Möhren-Kartoffelpüree oder

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von piepmatz, 12.05.06.

  1. 12.05.06
    piepmatz
    Offline

    piepmatz

    der Möhrchentanz von Jaques.

    Heute mußte unser Jaques herhalten. Ich bin zu spät von einem Termin nach Hause gekommen und mein Vater schaut ab 12.oo Uhr Mittag immer zur Uhr.
    Im Auto ist mir dann schon eingefallen unser altbewährtes Essen kann man doch auch im Jaques machen. Kartoffelpüree geht doch auch. Also.
    Nach Hause kommen und schnell umfriemeln und man glaubt es kaum. Es war
    fantastisch. Aus diesem Grunde möchte ich es für die, die es eilig haben, schnell weitergeben. Es schmeckt nämlich wirklich lecker. Und...im Gegensatz zu früher ist meine Küche sehr sauber geblieben. Also, auf gehts.

    Möhren-Kartoffelpüree oder auf saarländisch. Gellerriewe und Grombeere dönanner..

    5oo Gramm frische geputzte Möhren, 300 Gramm mehligkochende Kartoffeln.
    400 Gramm Vollmilch, 50 Gramm Butter, 1 1/2 Teelöffel Salz und etwas
    Muskatnuß. 2 Eßlöffel gehackte Petersilie.
    Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.
    Rohe Kartoffeln schälen, achteln, Mohrrüben schälen und in Stücke schneiden.
    Alles in den Mixtopf geben und 25 Minuten bei 100°/Stufe 2 garen.
    Nach 10 Minuten hat mein Freund Jaques angefangen über die ganze Arbeitsplatte zu tanzen. Also, auf Stufe 3 drehen, er tanzt weiter. Macht nichts, nach 5 Minuten ist er wieder zur Ruhe gekommen und hat normal weitergemacht.
    Wer möchte, kann das Ganze 3 Sekunden/Stufe 3 pürieren. Mir war es lieber
    wenn es etwas fester ist.
    In der ganzen Zeit als Jaques gearbeitet hat, habe ich einen frischen Salat zubereitet und eine schöne fest geräucherte Blutwurst gebraten, die es dazu gab. Und habe für meinen Vater und mich noch als Nachtisch die ersten
    feinen deutschen Erdbeeren spendiert. Es war köstlich und kaum Arbeit.
    Die gebratene Blutwurst kommt im Saarland immer über das Püree.

    Sogar unser Hund hat heute mittag einen Napf voll mit Begeisterung gefressen.
    Ich wünsche Euch einen guten Appetit
    Euer Piepmatz.
     
    #1
  2. 12.05.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder Hutspot

    Hallo, Piepmatz,

    das ist ja ein schönes, einfaches Rezept. Das werde ich bestimmt am Wochenende machen. Wurzeln (Gelleriewe) und Kartoffeln sowie Milch und Butter habe ich immer im Hause.

    Wenn Du mal was Neues ausprobieren willst, kannst Du auch ein Drittel des Gemüses durch Zwiebeln ersetzen. Ich habe das Rezept unter dem Namen Hutspot (niederländisch) mal gelesen und nachgekocht. Sowohl so, also ohne Fleisch, als auch mit Rindfleisch als Eintopf. Am Ende schön durchstampfen. M. a. W. ähnlich wie Dein Rezept.

    Schmeckt jedenfalls auch seehr gut.

    Viele Grüße

    Jutta
     
    #2
  3. 12.05.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder

    Hallo Piepmatz,

    das Rezept kommt mir sehr bekannt vor, ich mag es auch sehr gerne, nur kommt bei noch Mettwurst hinein.
    Und im TM hab ichs noch nie gemacht, dank dir wirds aber bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert! =D
    Danke für den Tipp!
     
    #3
  4. 13.05.06
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    #4
  5. 13.05.06
    elly
    Offline

    elly Inaktiv

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder

    Hi,

    das ist doch ein tolles Rezept - Grumbere un Geleriewe unernaner !!

    Die Kinder mittlerweile 12 und 14 lieben es immer noch und es ist wirklich schnell zubereitet . Wir essen allerding Kassler dazu .

    Liebe Grüße
    elly
     
    #5
  6. 13.05.06
    Aubergine
    Offline

    Aubergine Inaktiv

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder

    Hmmm. Das war lecker. Danke für den Tipp. :)
     
    #6
  7. 14.05.06
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder

    Hmmm, das hört sich gut an.

    Ich habe es bisher immer im Topf gekocht, dazu kamen dann gebratene Zwiebeln in großer Menge und frisch gehackte Petersile. Zu den Möhren und Kartoffeln habe ich immer noch scharfen Senf zugegeben und gut untergerührt.

    Aber das Rezept gibts jetzt nur noch aus dem TM.

    Vielen Dank
    Gabi =D
     
    #7
  8. 30.05.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder

    Jajam, das wird es sein.=D
    Wusste nämlich nicht was ich heute essen sollte und Möhren hab ich auch die verarbeitet werden wollen.
     
    #8
  9. 30.05.06
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder

    Hallo,

    das mache ich auf oft............supergenial vor allem weil mein Kleiner so die Möhren ist, aber nicht als Scheiben oder Stifte................*grins*

    LG Steffi
     
    #9
  10. 30.05.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder

    Habe das Rezept nachgekocht, bis auf die Nutzung des Rühraufsatz.

    Das wahr ja so etwas von lecker, selbst meine Hunde waren begeistert;) .
    Hab denen vom Möhren-Kartoffel-Gemüse unter ihr Fressen gerührt.
     
    #10
  11. 15.09.06
    Wuestenmaus
    Offline

    Wuestenmaus

    AW: Möhren-Kartoffelpüree oder

    hab ich gestern abend gemacht. Erst dacht ich mir ja "Huch, schmeckt garnicht nach Kartoffelpueree" und dann sah ich ja auch, dass da ja Moehre am Anfang stand. Meine Tochter und Schwester fanden es genauso lecker wie ich auch. Kommt wieder auf den Tisch.
    Danke fuer das Rezept.

    Jana
     
    #11
  12. 12.10.09
    stephie28
    Offline

    stephie28

    Ich hab es gestern gekocht bzw kochen lassen ;) und es war super lecker. Schön fluffig!

    Hab mir das Rezept zu meinen "schnell mal was leckeres gemacht" Rezepte gepackt.
     
    #12
  13. 28.01.10
    kgluzy
    Offline

    kgluzy

    Bei mir gabs auch gerade dieses leckere Möhren-Kartoffelpüree..super lecker!!!! Danke für das tolle Rezept!
    Ich habe allerdings die rohen Kartoffeln und rohen Möhren ein paar Sek. auf Stufe 4 - 5 zerkleinert..hatte keine Lust in Stücke zu schneiden. ;)
     
    #13
  14. 12.07.10
    ladygoofy
    Offline

    ladygoofy

    Mhhhhhh... bei mir musste es heute auch schnell gehen und die Zutaten hatte ich alle zuhause. Was soll ich sagen.... suuuuper lecker! Habs ein wenig "magerer" gemacht mit 200ml Milch und 200ml Brühe, zwei EL Cremef**e und nur 20g Butter. Dann noch ein paar Kräuter und ein TL Senf. Wirklich lecker. Zusammen mit den Quarkfrikadellen von Perry eine köstliche Kombination! Schmeckt der ganzen Familie!
    Volle Punktezahl von mir!
     
    #14
  15. 15.09.10
    Böhnchen7
    Offline

    Böhnchen7

    Hallo Piepmatz,
    gestern haben wir das Rezept probiert: sehr lecker, easy zubereitet, toll!!!
    Da wir es gerne stückig haben, habe ich den Rühreinsatz weggelassen und stattdessen auf LL Stufe 1 gearbeitet. Ergebnis war für uns perfekt!
    5 Sternchen sind auf dem Weg zu Dir.
     
    #15

Diese Seite empfehlen