Mittelalterlicher Lammtopf

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von wormel, 01.06.06.

  1. 01.06.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    das gibts heute zum Essen:

    Mittelalterlicher Lammtopf
    1 kg Lammfleisch aus der Keule,
    6 Zwiebeln,
    250ml Brühe,
    1 Muskatblüte,
    4 Lorbeerblätter,
    Salz,Pfeffer,Piment,
    4 Eßl. gehackte Petersilie,
    10 Salbeiblätter,gehackt,
    1 Eßl. Ysop,gehackt,
    Semmelbrösel zum Binden


    Die Zwiebeln 3 Sek./Stufe 5 hacken. Das Fleisch in 3-4 Teile schneiden. Beides mit Brühe,Salz,Peffer,Piment,Muskatblüte und Lorbeer in den Crockpott geben. Ich habs 4 Stunden auf "high" gestellt.
    Im Original wird nur mit Semmelbrösel gebunden. Ich hab mein selbstgemachtes Bratensoßenpulver hier aus dem Forum genommen. Da sind ja auch Brösel drin und es gibt noch mehr Geschmack. ;) Nochmal 30 Minuten auf "high", dann die frischen Kräuter unterrühren und servieren.
    Wir essen dazu Reis und Salat.
     
    #1
  2. 01.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mittelalterlicher Lammtopf

    Hallo Wormel :)

    hmm, das hört sich aber lecker an. Wenn ich morgen dazu komme, werde ich es gleich ausprobieren. Denkst du, dass ein anderes Fleisch auch gut passt? Lamm müsste ich nämlich erst noch besorgen.

    LG
    Radieschen
     
    #2
  3. 01.06.06
    wormel
    Offline

    wormel

    AW: Mittelalterlicher Lammtopf

    Hi Radieschen,
    ich denke es funktioniert auch gut mit Rind.

    Hihi,die ganze Wohnung riecht immer noch nach Zwiebeln!!!!!
     
    #3
  4. 03.06.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mittelalterlicher Lammtopf

    Hi Wormel :)

    bin ich doch gestern extra zum Metzger, um mir eine Lammkeule zu besorgen. Denn ich wollte dein Rezept im Original probieren.

    Hmmm, soooo lecker. Kann ich nur empfehlen:) . Mit Rind möchte ich den mittelalterlichen Topf aber auch noch ausprobieren.

    LG und danke für dein Rezept
    Radieschen
     
    #4
  5. 11.02.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Mittelalterlicher Lammtopf

    Hallo Ihr Lieben!

    Heute gab es diesen höllisch ...guten ...Lammschmorbraten.
    ...Hut ab, einfach nur lecker. Und so easy...
    Kann ich nur empfehlen.

    Das nächste mal werde ich zum Schluß den Braten für 10 min in den Ofengrill geben.

    LEGGER!:thumbright::thumbright::thumbright::bom::bom::bom:


    Danke für das schnelle, tolle Gericht!
    deDinan
     
    #5
  6. 11.02.07
    patchmohn
    Offline

    patchmohn

    AW: Mittelalterlicher Lammtopf

    Hallo Ihr Lieben,
    wo bekommt man denn frisches Ysop ? Oder lann ich Pulver nehmen=
     
    #6
  7. 11.02.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Mittelalterlicher Lammtopf

    Hallo Patchmohn,

    ...ich hatte keines benutzt, und der Schmorbraten hat trotzdem ...super geschmeckt.
    Aber, wenn Du möchtest ,...kannst sicherlich auch getrocknete Blüten verwenden, oder Rosmarin.



    Liebe Grüße
    deDinan
     
    #7

Diese Seite empfehlen