Mokkatorte ala Steffi

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 28.12.03.

  1. 28.12.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    ich habe auch noch ein kleines, kaloriengeladenes Schmankerl :-O) zu bieten
    1 Dunkler Wiener Boden
    2 Tafeln Zartbitter-Schokolade, oder Kuvertüre
    3 Becher Schlagsahne
    2 Essl. + gut 1 Teelöffel Espressopulver
    1 Vanillezucker
    1 Sahnesteif
    1/2 Liter Milch (knapp bemessen, lieber nur 400 ml)
    1 Pack. Vanillepuddingpulver
    2 Essl. Zucker
    16 Mokkabohnen

    Am Vortag:

    1. Zwei Becher Sahne in den John geben und die 2 Tafeln
    Schokolade klein zerbrochen dazu fügen. Auf Stufe 1 langsam schmelzen und aufkochen. Sowie es anfängt zu kochen, abschalten. Abkühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

    Am nächsten Tag:

    2. Den Pudding mit dem Zucker mischen und mit 50 ml der Milch
    verquirlen. Die restliche Milch aufkochen. (Da habe ich mich mit dem John noch nicht rangetraut)
    Erst das Instant-Espressopulver, dann den Pudding unter ständigem Rühren dazufügen.
    Nochmal aufkochen und von der Kochstelle nehmen und etwas erkalten
    lassen.

    3. Die Schokosahne noch mal kurz mit dem Mixer des Handrührgerätes
    aufschlagen.

    4. Nun den dreigeteilten Wiener Boden aus der Packung nehmen, den
    unteren Boden auf eine Tortenplatte geben und einen Tortenring (am
    besten von der Springform) herumlegen.

    5. Mit knapp 2 Drittel der Schokosahne bestreichen. Den nächsten
    Boden vorsichtig darüber legen und nun die abgekühlte Puddingcreme
    darauf geben.

    6. Nun den letzten Boden auf die Torte geben und diesen nun oben und
    rundherum mit der restlichen Schokosahne gleichmässig bestreichen
    und die Torte sofort in den Kühlschrank stellen.

    7. Nach ca. 2 Stunden den letzten Becher Sahne mit Vanillezucker,
    Sahnesteif und einem Esslöffel Espressopulver steif schlagen.
    Gleichmässig entweder 12 oder 16 Rosetten, am besten mit einer
    Gebäckspritze, auf den Kuchen setzen und die Sahnetupfen jeweils mit
    einer Mokkabohne verzieren.

    Entweder sofort servieren oder wieder kalt stellen. Das hält sich so
    eine ganze Weile :-O)
     
    #1
  2. 05.01.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Mokkatorte

    Hhmmm!!!
    da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. :p =D :p =D :p
    Die werde ich doch gleich heute abend noch ausprobieren, Weihnachtsspeck hin oder her :oops: .
    Mal sehen ob sie so lecker schmeckt wie sie klingt

    Liebe Grüße
    Ulli
     
    #2
  3. 16.12.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Gott zusammen,

    hat noch niemand diese Torte gebacken?
    Mein Neffe hat am 2. Weihnachtsfeiertag
    Geburtstag, und wünscht sich eine Moccatorte.
    Weiß noch ein Hexchen ein anderes Rezept?
     
    #3
  4. 16.12.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ratz Fatz,
    sende mir per PN Deine mailadresse, dann kannst Du ein sehr leckeres Rezept bekommen. Ich habe bloß aus gesundheitlichen Gründen keinen Nerv, sie hier einzustellen. Kommt aber irgendwann!
     
    #4
  5. 17.12.10
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Raz-faz Topf,

    ich kenne die Variante mit leichter Buttercreme, die ich allerdings immer nach Gefühl mache und deshalb keine Angaben zu TM Stufen / Zeiten geben kann. Aber als erfahrene Hexe kommst du mit folgender Kurzbeschreibung sicher klar:

    festen Pudding kochen, dabei 100 g Butter mitkochen,
    Nach dem Abkühlen Haut abziehen,
    150 g Butter
    100 g Margarine mit
    100 g Puderzucker schaumig aufschlagen
    sehr starken Mocca oder löslichen Kaffee dazugeben,
    den Pudding löffelweise darunterrühren.

    Wenn die Creme flockt, 1 Eigelb oder etwas heißes Wasser darunterrühren.
    Die Creme abwechselnd mit etwas Kirschmarmelade auf die Tortenböden geben und
    Torte rundherum damit bestreichen.
    Zum Schluss Torte mit Cremetupfen verzieren und mit Moccabohnen ausgarnieren.

    Liebe Grüße
    Renate
     
    #5
  6. 17.12.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Renate,

    herzlichen Dank für Dein Rezept.
    Moccabohnen habe ich heute schon gekauft.
    Jetzt werd ich das Geburtstagskind doch noch
    fragen ob er Sahne- oder Buttercremetorte mag.
    Bin mal auf die Antwort gespannt.
     
    #6

Diese Seite empfehlen