Mitternachtssuppen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 18.12.04.

  1. 18.12.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Tippse,

    nun hab ich mein Rezeptregal durchkrost und kann das olle Rezept nicht finden... dann eben anders. Wofür hat man schließlich das Internet!?
    Selbst ausprobiert habe ich von den Rezepten noch keines - auch sind sie nicht für den James oder Jacques entsprechend umgeschrieben.

    Aber sieh mal selbst, ob das Dir bekannte in irgendeiner Form dabei ist.
    Nun hast Du also die "Qual der Wahl"! :wink: =D

    Und da ich gerade nicht weiß, ob ich Dich überhaupt schon begrüßt habe, hole ich das lieber sofort nach:

    Herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Wunderkessel!!! =D =D =D



    Mitternachtssuppe (mit Hackfleisch und Porree) (ca. 4 Portionen)

    500 g Hackfleisch, halb und halb
    2 Stange/n Porree
    2 Zwiebel(n)
    1 Liter Brühe
    100 g Schmelzkäse mit Kräutern
    100 g Schmelzkäse mit Sahne

    Hackfleisch krümelig anbraten.
    Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig dünsten.
    Mit der Brühe ablöschen.
    Den Porree in Ringen hinzufügen.
    Aufkochen lassen.
    Zum Schluß den Käse unterrühren.
    Nach Geschmack würzen.


    Mitternachtssuppe süß – sauer (ca. 10 Portionen)


    750 g Gehacktes, halb u. halb
    4 Zwiebeln
    3 Paprikaschoten
    1 Pck. Champignons oder 1 Glas
    1 Dose Ananas
    6 EL Tomatenmark
    200 ml Tomatenketchup (Curry)
    3 Dosen Gulaschsuppe
    200 g Sahne-Schmelzkäse
    2 Dosen Mais
    1 Dose Erbsen
    50 g Sahne

    Zwiebeln schälen, würfeln und mit Hackfleisch und Paprika anbraten.
    Die Pilze mit Ananas und Saft hinzufügen.
    Tomatenmark und Ketchup, Gulaschsuppe mit Salz und Pfeffer verrühren.
    Einige Minuten köcheln lassen.
    Abschmecken ggf. nachwürzen.
    Zum Schluss Sahneschmelzkäse und Sahne unterrühren.



    Mitternachtssuppe (ca. 8 Portionen)

    500 g Rindfleisch, in Würfeln
    500 g Schweinefleisch, in Würfeln
    200 g Zwiebel(n), in dünnen Ringen
    2 EL Butterschmalz
    100 g Sellerie, in Würfelchen
    ¼ Liter Wein, rot
    2.5 Liter Fleischbrühe
    1 EL Paprikapulver
    1 TL Cayennepfeffer
    1 EL Tabasco
    Salz und Pfeffer
    2 Stangen Porree, in feinen Ringen
    2 Paprikaschoten, rot, in Streifen
    2 große Möhren, in Würfeln
    1 Dose Kidneybohnen, á 425g
    1 Dose Bohnen, weisse á 425g
    1 gr. Dose Tomatenmark
    500 g Weintrauben, weisse, kernlose

    Fleisch in Butterschmalz kräftig anbraten, Wein angießen verdunsten lassen, Zwiebeln und Sellerie andünsten, würzen, mit 1 l Brühe angießen und 90 Minuten köcheln lassen. Porree, Paprika und Möhren hinzufügen, 30 Minuten kochen lassen. In den letzten 10 Minuten die Weintrauben, Tomatenmark und die Bohnen hinein geben. Mit den Gewürzen abschmecken. Eventuell mit einem Klecks Sahne oder Schmand servieren.


    Mitternachtssuppe mit Sauerkraut (ca. 4 Portionen)

    250 g Hackfleisch, gemischt
    Fett
    50 g Speck, geräuchert, gewürfelt
    125 g Wurst (Rohpolnische, ein Paar auch Bauernwürste etc. genannt)
    250 g Paprikaschote(n), grüne
    200 g Sauerkraut
    435 g Bohnen, rote
    3 EL Tomatenmark
    1 Zwiebel
    2 Zehen Knoblauch
    ¼ Liter Wasser
    ¼ Liter Wein, rot
    2 Würfel Brühe
    Salz und Pfeffer
    2 TL Paprikapulver, (gerne scharf, aber eben je nach Geschmack)
    Zucker

    Hackfleisch in Fett kräftig anbraten, Zwiebel, Knoblauch und Paprikaschoten in Würfel geschnitten und die in Scheiben geschnittene Wurst zufügen, kurz andünsten.
    Das Tomatenmark beigeben, Bohnenwasser auf 1/2 Liter mit Wasser auffüllen und das Hackfleisch damit ablöschen.
    Rotwein zusammen mit dem Brühwürfel zugeben und aufkochen lassen.
    10 Minuten köcheln lassen.
    Bohnen und Sauerkraut zugeben.
    Mit Salz, Zucker, Pfeffer und Paprika pikant abschmecken.
    Darf ruhig etwas scharf sein!
    Dazu dann der Rest des Rotweins, falls er reicht.


    Mitternachtssuppe Onkel Joe (ca. 4 Portionen)

    250 g Hackfleisch, gemischt
    25 g Fett
    125 g Cabanossi
    1 Zwiebel (Gemüsezwiebel)
    2 Zehen Knoblauch
    3 EL Tomatenmark
    250 g Paprikaschote(n), grün
    1 Dose Bohnen, rote, (475 Gramm)
    250 ml Wein, rot
    2 Würfel Brühe
    Salz
    Zucker
    Chilipulver
    Paprikapulver

    Das Hack in dem Fett kräftig anbraten.
    Die Kabanossi in Scheiben schneiden, die Zwiebel grob hacken, die Knoblauchzehen halbieren.
    Alles zum Hack geben und gut durchbraten.
    Das Tomatenmark und die in dünne Streifen geschnittene Paprika hinzufügen.
    Die Bohnen abgießen und die Flüssigkeit mit Wasser auf einen halben Liter auffüllen.
    Das Hackfleisch damit ablöschen.
    Den Rotwein und die Brühwürfel hinzufügen, alles einmal aufkochen lassen und dann 10 Minuten köcheln lassen.
    Die Bohnen zugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen.
    Mit Salz, Zucker, Chilipulver und Paprikapulver abschmecken.


    Feurige Mitternachtssuppe (ca. 4 Portionen)

    250 g Bratwurst, grobe
    250 g Zwiebel(n)
    200 g Kartoffeln, mehlig kochende
    400 g Paprikaschote(n), rote
    3 EL Öl
    Salz
    Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
    1 Stück Pfefferschote, getrocknete
    ½ TL Kümmel
    ½ TL Majoran, gerebelter
    1 EL Paprikapulver, edelsüß
    2 EL Tomatenmark
    750 ml Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
    1 EL Petersilie, gehackte
    2 EL saure Sahne oder Creme fraiche

    Die Bratwürstchen kurz überbrühen und in dünne Scheiben schneiden (evtl. die Haut entfernen).
    Die anderen Zutaten waschen und alles in kleine Würfel schneiden.
    Die Bratwürstchen und Zwiebelstückchen im Öl anbraten.
    Anschließend die Paprika- und Kartoffelwürfel hinzufügen und alles vermischen.
    Salzen und pfeffern und die restlichen Gewürze zufügen.
    Alles für ca. 5 - 10 Minuten weiterbraten.
    Das Tomatenmark und die Fleischbrühe hinzugeben und zugedeckt nochmals ca. 45 - 50 Minuten köcheln lassen.
    Kurz ruhen lassen, dann die Petersilie unterrühren.
    Kurz vor dem Servieren die saure Sahne oder Creme fraiche in die Suppe geben.
    Dazu passt frisches Baguette oder auch Bauernbrot.


    Scharfe Mitternachtssuppe (ca. 6 Portionen)

    1 kg Hühnerbrüste mit Knochen (ca. 3 Stück)
    1 Bund Suppengrün
    2 Zwiebeln
    1 EL Margarine
    1.5 Liter Hühnerbrühe
    2 Lorbeerblätter
    6 Körner Pfeffer
    6 Körner Piment
    4 Dose/n Mais (a 285 g Abtropfgew.)
    200 g Schlagsahne
    Salz und Pfeffer
    1 EL Curry
    2 Chilischote(n),rote

    Hähnchenbrüste abspülen.
    Grob zerkleinertes Suppengrün und Zwiebeln im heißen Fett andünsten.
    Brühe zugeben und aufkochen.
    Hähnchen, Lorbeerblätter, Pfeffer- und Pimentkörner zugeben und bei kleiner Hitze etwa 45 Minuten kochen.
    Hähnchenbrüste aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen.
    Lorbeerblätter und Gewürzkörner entfernen.
    Die Hälfte des abgetropften Maises in die Brühe geben und alles mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren.
    Eine Chilischote aufschlitzen, Samenkerne entfernen und Schote in Ringe schneiden. Dabei am besten Gummihandschuhe anziehen.
    Die andere Schote ganz lassen.
    Beide Chilischoten in die Suppe geben.
    Hähnchenfleisch von Knochen und Haut lösen, in grobe Stücke teilen und in die Suppe geben.
    Restlichen Mais und Sahne zugeben und alles aufkochen.
    Mit Salz, Pfeffer und Curry scharf abschmecken.



    Herzhafte Mitternachtssuppe (ca. 4 Portionen)

    150 g Bohnen, getrocknete rote
    200 g Rindfleisch, mageres
    2 Zwiebel(n)
    2 Knoblauch
    2 EL Öl
    2 EL Sojasauce
    3 EL Tomatenmark
    2 TL Paprikapulver, edelsüßes
    1 Prise Chili
    1 TL Gemüsebrühe, Instant
    1 TL Oregano

    Bohnen 6 Std. in kaltem Wasser einweichen, abgießen, abtropfen lassen und mit 1 Liter kaltem Wasser aufkochen.
    Bohnen zugedeckt 1 Std. köcheln lassen (im Schnellkochtopf 20-30 min.).
    Bohnen abgießen, dabei das Kochwasser auffangen.
    Das Fleisch würfeln, die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken.
    Das Öl in einem beschichteten Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch bei milder Hitze in 20 Minuten weich dünsten, zwischendurch ab und zu umrühren.
    Fleisch dazugeben, kurz unter Rühren anbraten, leicht salzen.
    Sojasoße, Tomatenmark, Paprikapulver und Chili unterrühren.
    Alles unter Rühren kurz erhitzen. Mit dem Kochwasser von den Bohnen aufgießen, mit Instant Gemüsebrühe und Oregano würzen.
    Leicht kochen lassen, bis das Fleisch weich ist.
    Bohnen unterrühren und die Suppe noch 10 Min. köcheln lassen.
     
    #1

Diese Seite empfehlen