Möhrenkuchen - schmeckt wie von Oma

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Quiltmaus, 26.04.10.

  1. 26.04.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo,

    ich habe gestern ein Rezept für Möhrenkuchen ausprobiert. Es war eigentlich nicht für den TM geschrieben, aber ich habe es einfach mal ausprobiert. Und was soll ich sagen, es ist gut gelungen.
    Im Originalrezept wird eine Arbeitszeit von 40 Minuten angegeben :-O - wer hat den soviel Zeit? Aber wir haben ja einen Jacques. Ich sags Euch, in 10 Minuten war der Kuchen im Ofen und er ist ganz lecker geworden. Übrigens ist der Teig nach dem Backen richtig schön orange geworden, denn die Möhren lassen sich im TM ja so schön zerkleinern, dass man später von ihnen überhaupt nichts mehr sieht - ausser der tollen Farbe :).

    Wenn Ihr ihn mal ausprobieren wollt, hier das Rezept:


    Möhrenkuchen TM 31 (für 25er Kastenform)

    150 g Zucker
    150 g Möhren, geschält, in groben Stücken
    50 g Marzipanrohmasse, in groben Stücken
    1 Vanilleschote
    150 g weiche Butter
    ½ TL Zimt
    Eine Prise Salz
    3 Eier
    180 g Mehl
    2 TL Backpulver


    Zucker in den Mixtopf füllen, in 10 Sek./Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten.
    Möhren in den Mixtopf dazu geben, 5 Sek./Stufe 5.


    Nun in den Mixtopf füllen: Butter (in groben Stücken), Marzipan, Puderzucker mit den zerkleinerten Möhren, Zimt, das ausgekratzte Mark der Vanilleschote und 1 Prise Salz.
    Alles in 2 Min./Stufe 4 schaumig schlagen.


    Eier zugeben und 1 Min./37°/Stufe 4 untermischen.

    Rühraufsatz einsetzen. Mehl und Backpulver zugeben und im Intervall
    3x langsam auf Stufe 4 hochschalten und sofort wieder stoppen. Auf keinen Fall länger rühren lassen.


    Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen backen. 180°, 1 Stunde, eventuell die letzten 15 Minuten abdecken.
    Den fertigen Kuchen ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.


    Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen!
     
    #1
  2. 04.05.10
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Hallo Christiane,

    ich habe den Kuchen letztes WE gebacken und er war echt lecker und wirklich ruck-zuck fertig. :hello1:

    Nur hast du in der Zubereitung das Marzipan vergessen. Ich habs einfach zusammen mit der Butter in den Mixi gegeben. ;)

    Meine Tochter hat ihn danach noch mit einem dünnen Zuckerguß versehen und hat kleine Marzipan-Karotten geformt und diese aufgelegt.

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #2
  3. 04.05.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Doris,

    ich freue mich dass Dir mein Möhrenkuchenrezept geschmeckt hat. Was sagst Du zu der Farbe? Super oder? Richtig schön orange.

    Und es stimmt, ich habe den Marzipan bei der Zubereitung vergessen dazuzuschreiben. Ich kann meinen Beitrag gerade nicht ändern, weiß auch nicht warum. Aber Du hast das intuitiv richtig gemacht, Marzipan kommt zusammen mit der Butter in den Mixtopf.
    Wenn ich den Beitrag nochmal ändern kann, korrigiere ich das im Rezept!
     
    #3
  4. 04.05.10
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo Quiltmaus!:p

    Danke fürs Rezept, ist schon gespeichert und wird bei nächster Gelegenheit getestet.:p:p:p

    Dein Spruch ist super, aber diesmal war die helfende Hand Möhrchen.:rolleyes:
     
    #4
  5. 05.05.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hey,

    dann sag ich doch mal danke fürs helfen Möhrchen :))
     
    #5
  6. 11.01.15
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo,
    heute nachmittag gab es nach langer Zeit mal wieder den Möhrenkuchen. Dabei ist mir aufgefallen dass ich das Rezept noch mehr vereinfachen kann. Ich würde jetzt gerne das Rezept bearbeiten, aber ich finde irgendwie den Butten "berarbeiten" nicht. Kann mir da vielleicht jemand helfen?

    Die Änderung war folgendermaßen:

    Wenn der Puderzucker hergestellt ist, dann nicht umfüllen. Einfach Möhren dazugeben und zerkleinern wie im Rezept angegeben. Dann beides im Topf lassen und einfach weitermachen mit der Hinzugabe von Butter, Gewürzen usw. Und dann weiter dem Rezept folgen.
     
    #6
  7. 11.01.15
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Huhu Quiltmaus,

    seine Beiträge kann man nur begrenzte Zeit bearbeiten.
    Schreibe einen Mod an oder gehe auf den Meldebutton und schreibe Dein Anliegen,
    dann wird der Beitrag für Dich geändert. :)
     
    #7
  8. 11.01.15
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Quiltmaus,

    ich habe es geändert. Passt es so?
     
    #8
  9. 12.01.15
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo spaghettine,

    jaaaa, genau so! Danke Dir!
     
    #9

Diese Seite empfehlen