mittelscharfer Senf

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von Lauchfreundin, 18.09.09.

  1. 18.09.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Grundrezept mittelscharfer Senf
    250 g gelbes Senfmehl (Senfsaat ist preiswerter, kann auf Stufe 10 selbst pulverisiert werden)
    25 g Salz
    100 g Zucker oder Honig (wer es weniger süss mag reduziert hier)
    150 g Weinessig (5 %) (am besten hochwertigen, damit man auch einen Unterschied zu gekauftem Senf schmeckt =D)
    200 g Wasser

    Wenn Senfsaat benutzt wird, diese auf Stufe 10 zuerst pulverisieren, umfüllen.
    Wasser und Weinessig 3 Minuten auf Va*oma aufkochen lassen. Senfmehl, Salz und Zucker zugeben und auf Stufe 3 vermengen.
    Die Konsistenz bestimmt man durch mehr oder weniger Flüssigkeit. Senf in "pop-up-Gläser" abfüllen und 2 Wochen ruhen lassen.
    Dieses Rezept kann mit unterschiedlichsten Gewürzen und Kräutern (Bärlauch, Meerrettich, Knobi) und natürlich Obst (Aprikose, Feige usw.) variiert werden. :tongue1:
    Im Kühlschrank hält sich dieser Senf über 6 Monate.
    Viel Spaß beim Testen!
     
    #1
  2. 18.09.09
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    wunderbar, wunderbar!!
    Danke für das Rezept,das werd ich 1000000 Prozent nachmachen und auch variieren.
    Ich liiiiiiiebe Senf.
     
    #2
  3. 19.09.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Das freut mich doch. Ich erbitte Nachricht (wird ja noch was dauern, er muss ja mindestens 14 Tage ruhen) ob er auch geschmeckt hat. Schön finde ich an dem Rezept, dass der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind. Ich habe das letztens auch mit schwarzen Senfkörnern ausprobiert, war auch ganz prima.

     
    #3
  4. 19.09.09
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    wenn ich das Rezept schon vor einer Woche gehabt hätte, hätte ich mir keinen 1 kg. Eimer Senf mehr gekauft. Aber wird auf jedenfall in die Tat umgesetzt. Ein kleines Mitbringsel kann man ja immer brauchen. Auch wenn´s nur Senf ist. :)

    Werd dann berichten wie´s funktioniert hat.

    LG Ingrid
     
    #4
  5. 20.09.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo Milchreis. (Den Spruch in der Signatur nicht persönlich nehmen, bitte:p)
    Hätte ich das gewusst... =D
    Oh ja, prima. Bin gespannt, ob es Euren Geschmack trifft.
     
    #5
  6. 08.12.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Lauchfreundin

    Dein Senf ist super, super lecker, habe ihn vor 1,5 Wochen angesetzt und mein Mann konnte die Finger nicht davon lassen. Heute setze ich neuen an. Mal schauen, ob er die 2 Wochen "reifen" darf. Habe nicht mehr so viele Senfkörner, aber nächstes Mal werde ich die doppelte Menge machen und dann in Portionen deine vorgeschlagenen Varianten testen.

    Danke für das Rezept 5*
     
    #6
  7. 08.12.09
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!
    Ich hätte ja schon Lust, Senf mal selbst zu machen - aber eine Frage: Sind Pop-Up-Gläser normale Marmeladengläser? Dann kann ich doch auch nicht-angebrochene Gläser ganz normal im Keller lagern, oder? :confused: Oder bin ich ganz auf dem falschen Dampfer...?

    Viele Grüße
    Katja
     
    #7
  8. 08.12.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo katja

    Pop-up Gläser sind z. B. normale Marmeladengläser, Babygläschen etc. Wenn du dort heiße Sachen einfüllt, kann sich nochmal ein Vakuum bilden.

    Senf wird ja durch den Essig haltbar gemacht. Angebrochene Gläser halten sich sehr lange im kalten Keller oder Kühlschrank.
     
    #8
  9. 08.12.09
    Birnau
    Offline

    Birnau

    Hallozusammen,
    auch ich werde Dein Rezept ausprobieren. Selbstgemachtes kommt doch immer als Mitbringsel an.
    Danke für die Idee.
    LG Birgit
     
    #9
  10. 09.12.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hey, hallo ihr alle. :salute:
    Boah, da ist ja viel passiert. :rolleyes:

    @ Magicnanny: schön, dass es Euch gut geschmeckt hat. Ich habe auch mal getrocknete Feigen hinzu gegeben. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das machte sich mit Käse dann ganz hervorragend. Allerdings war das so "Pi-mal-daumen".

    @ Paraguaykatja: Du dampfst ganz richtig. ;) Hier bei uns wird kein Marmeladenglas oder ähnliches entsorgt. Die eignen sich hervorragend. Wenn sie abgefüllt und abgekühlt auf Druck auf den Deckel nicht mehr nach innen wölben, sind sie dicht und Du kannst den Senf mindestens 1 Jahr lagern. Ich habe letztens ein Glas aufgemacht, das bereits seit 2 Jahren versteckt war und der Senf schmeckte prima. Ich würde angebrochene Gläser in den Kühlschrank stellen, ein kühler Keller eignet sich aber bestimmt zum Aufbewahren auch gut.

    @ Birnau: Ich finde solche Mitbringsel auch immer nett. Zumal Senf sich wegen seiner Vielseitigkeit echt gut eignet. Ob du ihm mit einem Schuß Whiskey, Obst oder z. B. Knoblauch verfeinerst, er schmeckt eigentlich immer gut.

    Euch allen noch einen schönen Abend und viel Erfolg beim Experimentieren. Ich freue mich auf Eure Berichte. :p
     
    #10
  11. 04.05.10
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Lauchfreundin

    Habe gerade wieder deinen leckeren Senf gezaubert. Er wurde sogar sofort zum Abendbrot probiert. Mir noch ein bisschen zu scharf, aber meinen Mann kann er nicht scharf genug sein. Heute habe ich nur pur gekocht.
     
    #11
  12. 08.05.10
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallöchen.
    Freut mich, dass Dein Mann "so ein scharfer" ist. ;)
    Stiefsohn schmierte seinem Vater letztens eine Stulle. Dachte, es sei Leberwurst. Du errätst es wahrscheinlich schon, was er statt dessen nahm?
    DAS wiederum war meinem Mann zu heftig.:p
     
    #12
  13. 08.05.10
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Oje.....

    :angry4::angry4::angry4::angry4::angry4::blob6: :blob6:
     
    #13
  14. 18.05.10
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Ich hab grad eben auch den Senf gemacht, statt Zucker mit Honig.
    Yummiiiiiiiieeeeeee, sehr lecker und.....eigentlich überhaupt nicht scharf.

    Nächstes Mal geb ich ne gehörige Portion Meerettich mit rein.

    Ne Frage:
    Wie macht man "körnigen" Senf?
    Oder wie macht man den "süßen" Senf, wie der heißgeliebte Luise Händlmaier-Senf?
    Wie macht man superscharfen Dijon-Senf?
     
    #14
  15. 18.05.10
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo Orientbayerin.

    Fein, dass es Dir geschmeckt hat. =D
    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich aus dem Senf-Thema mittlerweile etwas raus bin. Ich weiß, dass der schwarze Senf schärfer ist als der gelbe. Ich verwende den schwarzen alleine wegen der Farbe schon lieber.
    Ich habe "gegoogelt" und gelesen, dass es auch die Variante gibt, den Senf lange zu rühren (mindestens 5 Minuten, was mit dem Mixi ja kein Problem ist) und ihn nicht zu kochen.
    Vielleicht ist er dann mehr nach Deinem Geschmack? Dann weiß ich allerdings nicht, wie lange er haltbar ist.
    Der bayrische Senf ist ja "grober". Vielleicht pulverisiert man dann nicht so dolle? Dafür lege ich aber meine Hand nicht ins Feuer.
    Ich habe grade ein Rezept für "süssen Senf" gefunden. Guck mal hier:
    http://www.wunderkessel.de/forum/chutneys-relishes-ketchup-senf-co/4688-sa-sser-senf.html
     
    #15
  16. 08.09.10
    roadrunner
    Offline

    roadrunner

    Hallo,

    den Senf sollte man 2 Wochen ruhen lassen .. weshalb?
    Ist er anfangs schärfer und wird dann eben mittelscharf oder gibts da sonst nen bestimmten Grund dafür?

    Gruß

    Angelika
     
    #16
  17. 08.09.10
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hi,

    ich habe auch letzte Woche Senf selbst hergestellt.
    Er ist richtig schön scharf und soll angeblich ;) dann seine Schärfe verlieren.
     
    #17
  18. 08.09.10
    roadrunner
    Offline

    roadrunner

    Hallo Texasfan,

    verstehe.
    Hast Du den Senf auch in Marmeladengläser gefüllt? Wielange hält er sich denn ungefähr?
    Kann man den dann mit dem gekauften mittelscharfen Senf vergleichen?

    LG

    Angelika
     
    #18
  19. 08.09.10
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo Roadrunner.
    Bin zwar nicht Texasfan, aber ich habe den Senf ja schon des öfteren gemacht, deshalb kann ich vielleicht auch mit Rat und Tat zur Seite stehen:
    Ich fülle den heißen Senf in normale Pop-up-Gläser (wozu auch Marmeladengläser zählen).
    Genau wie bei Marmelade tötet die Temperatur die Keime ab. Der Senf hält sich locker 1 Jahr, wenn nicht länger.
    Je nach Zutaten, die du wählst, ist der Senf nicht mit der gekauften Variante vergleichbar, denn er schmeckt selbstgemacht wie vieles eben besser und du kannst ja ganz nach Deinem Gusto verfeinern und ausprobieren. Auf Feigensenf (einfach Feigen hinzu geben, auch getrocknete) mit Käse schwöre ich! :rolleyes:
    Viel Spaß beim Ausprobieren.
     
    #19
  20. 09.09.10
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen,
    bei uns gibt es schon seit ich meinen TM habe keinen gekauften Senf mehr. Auch mache ich meine Senf nicht mehr heiß und koche ihn auch nicht. Der Senf ist sehr lange haltbar. Meine neueste Version ist die Senfkörner (ganze) ca 2 Tage in einem guten Essig einweichen und dann erst verarbeiten. Auch gebe ich kein Wasser mehr dazu. Wird immer lecker je nachdem welchen Essig ich verwende. Ich lasse meinen Senf auch noch 1 Tag vermentieren das heisst offen stehen lassen und dann erst in die Gläser füllen. Die Schärfe verschwindet nach einiger Zeit und der Senf schmeckt dann besser.Viel Spaß
     
    #20

Diese Seite empfehlen