Mixtopf undicht!

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von MrsBing, 14.01.12.

  1. 14.01.12
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Hallo,

    es ist eigentlich keine Frage ich muss einfach mal etwas Dampf ablassen. Diese Woche habe ich Paprikasuppe im TM gemacht und danach stellte ich unter dem TM einiges an Flüssigkeit fest. Ich dachte noch die Suppe ist mal übergekocht und ich habe es nicht bemerkt. Heute habe ich Rote Beete Cremesuppe gemacht, ich stand nun aber die ganze Zeit in der Nähe vom TM. Jetzt hatte ich schon wieder einiges an Flüssigkeit unter dem Thermomix und auch im Plastikgehäuse.

    Der Mixtopf scheint wohl undicht zu sein. Die Dichtung sieht soweit gut aus, und ich kann selber keinen Fehler erkennen. Kann ich den Topf selber irgendwie testen? Wasser aufkochen oder so? Echt doof, Garantie ist erst am 28.12. ausgelaufen. Meine Beraterin habe ich nun auch angeschrieben.
     
    #1
  2. 14.01.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Mrs.Bing,

    wenn der Mixtopf undicht ist, müßtest Du doch rote Farbspruren am Topf sehen können, wenn Du rote Bete-Suppe gekocht hast.
    Evtl. würde ich mal den Sockel vom Boden lösen und nachsehen. Ist aber nur meine aber nur eine Vermutung von mir.

    Du sprichst von einer Dichtung im Topf. Meinst Du die Messer-Dichtung?
     
    #2
  3. 14.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    so wie ich das erkennen kann (per Ferndiagnose :rolleyes::p) denke ich, ist es ein Dichtungsproblem.
    Ganz einfach der Dichtungsring hält nun mal nicht länger wie ca 2 Jahre (Erfahrungsgemäß), und dann ist die Dichtung oft nur ein ganz wenig kaputt, aber zum "Wasserlassen" reicht es.
    Eventuell hast Du ja noch die "alte" Dichtung ( schwarz) - die kann man sowieso schwer erkennen, wo sie kaput ist. Falls es die "neue" Silikondichtung ist, da hab ich noch keine Erfahrung.
    Hoffe Du findest den Fehler bald. - Kauf Dir einfach eine neue und der Ärger ist wieder vergessen.=D
     
    #3
  4. 14.01.12
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    mein Mixtopf hatte nach einem Sturz auch die Anwandlung, daß er nicht mehr dicht ist. Da habe ich mich schon mit einem Kauf eines neuen Mixtopfes gespielt. Da ich in der Zeit das Geld nicht hatte, habe ich den Fuß und das Messer schön fest verschraubt, sogar um ein paar Millimeter überdreht. Auch der Dichtungsgummi wenn nicht ganz fest am Messer sitzt, kann Flüssigkeit austreten. Nachdem ich diese Punkte jetzt immer ganz gewissenhaft beachte, und nicht so nebenbei unaufmerksam zusammensetze, ist alles dicht.
    Hast du das beachtet?

    Den 2. Mixtopf habe ich mir trotzdem bestellt, weil ich ihn wegen der häufigen Verwendung gut brauchen kann, und bekomme ihn demnächst!

    Vielleicht kriegst du noch aus Kulanz eine gute Lösung. Drücke dir die Daumen!

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #4
  5. 14.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    da fällt mir noch was ein.
    Manche geben den kompletten MT in die Spüle - ohne auseinanderzunehmen. Ist das auch bei Dir der Fall ??, - dann wäre im Topffuß eventuell unten noch Spülwasser. Was anderes hab ich momentan auch nicht auf "Lager"
     
    #5
  6. 14.01.12
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Ja ich hatte rote Spuren unten drin. Nach der ersten "Überschwemmung" in dieser Woche, hatte alles auseinander genommen, gereinigt und neu zusammen gesetzt. Meist nehme ich ihn auch komplett auseinander zum reinigen. Wir haben gerade einen Testdurchlauf mit Wasser gestartet, Stufe 2 - 100 Grad und dann auch mal einmal Stufe 10 für ein paar Sekunden. Auch das Wasser tritt nach ungefähr 15 Minuten aus, natürlich keine Unmengen aber schon eine kleine Wasserlache.

    Wir haben einen grauen Dichtungsring unter dem Messer.
     
    #6
  7. 14.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    HI,
    nein, nicht unterm Messer - im Deckel die Dichtung!
     
    #7
  8. 14.01.12
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Ja ich hatte rote Spuren unten drin. Nach der ersten "Überschwemmung" in dieser Woche, hatte alles auseinander genommen, gereinigt und neu zusammen gesetzt. Meist nehme ich ihn auch komplett auseinander zum reinigen. Wir haben gerade einen Testdurchlauf mit Wasser gestartet, Stufe 2 - 100 Grad und dann auch mal einmal Stufe 10 für ein paar Sekunden. Auch das Wasser tritt nach ungefähr 15 Minuten aus, natürlich keine Unmengen aber schon eine kleine Wasserlache.

    Wir haben einen grauen Dichtungsring unter dem Messer.
     
    #8
  9. 14.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi, nochmal ich,
    ich meine den Deckeldichtungsring, der , welche Farbe hat der? und hast Du den genau angesehen. Der ist meißt defekt!
     
    #9
  10. 14.01.12
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo!

    Genau das gleiche Prolem hatte ichauch vor ein paar Wochen. Wenn ich den TM mit Wasser gefüllt auf die Arbeitsplatte gestellt habe, stand er nach einer Weile in einer Pfütze. Nach einem Anruf bei Vorwerk habe ich mich entschlossen, mir einen neuen Mixtopffuß (kostet glaube ich 16€) zu kaufen. Seitdem ist er wieder dicht.:p

    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #10
  11. 14.01.12
    Monale
    Offline

    Monale

    Das der Topf undicht ist, kann fasst ausgeschlossen werden...habe ich zumindest noch nie gehört. Was aber sein kann, wurde schon angesprochen. Einer der Dichtungsringe wird vielleicht porös sein. Diese Ringe kannst Du Dir für"kleines Geld" neu bestellen. Die Deckeldichtung kostet 8,50 und die Messerdichtung 3,00€.
     
    #11
  12. 14.01.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Mrs Bing,

    ich habe meine Dichtungsringe (fürs Messer und den Deckel) nach 2 Jahren erneuert
    und werde es immer wieder alle 2 Jahre machen. Lieber bezahle ich ein paar Euros,
    als nachher eine große Reperatur.
    Ich glaube, das die Dichtungen einfach leiden, beim kochen und im Geschirrspüler
    und somit nachher nicht mehr dicht sind.

    Die Dichtungen kannst du online bei Vorwerk bestellen.
     
    #12
  13. 14.01.12
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Zuckerpuppe: sorry irgendwie ist der Beitrag von mir doppelt gesendet worden. Die Dichtung im unteren Plastikteil ist wirklich schwarz. Kann man nur die Dichtung auswechseln oder muss man das ganze Plastikding neu kaufen?
     
    #13
  14. 14.01.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    bin zwar nicht Zuckerpuppe,

    aber die Dichtungsringe kannst du einzeln kaufen, ohne Deckel bzw. Messer.
    Einfach auf die Thermomix HP von Vorwerk gehen oder über deine TR.=D
     
    #14
  15. 14.01.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    das untere Plastikteil hat keine Dichtung - das muss man komplett kaufen.
     
    #15
  16. 14.01.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    bitte auch beachten: den Plastiksockel bitte nicht in die Spülmaschine geben. Den Mixtopf und das Messer( sogar mit Dichtung - meine sind teilweise schon 8 Jahre alt) kann man in der Spülmaschine spülen.
     
    #16
  17. 14.01.12
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo Andrea................bin ich da falsch informiert?Bei mir kommt immer der komplette Topf in die Spülmaschine.Hoffentlich hab` ich da nichts falsch gemacht.
     
    #17
  18. 14.01.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ja, das ist wohl eine falsche Info. Aber es ist so wie in #5 von Zuckerpuppe - immer auseinandergebaut in die Spülmaschine und den Plastiksockel gar nicht mit rein. Sonst sind auch immer Spülwasserreste im Sockel, die könnten auch anfangen zu müffeln. Steht aber auch alles in der Gebrauchsanweisung S.36/37
     
    #18
  19. 14.01.12
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Jetzt habe ich was durcheinander geworfen, ich sollte auch nicht zwischen Tür und Angel hier lesen & antworten ;) Für mich sah es so aus als wäre im Plastiksockel auch eine Art Dichtung. Die Dichtung vom Deckel ist tatsächlich schwarz. Aber wenn die undicht ist müsste ja auch Flüssigkeit den Mixtopf runterlaufen.

    Mein Plastiksockel kommt auch hin und wieder in die Spülmaschine, vielleicht habe ich nun deswegen die Probleme?
     
    #19
  20. 14.01.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Andrea,

    also ich kann in der Gebrauchsanweisung auf den Seiten nichts entsprechendes finden!
     
    #20

Diese Seite empfehlen