Mokkaschnitten

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von BeaMuffin, 05.11.05.

  1. 05.11.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    soo lecker, einfach und schnell!

    Zutaten für ein tiefes Blech von 30 x 23 cm:

    125 g Walnusskerne
    125 g dunkle Schokolade
    200 g Butter
    200 g Zucker
    1/2 Fläschchen Rumaroma
    2 Eier
    1 Prise Salz
    1 Teel. Zimt
    Vanille nach Geschmack
    250 g Mehl
    1 gestr. Teel. Backpulver
    kalter Mokka nach Bedarf

    für den Guss

    200 g Puderzucker
    1 Teel. Kakaopulver
    1 Prise Vanille
    heißer Mokka nach Bedarf

    Zubereitung:

    Nüsse und Schokolade getrennt fein reiben und umfüllen.
    Butter mit Zucker, Salz, Vanille, Rumaroma und Eiern cremig rühren. Nüsse, Schokolade und Zimt unterheben. Mehl mit Backpulver mischen und zur Crememasse geben. Einen Rührteig herstellen und soviel Mokka zugeben, dass die ideale, schwer reißende Konsistenz erreicht wird.
    Den Teig in eine gut gefettete, ausgemehlte Form füllen und im vor geheizten Ofen bei 170° C ca. 30 Min. backen.
    Die übrigen Zutaten zu einem dickflüssigen Guss verrühren und den heißen Kuchen damit überziehen.

    Abgekühlt in Streifen schneiden und luftdicht verschlossen bis zum Verzehr aufbewahren.
     
    #1
  2. 05.11.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, BeaMuffin,

    das hört sich richtig gut an.

    Wie lange hält sich der Kuchen denn (wenn er nicht vorher aufgegessen wurde?)
     
    #2
  3. 05.11.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Dorylis,
    keine Ahnung, ich habe ihn heute erst gebacken und er ist schon zur Hälfte aufgegessen, weil er so gut schmeckt. Da er relativ viel Butter enthält, kann man ihn sicher eine Woche aufbewahren, durch den Zimt wird sich das Aroma auch erst noch entwickeln, aber das werden meine Schnitten wohl nicht erleben!
    LG,
    Beate
     
    #3
  4. 05.11.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Beate,

    ich glaube, ich muss ihn backen. Wenn er unseren Geschmack nicht trifft: Ich habe ein ganzes Büro voll Kolleg(inn)en, die immer dankbar sind, wenn ich sie zu Versuchskaninchen mache. :-? :-? :-?

    Ich werde berichten.
     
    #4
  5. 06.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ist Mokka was Anderes als Kaffee?

    (wegen der 1 oder 2 Löffel?)
     
    #5
  6. 06.11.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Ani Teb,
    Mokka ist ganz starker Kaffee, so etwas wie Espresso.
    Gruß,
    Beate
     
    #6
  7. 06.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Danke... :lol:
    Das war ein Missverständnis.
    Ich meine, ob es auch Mokkabohnen, also sozusagen gemahlenen Mokka gibt?
    Oder ob ich Mokka kochen soll (oh Gott, ich kann noch nicht mal Kaffee) und davon dann besagte Menge nehmen soll....
     
    #7
  8. 06.11.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Moccakuchen

    Hallo Ani Teb, :wink:

    ich "ziehe" mir für solche Rezepte immer einen Espresso aus meinem Vollautomaten.

    Schmeckt immer sehr gut.
    Schöne sonntägliche Grüss
     
    #8
  9. 06.11.05
    Veronika
    Offline

    Veronika

    Hallo BeaMuffin!

    Vielen Dank für Dein Rezept! Hab's heute Nachmittag ausprobiert und nach dem Abendessen haben wir uns den Kuchen gut schmecken lassen. Statt den Walnüssen hab ich Mandeln genommen.

    Schöne Grüße!
    Veronika
     
    #9
  10. 06.11.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Ani Teb,
    mach doch einfach einen Instant-Espresso, das geht ganz genauso gut. Ich habe für den Guss auch einen Espresso mit meinem Vollautomaten gemacht, Hauptsache sehr starker Kaffee für ein intensives Aroma.
    LG,
    Beate
     
    #10
  11. 14.02.07
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    AW: Mokkaschnitten

    Gestern hab ich die Mokkaschnitten gebacken. Sind top geworden, nur ein bisschen trocken (war evtl. zu wenig Mokka im Teig, und auch etwas zu lang gebacken :oops:)

    Weil ja Valentinstag ist, hab ich die Kuchenplatte nicht wie sonst in Rauten geschnitten, sondern (nach dem Glasieren) mit einem Herz-Austecher ausgestochen.
    Die Herzchen hab ich heute den Kollegen mit ins Büro gebracht, und die waren hellauf begeistert 8-)

    Die Reste (sind nicht sooo viele, mit einem Herz kann man ziemlich effizient ausstechen) hab ich vorhin mit Kaffeelikör übergossen und nach dem Rumkugelrezept eine Masse bereitet (naja, eigentlich hab ich nur noch Butter und Zucker schaumig geschlagen, weil Nüsse und Schoko ja schon im Teig sind, insgesamt hatte ich 340 g eingeweichte Krümel, 70 g Butter und 70 g Puderzucker). Wenn die Masse nachher durchgekühlt ist, mach ich Kugeln draus und wälze sie in Zucker *schleck*

    Grüße,
    Benedicta
     
    #11
  12. 03.03.07
    tanita
    Offline

    tanita

    AW: Mokkaschnitten

    Hallo BeaMuffin,
    hab die Schnitten vor 3 Tagen gebacken,und sie sind
    immer noch sehr saftig.
    Werde das nächste mal einen dunklen Schokoladen-guss drüber
    geben,und die Walnüsse nicht zu klein schreddern,
    jedesmal wenn ich auf ein noch grösseres Stück beisse ist das wie
    eine Geschmacks-Explosion im Mund :rolleyes:.
    Kaffee und Walnuss passt super gut zusammen,
    hätte ich gar nicht gedacht :eek:.

    Danke fürs Rezept =D
     
    #12

Diese Seite empfehlen