Mohnzöpfe aus Hefeteig

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Claudipüppi, 17.08.08.

  1. 17.08.08
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo,

    heute gab's bei uns diese leckeren Mohnzöpfe zum Abendbrot:

    [​IMG]

    Die Familie war ehrlich begeistert. Es wurden 8 große, innen weiche und äußerst leckere Zöpfe. Schmecken super zu Wurst und Käse, bei uns darfs immer auch gerne Marmelade sein :rolleyes:.

    Hier das Rezept:

    In den TM:
    1/2 Würfel Hefe
    130 ml Wasser
    1 TL Zucker
    1 EL Honig
    65 g Butter
    175 g Milch
    4 EL Milchpulver (ersatzweise Speisestärke)

    2,5 Min, 37°C, Stufe 1 erwärmen. Dann dazu:

    1 TL Salz
    650 g Mehl (405er)

    5 Min., Brotstufe.

    Teig im TM 45 Min. gehen lassen. Dann in 8 Portionen teilen und diese zu Zöpfen formen. Zöpfe auf Blech mit Backpapier geben und zugedeckt nochmals 30 Min. gehen lassen. Ofen vorheizen: 200°C.

    1 Eigelb mit 1EL Wasser verrühren und die Zöpfe damit bepinseln. Mit Mohn bestreuen und ca. 20 Min. backen.

    Gutes Gelingen und Viele Grüße,

    Claudi
     
    #1
  2. 17.08.08
    Torti 7
    Offline

    Torti 7

    AW: Mohnzöpfe aus Hefeteig

    Hallo Claudi,:p

    die sehen ja lecker aus, der Drucker läuft schon, werden bald ausprobiert.
    Danke fürs Rezept.=D
     
    #2
  3. 19.08.08
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    AW: Mohnzöpfe aus Hefeteig

    Hallo,

    wollte nur noch ergänzen: die waren tatsächlich auch am nächsten Morgen noch richtig lecker :p.

    Viele Grüße, bis bald, wir fahren jetzt nämlich in Urlaub !!!!!:cool:=D;)=D

    Claudipüppi
     
    #3
  4. 19.08.08
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    AW: Mohnzöpfe aus Hefeteig

    Hallo Claudipüppi,:thumbup:

    auch bei mir rattert der Drucker.
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich liebe Mohnbrötchen.:p

    Liebe Grüße
    :flower: Rheinschnake
     
    #4
  5. 19.08.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Mohnzöpfe aus Hefeteig

    Hallo,

    lecker, ich drucke sie auch gerade aus.
     
    #5
  6. 19.08.08
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    AW: Mohnzöpfe aus Hefeteig

    Boahhhhhh, sehen die toll aus. Die werden umgehend ausprobiert....
    LG Dahlie
     
    #6
  7. 28.08.08
    gabiko
    Offline

    gabiko

    AW: Mohnzöpfe aus Hefeteig

    ich hab sie auch getestet.... einfach göttlich....:rolleyes:
    lb.Gr. Gabiko
     
    #7
  8. 22.10.08
    sandra123
    Offline

    sandra123

    Hallo Claudi,

    vielen Dank für das leckere Rezept. Ich habe die Mohnzöpfe nachgebacken.
    Super!! Die gibt es bei uns nun öfters.
    :)
    VG
    sandra123
     
    #8
  9. 22.10.08
    Pünktchen
    Offline

    Pünktchen

    Hallo Claudi Deine Mohnzöpfe sehen ja aus wie gemalt, Die hast Du super hingekriegt. Habe mir mal eben das Rezept stibitzt, weil ich für mein Leben gerne Mohnbrötchen esse. Danke fürs Einstellen.:p:p:p
     
    #9
  10. 24.10.08
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo alle zusammen,

    danke für's Lob! Bei uns gibt's die Mohnzöpfe mindestens ein Mal pro Woche. Die gelingen immer, schmecken allen, und lassen sich vor allem auch gut aufheben.

    Viele Grüße,

    Claudi
     
    #10
  11. 24.10.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Komm sei ehrlich, bei welchem Bäcker hast du die gekauft ??? :)
     
    #11
  12. 26.10.08
    deDinan
    Offline

    deDinan

    Hi Claudi...;)

    heute gab es Deine Zöpfle...
    Optisch sehen sie klasse aus...geschmacklich auch ok...
    Innen leider nicht so fluffig...Hmmm...was habe ich falsch gemacht?? Oder sollte das so sein??

    Das nächste mal versuche ich mit halb Vollkornmehl und ohne Stärke...

    Danke fürs Einstellen...=D
     
    #12
  13. 27.12.08
    kräuterweib
    Offline

    kräuterweib

    Hallo Claudi,
    Habe die Mohnzöpfe ausprobiert,sie waren fantastisch,meine Familie hat gedacht,sie wären gekauft.Ich habe ca.200 g Dinkelvollkorn genommen und 200 ml Milch,der Teig war schon super Wir haben sie am 3.Tag morgens noch gegessen.
    L.G.Gaby
     
    #13
  14. 29.12.08
    Clementine
    Offline

    Clementine

    Hallo Claudi,
    ich habe gestern Deine phantastischen Mohnzöpfe gebacken und wir sind natürlich begeistert. Was für ein toller Teig, der ist super elastisch und wunderbar zu verarbeiten. Und schmecken tun sie super, auch am nächsten Tag noch :p. Ein tolles Rezept, danke!

    LG, Andrea
     
    #14
  15. 29.12.08
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Claudi :p

    Ich habe Deine Mohnzöpfe probiert, hab allerdings Buttermilch genommen statt Milch : die sind Super gut!!
    Das nächste Mal mache ich sie als Sesamzöpfe.
    Vielen Dank für das Rezept!
     
    #15
  16. 30.12.08
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Uns haben sie auch geschmeckt!
    Allerdings werd ich nächstes Mal mehr Salz nehmen.
    Ich mußte sie auch etwas länger backen.
    Hast du sie aus einem oder aus drei Strängen geflochten?
     
    #16
  17. 30.12.08
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo,

    schön, dass Euch meine Hefezöpfe schmecken!!! Mit Vollkornmehl habe ich sie noch nicht probiert, wir mögen es hin und wieder "ganz weiß". Und die Zöpfe werden bei mir trotzdem immer schön weich und halten sich super für den nächsten Tag.

    Sterlinchen: ich teile den Teig in 8 Portionen. Jede Portion drücke ich in die Länge und etwas flach. Dann schneide ich mit dem Pizzarad von einer Seite her ein, am anderen Ende lasse ich dabei einen schmalen Steg stehen. Dann habe ich drei Teile mit denen ich flechte. Ich habe die Methode hier irgendwo im Kessel entdeckt und das geht echt super (danke an die unbekannte Hexe!).

    Viele Grüße,

    Claudia
     
    #17
  18. 30.12.08
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Ich mach die Variante vom Bäcker-
    geflochten aus einem Strang,
    sieht aber aus wie drei..
    weiß garnicht wie ich das beschreiben kann...
    Einen schätzungsweise 30cm langen Teigstrang ausrollen,
    am rechten Ende etwas verdickt, wie ne kleine Kugel,
    dann hinlegen wie ein U, die linke Seite länger,
    unter der Kugel durch, und von oben durch das entstandene Loch ziehen.
    Das Ende liegt dann links vom Kreis.
    Dann den Kreis unten festhalten und unten umdrehn,
    und zwar nach links.
    Jetzt nur noch den Teigrest von oben durch die kleine Lücke nach unten reinstecken.
    [​IMG]
    hier das pic, vielleicht kann man sichs dann besser vorstellen...
     
    #18
  19. 30.12.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    #19
  20. 30.12.08
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    Hallo Claudi,

    nachdem Eure Mohnzöpfe so lecker ausschauen, hätte ich eine Frage: Was ist Milchpulver, oder steh' ich auf dem Schlauch?

    Viele Grüße
    Angela
     
    #20

Diese Seite empfehlen