Möchte gerne dünne Pizza...

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von kellogskueken, 10.01.07.

  1. 10.01.07
    kellogskueken
    Offline

    kellogskueken

    Hallöchen Ihr Lieben,

    gestern hab ich Alfredo getestet und es hat direkt super geklappt. Hab den spanischen Teig gemacht. Nur bekomme ich diesen nicht so dünn ausgerollt. Liegt das an mir, muss ich noch mehr Muskelkraft dransetzen:eek:. Hab auch fleißig an allen Ecken und Kanten gezogen, aber dann reißt entweder der Teig oder dieser meint sich einfach wieder zusammen ziehen zu müssen:-O . Da ich den Teig in 5 Teile geteilt habe, ist die Pizza "nur" recht klein geworden ( ca. 15 cm Durchmesser). Die Pizza wurde recht Dick was nicht schlecht schmeckte, aber ich mag sie lieber dünn und knusprig. Wie bekommt ihr das denn? Habe hier von einigen gelesen, das diese Ihre Pizza auch gerne dünn mögen..
     
    #1
  2. 10.01.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Möchte gerne dünne Pizza...

    Hallo Kellogsküken,

    also ich hab kein Problem damit den Teig aus der span. Sammlung dünn auszuwellen. Ich zieh den auch nicht, sondern rolle ihn mit einem Nudelroller auf einer sehr gut bemehlten Arbeitsfläche aus, bis er so dünn ist wie ich ihn gerne habe. Ich finde man braucht dazu auch nicht arg viel Muskelkraft.

    Ich laß den Teig ja einige Tage stehen (vom letzten stand der Rest 7 Tage im Kühlschrank) dadurch wird er ja auch klebriger. Ich stech mir da ein Stück teig ab und habe auf der Arbeitsplatte ziemlich was an Mehl, bemehle das Teigstück auch nochmal gut und fang dann auszurollen, ich rolle abe niemals alles auf einmal aus, sondern ich rolle etwas aus, hebe das Teigstück hoch, wende es und gebe wieder Mehl unter den Teig und auch wieder ein bißchen was oben drauf, dann rolle ich weiter, wende evtl. nochmals und so klappt das bisher eigentlich immer.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #2
  3. 12.01.07
    ann
    Offline

    ann

    AW: Möchte gerne dünne Pizza...

    Hallo Kellogskueken,
    ich rolle meinen Teig ähnlich wie Pippilotta mit dem Nudelholz "normal" aus.

    Nachdem ich immer noch Probleme habe, die fertig belegte Pizza ohne Verrutschen des Belages und Verformung des Gesamtkunstwerkes auf Alfredo zu bekommen, habe ich beim letzten Pizzabacken die ausgewellten, noch nicht belegten Böden einfach vorgebacken - bis sie sich gut vom Pizzastein lösen. Dann belegt mit allem, was wir so mögen und noch einmal in Alfredo (ohne Jonglage mit rutschenden Belägen). Das Ergebniss war klasse - extradünner Boden superknusprig!!
    Das werde ich sicher so wiederholen.
    Liebe Grüße Ann
     
    #3
  4. 13.01.07
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Möchte gerne dünne Pizza...

    Hallo Ann,

    das Befördern der Pizza auf den Alfredo mach ich folgendermaßen. Ich rolle den Pizzateig aus, lege den ausgewellten Teig auf eine Dauerbackfolie. Dann belege ich die Pizza und gebe sie mitsamt der Dauerbackfolie auf den Alfedo. Nach ca. 1/2 bis einer Minute ziehe ich die Backfolie raus und backe die Pizza fertig, einfacher geht es nicht. Du kannst auch Backpapier nehmen, da brauchst du aber für jede Pizza neues Papier.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #4
  5. 13.01.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Möchte gerne dünne Pizza...

    Hallo zusammen...:rolleyes:
    also ich kenne euren alfredo leider nicht, ich habe aber einen pizzabackstein in einem gaggenau backofen, der auf 300 grad aufheizt, denke wird wohl so ähnlich sein. ausrollen tun wir den teig auch ganz normal mit dem nudelholz auf mehl, 1 x wenden und wieder ausrollen.
    bei uns war ein pizzaschieber dabei. den bemehlen wir immer ganz leicht und legen den ausgerollten teigfladen darauf, belegen tun wir direkt darauf.in den ofen gehts dann durch das mehl mit nem leichten ruck schnell runter sofort nachdem der belag darauf gekommen ist. bei schwerem belag wie scampis o.Ä. drücken wir das noch mal etwas an. unser belag hält meist aber auch sehr gut, da wir meist mit schmand belegen da hälts/pappts besonders gut. leichte (zb rucola) oder flüssige (zb knobiöl) kommen erst hinterher drüber!!
    ebenfalls fallen dicke käseraspel nicht so schnell herunter.

    ich mag die pizza auch gerne dünn und knusprig, ich habe da ein ganz einfaches teigrezept für flammkuchen, der muss ja dünn sein.
    hoffe ich konnte ein wenig helfen.

    lassts euch schmecken, liebe grüsse, kirsten :wink:
     
    #5
  6. 15.01.07
    ann
    Offline

    ann

    AW: Möchte gerne dünne Pizza...

    Hallo Pippilotta,
    die Technik mit der Dauerbackfolie habe ich auch schon versucht. Mittlerweile ist die Folie aber ziemlich dunkel geworden und ich habe Bedenken, ob die Temperatur nicht doch zu heiß dafür war - was da dann an Inhaltsstoffen frei wird? Aber vielleicht hatte ich die Folie auch zu lange auf dem Stein? Ich bin mir nicht sicher, ob ich noch eine Folie investieren will, wenn ich dann wieder zu langsam bin mit dem Rausnehmen...
    Interessant fand ich, dass sich beim Vorbacken die typischen Blasen bilden, die dann nachher total knusprig werden.
    Liebe Grüße Ann
     
    #6
  7. 20.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Möchte gerne dünne Pizza...

    Hallöchen,

    ich lege - schiebe - ziehe - die Pizza so auf den Alfredo :

    [​IMG]

    [​IMG]

    Liebe Grüße Andrea
     
    #7
  8. 21.02.07
    Berenike
    Offline

    Berenike

    AW: Möchte gerne dünne Pizza...

    Hallo Kellogsküken,
    probiere mal den Teig vom "Flammkuchen".
    http://www.wunderkessel.de/forum/ba...lammkuchen-alfredo.html?highlight=flammkuchen
    Er wurde super knusprig und liess sich leichter ausrollen als Pizzateig mit Hefe. Keine Ahnung, warum..
    Bei diesen Teigen ist es generell wichtig, dass man das Teigstück immer mal wieder liegen lässt, damit "das Gluten entspannt", das ist der Weizenkleber, der diesen Gummieffekt hat. Wenn Du also merkst, dass sich der Teig zusammenzieht, einfach etwa5 min ruhen lassen und dann erst weiter ausrollen...
    Vielleicht kann Spaghettine noch was zum Flammkuchenteig sagen...;) Vom Geschmack her ist er natürlich etwas anders als Hefeteig..
     
    #8

Diese Seite empfehlen