp, da mein Mann um 12.00 Uhr gegessen haben musste ( da Termin). Also mein

    "Schnelles " Gulasch

    2 Gemüsezwiebeln + 3 Paprika im TM zerkleinert und in 2 EL Olivenöl ca. 4 Min. / 100°/ St.1 angedünstet 1 Gemüsebrühwürfel kurz eingerührt
    anschließend auf den Boden des Crocky geben

    ca. 1,5 kg Gulasch habe ich kurz angebraten ( wegen der Kürze der Zeit), mit Salz und Paprika edelsüß gewürzt
    auf die Zwiebel-Paprika -Mischung geben
    darüber einen Rest Texikana Salsa ( ca. 3 EL) und einen ordentlichen Schuss aus der Tomatenketchup-Flasche (Heinz) und 3 TL. Tomatenmark
    Deckel drauf und ca. 3,5 Std. high*...
    *(2 TL Mondamin mit etwas Wasser angerührt ca. 15 Min. vorm Essen unter das Gulasch gerührt)

    .... und was soll ich sagen,-- super. Das Fleisch war wirklich sehr zart und auch die Sauce war total lecker.
    Nur,-- mein Mann meint , unsere nächste Umbaumaßnahme wäre wohl eine Küchenerweiterung :lol:

    Ein herzliches "Danke schön" auch an friedendelouise, ohne die ich von diesem schönen, brauchbaren Gerät niemals erfahren hätte und natürlich auch an all die anderen Hexen die durch ihre positiven Erfahrungsberichte
    und Rezepte , soetwas wie "positiven " Kaufzwang :wink: auslösen können.

    Liebe Grüsse

    Maria
     
    #8
  9. 17.03.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Maria,

    3 Wochen Lieferzeit sind aber wirklich ungewoehnlich! Normalerweise kam der Crocky innerhalb einer Woche. Naja, jetzt ist er ja da.

    Da musstest Du Dir aber viel Arbeit machen wegen Deines Zeitmangels. Normalerweise brauchst Du ja nichts anzubraten!!

    Witzig fand ich Deinen Ausdruck: Positiven Kaufzwang!!![​IMG]
     
    #9
  10. 17.03.05
    Skyggefisk
    Offline

    Skyggefisk

    Hallo Raumtänzerin,

    ich habe einen neuen Siemens Herd mit Bratautomatik, und beim Suchen in der Gebrauchsanweisung bin ich auf dieses Sabbat-Programm gestoßen: Der Backofen heizt von 23.50 Uhr bis zum übernächsten Tag um 0.10 Uhr mit einer Temperatur von 90 °C.
    Ich hab's aber noch nie ausprobiert. :oops:

    Der Herd geht bis 300°C, er hat eine Schnellaufheizung und ein Ober-/Unterhitze-Spezialprogramm für Brot und Hefeteig, bei dem die Feuchtigkeit im Backofen bleibt (man braucht also kein zusätzliches Wasserschüsselchen).
    Ich backe jetzt viel mehr als mit dem alten Herde - aber das hat natürlich auch mit den vielen tollen Rezepten von euch zu tun. Ich bin ständig am Ausprobieren! Und jetzt vielleicht noch der Crockpot dazu?!
     
    #10
  11. 17.03.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Susi,

    bei mir hat es auch gute zwei Wochen gedauert. :cry: Dafür war dann aber eine ganz liebe Entschuldigung dabei, mit Nahrung, die man nicht im Crockpot kocht :p .
     
    #11

Diese Seite empfehlen