Möhrensuppe - faserig und vom Geschmack nicht so toll

Dieses Thema im Forum "Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von nimagu, 22.03.04.

  1. 22.03.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo Ihr lieben Hexen,

    am Freitag habe ich eine Möhrensuppe im James versucht, die ich folgendermaßen gemacht habe.
    - Zwiebel zerkleinern und mit Olivenöl 2 min andünsten
    - dann ca. 500 gr Möhren in groben Stücken und ca. 150 gr Kartoffeln kurz auf Stufe 4-5 zerkleinern
    - 1 EL Suppengrundstock und ca. 3/4 l Wasser dazu, 10 min kochen

    Danach habe ich die Suppe ca. 1 min auf Turbo püriert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Es war nicht so super toll :cry: , aber essbar. Was mich allerdings total gestört hat, war die körnige Konsistenz :evil: :evil: :evil: . Mache ich etwas falsch?
    Letzthin hatte ich eine Erbsensuppe nach Rezept der Hobbythek gemacht und die war super, keine einzige Faser, herrlich cremig :p ! Bin schon fast am verzweifeln und hoffe auf Tipps! Muss zur Zeit nämlich auf jegliches Milcheiweiß verzichten! Kann also auch nicht mit Sahne oder Creme fraiche tricksen!
     
    #1
  2. 22.03.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Nina!

    Ich glaube, ich würde die Kartoffeln und Möhren erst NACH dem garen zerkleinern.... :roll:

    Also grob zerkleinern (Kartoffeln vierteln oder achteln, Möhren in Würfeln oder Stücken), garen und erst nach Ende der Garzeit pürieren.

    Ich vermute mal, daß sich die Stärke der Kartoffeln "rausgekocht" hat und Du deshalb keine Bindung mehr hinbekommst....

    Versuchs mal und berichte bitte.... :wink:
     
    #2
  3. 25.03.04
    Hexana
    Offline

    Hexana Inaktiv

    Hallo Nina!

    Wir hatten gestern die Zuccinicremesuppe aus dem blauen Buch und
    auch diese hatte trotz Sahne eine leicht körnige Konsistenz. Ich
    kenne das auch schon früher von James Möhrensuppe oder Gemüse-
    cremesuppe alles immer leicht körnig. Uns hat es aber bislang nie gestört.
    Der Geschmack war immer super und mein etwas mäkeliger Mann
    hat gestern Abend 3 Teller Suppe vertilgt.

    Liebe Grüße Hexana =D
     
    #3
  4. 25.03.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Nina,

    10 Min. Kochzeit war einfach zu kurz - Kartoffeln und Karotten benötigen, auch zerkleinert mind. 15-20 Min.(= reine Kochzeit, also TM auf mind. 20 Min. einstellen!!!)je nach Sorte, bis sie richtig weich sind. Das Zerkleinern vorher auf Stufe 4-5 war ok. und wenn sie dann richtig weichgekocht sind, werden sie auf TURBO schön sämig.
     
    #4
  5. 25.03.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo Andrea,

    würde es auch noch klappen, wenn ich diese faserige Suppe noch mal 10 min koche und danach püriere, oder ist diese Suppe jetzt nicht mehr zu retten? Mir fällt es nämlich so schwer Nahrungsmittel wegzuwerfen, da dreht sich mir alles um.
     
    #5
  6. 26.03.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Nina,
    das geht auch!
    Ich mache immer aus meinen Essensresten eine Gemüsesuppe.
    Dafür erhitze ich alles nochmal ca. 10-15 Min (je nachden was es ist)
    und dann püriere ich auf Stufe Turbo, bis mir die Konsistenz gefällt!
     
    #6

Diese Seite empfehlen