Beantwortet - Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 26.02.08.

  1. 26.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen Ihr Lieben,

    jetzt bräuchte ich bitte Eure Hilfe:

    Ich muss für Sonntag für unseren Ostermarkt Mohnschnecken (so ca. 50 Stück) backen, habe aber ein Problem.... Die Schnecken sollen schon um 8.00 Uhr geliefert werden und Samstag hab ich fast keine Zeit zum Backen. (Vormittags Termin, nachmittags Gemüseputzen fürs Fastenessen und Herrichten Pfarrsaal, abends eingeladen).

    Kann ich die Schnecken heute oder am Freitag schon backen? Wenn ja, welches Rezept/Teig könntet Ihr mir empfehlen?

    Würdet Ihr die Schnecken einfrieren?

    Im roten Buch ist ein Quark-Öl-Teig drin, diesen hab ich aber noch nicht getestet, da ich eigentlich lieber Hefeteig backe.

    Für die Füllung und für Hefeschnecken hätte ich Zimba´s http://www.wunderkessel.de/forum/ba...n-hefe-schnecken.html?highlight=mohnschnecken
    ausgesucht. Dieses Rezept hab ich schon mehrfach gemacht. Es funzt immer =D.

    Bin mir nur nicht sicher, welchen Teig ich nehmen soll. Habe auch noch keine Schnecken eingefroren, da die immer gleich gegessen wurden. Für den Markt sollen sie ja so frisch wie möglich sein.

    Vielleicht habt Ihr ja einen heißen Tipp für mich :blob2:.

    Ich danke Euch schon mal fürs Kopfzerbrechen.
     
    #1
  2. 26.02.08
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Hallo Riesenberghex ,

    ich bevorzuge Hefeteig . Würde die Schnecken soweit vorbereiten und im Rohzustand einfrieren und am Sonntagmorgen geforen , wie eine Pizza einfach nur noch abbacken .

    Viel Spaß
    Backkünstler :p
     
    #2
  3. 26.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Hallo Backkünstler,

    danke Dir für Deine schnelle Antwort. Ich bevorzuge auch Hefeteig.
    =D
    Ehrlich gesagt, ich habe noch nie Hefeteig eingefroren und so gebacken. Hab ich mir noch nicht getraut.

    Läßt Du die Rohlinge gehen oder frierst Du die Dinger ohne Gehen ein?
     
    #3
  4. 26.02.08
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Hallo Martina,
    ich friere immer einen Teil frisch ein, und bei Bedarf erlöse ich die Schnecken aus dem Kälteschlaf:cool:. Nach ca. 1 Stunde sind sie verzehrsfertig und schmecken wie gerade gebacken. Ich habe sie allerdings aus Hefeteig gemacht. Ich würde sie heute backen und dann ins TK-Fach, am Samstagmorgen raus und gut ist!:p
    Viel Erfolg,
     
    #4
  5. 26.02.08
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Hallo,

    ich hab' auch schonmehrfach Hefegebäck eingefroren, klappt sehr gut!

    Wenn ich die Zeit habe bevorzuge es die Teilchen 5 Minuten vor Ende der Backzeit aus dem Ofen zu holen und einzufrieren, und sie dann nach dem Auftauen fertig zu backen und evtl. einen Guss draufzugeben.

    Wünsche Dir viel Erfolg!

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #5
  6. 26.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Hallöchen Zimba,

    sodala, wollte nur schnell berichten:

    Ich liebe ja Hefeteig.... und so habe ich Dein Rezept gebacken, also die Schnecken fertig gebacken, auskühlen lassen und dann eingefroren. Irgendwann dieser Tage muss ich nochmal eine Ladung backen, damit es auch reicht.

    Und am Sonntag in der Früh werde ich die Schnecken aus ihrem Kälteschlaf erlösen und ausliefern.

    Bin schon gespannt, wie die Teilchen ankommen.

    Die Teiglinge einfrieren möchte ich auch mal probieren. Irgendwann in diesem Jahr ......;).

    Und auch Küwalda´s Methode werde ich testen. Es gibt also demnächst jede Menge zu tun.

    Danke für Eure Tipps=D.
     
    #6
  7. 26.02.08
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Huhu Martina,
    kannst Du nicht eine kleine winzige Mohnschnecke durch die Leitung schieben....? Habe gerade Appetit drauf.......:blob2:
    Prima, dass Du Dich getraut hast, sie werden schmecken!!
    Schönen Abend allerorten,
     
    #7
  8. 27.02.08
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Hallo Martina ,

    ich mache egal ob Pizza oder Süsses die Portionen fix und fertig und friere diese ohne groß gehen zu lassen ein . Dann einfach in den kalten Backofen und abbacken !

    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #8
  9. 02.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Hallöchen,

    also ich musste umdisponieren. Die eingefrorenen Mohnschnecken wurden schon gebraucht.

    Naja, dachte ich mir. Kein Problem. Der Termin Samstag Vormittag wurde wegen des Sturms abgesagt, also hab ich noch genügend Zeit zum Backen. Tja, dann gab es 4 Stunden Stromausfall :confused:. Es hat aber dann doch noch alles geklappt. Habe zweimal den Teig zubereitet, in zwei Schüsseln gehen lassen. In der Zwischenzeit die doppelte Menge Mohnfüllung zubereitet und auf 4 x die Teile gebacken. Ging alles ratz fatz und die Schnecken kamen sehr gut an.

    Ein paar wurden nicht verkauft. Die lassen wir uns jetzt schmecken. Und seit gestern mag mein Sohn Mohnschnecken :-O. Komisch, ich mag die immer schon.

    Danke an alle fürs Mitüberlegen.

    @Zimba

    Hab Dir grad eine Schnecke durch die Leitung geschoben ;).
     
    #9
  10. 03.03.08
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Mohnschnecken? Quark-Öl-oder Hefe-Teig

    Hallo Martina,
    danke, ist angekommen! Mmmmhhh!:love2:
    Freut mich, dass die Mohn-Schnecken gut angekommen sind! Danke fürs Berichten!!:rolleyes:
    Schönen Tag,
     
    #10

Diese Seite empfehlen