Möhren-Baguette

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Töpfchen, 08.08.07.

  1. 08.08.07
    Töpfchen
    Offline

    Töpfchen

    Hier mal ein anderes Baguette. Ist echt lecker und sieht schön aus!
    Ich habe es versucht TM-tauglich umzuschreiben. Verbesserungsvor-
    schläge sind immer willkommen.

    Möhren-Baguette (2 Stück)

    200 g Möhren, geschält in Stücken------- auf St. 8, klein raspeln
    2 gestr. TL Zucker oder Honig-------------dazu
    1/2 Würfel Hefe--------------------------dazu
    100 ml Möhrensaft (vom Pl*s)------------ 10 sec./St.3 vermischen

    100 g Vollkornmehl (Dinkel Typ 1700)
    400 g Weizenmehl (Typ 812 oder 1050)
    1 1/2 TL Salz
    wer mag 1/4 TL Kardamon
    100-150 ml Möhrensaft oder Buttermilch --alles rein und 2 min. Knetstufe

    Jetzt den Teig umfüllen und mind. 1 Std. ums Doppelte aufgehen lassen.
    Dann in 2 Teile teilen, Kugeln formen und flachdrücken. Dann von oben und
    unten in die Mitte falten und von einer schmalen Seite her aufrollen. Ein
    paar Minuten so gehen lassen. Dann den Teig aufnehmen und zu Rollen drehen.
    (Als würde man vorsichtig einen Putzlappen auswringen :confused:).
    Jetzt ist das Baguette ca. 25-30 cm lang. Mit der anderen Teighälfte
    genauso verfahren. Dann auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech
    nochmals aufgehen lassen (ca. 20-40 min.) und mit Wasser bestreichen.
    Wer ein Baguettebackblech besitzt kann auch das verwenden!
    Jetzt noch die Baguettes mehrmals leicht schräg einschneiden.

    Währenddessen den Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) aufheizen.
    Dann 10 min. auf 220°C und noch ca. 25 min. auf 180°C backen.
    Die Backzeit ist ja immer so ne Sache. Ausprobieren ist das Beste!;)

    So, jetzt hoffe ich, das ich alles verständlich aufgeschrieben habe. Das mit
    dem "Drehen und Rollen" ist vielleicht etwas schwierig, sonst kann man
    auch einfach längliche Brote formen und backen. (Aber es sieht echt toll
    aus, wenn man das so hinbekommt, wie ich es beschrieben habe.

    So nun gutes Gelingen wünscht Euch
    Kerstin
    :wav:
     
    #1
  2. 08.08.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Möhren-Baguette

    Hallo Kerstin,

    sieht das Baguette dann etwas orangefarben aus?

    Nach dem Raspeln von den Möhren kannst du alles gleich im TM auf Teigstufe kneten.
    Das Vermischen der Zutaten ist nicht nötig bei der Teigmenge, dann geht´s noch schneller.
     
    #2
  3. 10.08.07
    Töpfchen
    Offline

    Töpfchen

    AW: Möhren-Baguette

    Hallo Regina! =D

    Ja, das Baguette sieht dann etwas orangefarben aus. Nach dem Backen
    dann etwas braun/orange. Wenn man möchte, kann man das Brot
    auch noch sofort nach dem Backen mit etwas Kaffeesahne einpinseln,
    dann glänzt es auch noch!

    Mit dem Kneten hast du recht, man könnte auch alles gleich zusammen
    in den Topf geben, aber ich dachte mir, so ist die Hefe besser aufgelöst.
    Bei Trockenhefe ist es dann keine Frage.

    Viele Grüße Kerstin
     
    #3
  4. 05.09.07
    lapislazuli
    Offline

    lapislazuli Wunderhexe in spe :-)

    AW: Möhren-Baguette

    hallo Töpfchen

    hmm
    ich habe keinen Möhrensaft da

    was könnte ich denn statt dessen nehmen?

    Wasser?
     
    #4
  5. 05.09.07
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    AW: Möhren-Baguette

    Hallo Lapislazuli,
    ja, natürlich kannst Du Wasser nehmen, oder auch Buttermilch, das Baguette hat dann halt nicht so die orangebraune Farbe wie mit Möhrensaft. Aber lecker schmecken tut es auch mit Wasser, da bin ich mir sicher!
     
    #5
  6. 05.09.07
    Honey65
    Offline

    Honey65

    AW: Möhren-Baguette

    Halli hallo,

    na das klingt ja total lecker und ist schon mal abgespeichert.
    Werde es demnächst mal nachbacken !

    Herzlichen Dank für das Rezept !

    Grüße von Honey65
     
    #6
  7. 05.09.07
    Töpfchen
    Offline

    Töpfchen

    AW: Möhren-Baguette

    Hallo lapislazuli!
    Wie schon geschrieben, kannst du Buttermilch oder Wasser nehmen. Es wird dann eben nicht ganz so orange. Funktionieren tut´s genauso!!

    Viele Grüße und einen schönen Tag wünscht
    Töpfchen
     
    #7
  8. 05.09.07
    lapislazuli
    Offline

    lapislazuli Wunderhexe in spe :-)

    AW: Möhren-Baguette

    lieben Dank
    Reximama und Töpfchen für
    eure prompte Antwort :)

    inzwischen hab ich mir allerdings bereits ein andres Brot mit Möhren rausgesucht,
    das wird dann eben ein andermal gemacht.

    Die Möhren müssen nämlich weg :)
     
    #8

Diese Seite empfehlen